Deutsche und polnische Gesundheitswirtschaft diskutiert Zukunftslösungen

Medizintechnik: e-Health in Berlin-Brandenburg und Westpolen

(PresseBox) (Berlin, ) Das EU-Net Oderpartnership EUNOP organisiert in Kooperation mit dem Wroc?aw Center of Technology Transfer und weiteren Partnern eine zweitägige Veranstaltung zum Thema "Medizintechnik: e-Health in Berlin-Brandenburg und Westpolen". Am 31.05. und 01.06.2010 treffen Vertreter der Berlin-Brandenburgischen sowie der polnischen Gesundheitswirtschaft in Breslau zusammen. Im Fokus stehen das wirtschaftliche und wissenschaftliche Potenzial von e-Health und Telemedizin für die deutsch-polnische Zusammenarbeit und die Entwicklung der Regionen.

Die Gesundheitswirtschaft beider Länder wird sich in den kommenden Jahren ähnlichen Herausforderungen stellen müssen: einer alternden Bevölkerung, der Zunahme zivilisationsbedingter Krankheiten sowie dem Druck zu Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen. Intelligente Lösungen mit Hilfe von Informationstechnologien und telemedizinischen Anwendungen ermöglichen nicht nur eine qualitative Verbesserungen von Abläufen und medizinischer Versorgung, sondern bieten auch ein hohes Einsparpotential.

Gleichzeitig stehen Polen im Rahmen des Operationellen Programms Infrastruktur und Umwelt für die Jahre 2007 bis 2013 EU-Fördermittel in Höhe von 420 Mio. Euro für Modernisierungsmaßnahmen im Bereich Gesundheitswirtschaft zur Verfügung. Welche Perspektiven ergeben sich daraus für die Zusammenarbeit mit polnischen Einrichtungen und Unternehmen? Wo haben deutsche Anbieter gute Chancen, ihre innovativen Produkte auf dem polnischen Markt zu platzieren? Welche Problemstellungen können in Kooperation mit polnischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen angegangen werden? Diesen Themen und Fragen widmet sich die Veranstaltung des EU-Net Oderpartnership "Medizintechnik: e-Health in Berlin-Brandenburg und Westpolen".

Europas größte Universitätsklinik, die Berliner Charité, stellt auf der Veranstaltung ihre vielfältigen Projekte im telemedizinischen Bereich dar. Mit dem Fontane-Projekt ist auch ein Berlin-Brandenburger Vorhaben dabei, das zu den beiden Siegern des BMBF-Wettbewerbs "Gesundheitsregionen der Zukunft" gehört. Die Pflegewerk Management GmbH präsentiert ihre Aktivitäten im Rahmen der EU-Projekte "Dreaming" und "Renewing Health", dem derzeit größten Telemedizinprojekt der Europäischen Union. Weiterhin ist von Berliner Seite unter anderem die ID Information und Management im Gesundheitswesen GmbH & Co. KGaA vertreten, die seit 1985 Qualitätswerkzeuge für medizinische Dokumentation und Gesundheitsökonomie entwickelt, und auf der Veranstaltung ihre neuesten Produkte vorstellt. Auf dem Programm stehen neben weiteren Vorträgen und Kooperationsgesprächen auch der Besuch des Krankenhauses der Medizinischen Akademie und des Technologieparks Wroc?aw.

Das EU-Net Oderpartnership (EUNOP) ist bei der Berlin Partner GmbH Teil des EU-Services und Leitprojekt der Oder-Partnerschaft. Es wird vom Land Berlin gefördert und aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung - EFRE) kofinanziert.

Weitere Informationen zu EUNOP und zum Programm der Veranstaltung erhalten Sie unter:
http://www.berlin-partner.de/leistungen/aussenwirtschaft/team-eu/eunop.html sowie http://www.eunop.eu/e-health

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.