Berliner Agentur für Elektromobilität wächst

TOTAL wird neuer eMO-Partner

(PresseBox) (Berlin, ) eMO gewinnt einen neuen Unterstützer. Mit TOTAL Deutschland tritt ein wichtiger Akteur auf die-sem Technologiefeld der Berliner Agentur für Elektromobilität bei. TOTAL unterstützt die Forschung und Erprobung umweltfreundlicher Mobilität und setzt vor allem auf Wasserstoff als Energiequelle. Deutschland - und hier vor allem Berlin - spielt eine Vorreiterrolle bei der Erprobung von Wasser-stoff im Verkehr. Seit rund 10 Jahren arbeitet TOTAL konsequent an diesem Thema.

Hans-Christian Gützkow, Geschäftsführer der TOTAL Deutschland GmbH sagte: "Wasserstoff kann in Fahrzeugen durch eine Brennstoffzelle in Strom umgewandelt werden und somit Elektroautos antreiben, die mit kurzen Betankungszeiten hohe Reichweiten erreichen. Wir freuen uns, hier in Ber-lin unsere Kompetenz im Rahmen der eMO-Partnerschaft einbringen zu können!"

Gernot Lobenberg, der Leiter von eMO begrüßt TOTAL als neuen Partner: "In Berlin gibt es heute bereits mehr Praxisprojekte in der Elektromobilität als in jeder anderen Stadt Deutschlands. TOTAL ist einer der wichtigsten Akteure auf diesem Gebiet und deshalb auch ein idealer Partner für eMO. Gemeinsam werden wir noch mehr bewegen können."

Berlin hat beste Voraussetzungen, führendes Zentrum der Elektromobilität in Europa zu werden. eMO unterstützt die strategischen Ziele Berlins.

Für TOTAL spielt die Nutzung erneuerbarer Energien zur Gewinnung von Wasserstoff eine wichtige Rolle. Denn dies eröffnet den Weg für eine nachhaltig umweltfreundliche Mobilität. Eine Vorstufe zukünftiger Wind-Wasserstoffmobilität läuft bereits seit Oktober 2011 mit dem Hybridkraftwerk in Prenzlau, einer Demonstrationsanlage von ENERTRAG, die TOTAL mitentwickelt hat. Der dort aus Windkraft erzeugte Wasserstoff versorgt ab 2012 an TOTAL Tankstellen in Berlin und Hamburg.

In Berlin betreibt TOTAL derzeit zwei Wasserstoff-Tankstellen. Eine dritte ist in Bau, und am zukünf-tigen Hauptstadtflughafen BER entsteht eine neue Tankstelle mit zukunftsweisender Konzeption. Dort wird es neben konventionellen Kraftstoffen sowie Autogas und Erdgas auch Stromladesäulen und "grünen Wasserstoff" aus Windenergie geben. Ein benachbarter Windpark liefert genug Strom, um die Tankstelle zu versorgen, Ladesäulen für batteriegetriebene Elektrofahrzeuge zu betreiben und per Elektrolyse Wasserstoff zu gewinnen. Eine Fahrzeugflotte der Clean Energy Partnership (CEP) demonstriert die Alltagstauglichkeit dieser Mobilitätsform. Bereits 50 Autos fahren in Berlin mit einer H2-Brennstoffzelle.

Über TOTAL Deutschland:
Als Teil eines weltweit agierenden Energiekonzerns gehört TOTAL auch in Deutschland zu den füh-renden Akteuren des Mineralölmarktes. Mit Kraft- und Schmierstoffen für Privatkunden, Industrie und Gewerbe ebenso wie als Lieferant von Heizöl, Flüssiggas, Flugkraftstoffen, Bitumen oder Spe-zialprodukten für die Industrie helfen wir jeden Tag aufs Neue mit, dass Sie vorankommen. Als Pro-duzent von Erdgas und als einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Photovoltaik oder auch bei der Erforschung von Wasserstoff als Kraftstoff der Zukunft engagieren wir uns für eine sichere und nachhaltige Energieversorgung.
In Deutschland betreibt TOTAL mit über 1.000 Stationen das viertgrößte Tankstellennetz sowie eine der modernsten Raffinerien Europas in Leuna.
Darüber hinaus unterhält unsere Gruppe eine breit gefächerte Chemiesparte von der Kunststoffherstellung bis hin zu Spezialapplikationen für die Au-tomobilindustrie und die Luftfahrt. Mit diesen Aktivitäten sichern wir rund 4.000 Arbeitsplätze in Deutschland.
Mehr Informationen finden Sie unter: www.total.de.

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

eMO bündelt die Kompetenzen von Wissenschaft, Industrie und Politik in der deutschen Haupt-stadtregion. Sie versammelt das technische Know-how Berlins sowie die Erfahrung in Investorenan-siedlung und Öffentlichkeitsarbeit unter einem Dach. Wir werden von der Berlin Partner GmbH und der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH gemeinsam getragen. Berlin Partner ist federführend. Finanziert wird eMO aus öffentlichen und privaten Mitteln. eMO will die Akteure aus der Region mit-einander vernetzen und koordinieren, neue Partner für regionale, nationale und internationale Pro-jekte gewinnen und eine Strategie für Elektromobilität in der Region erarbeiten. eMO ist ein wach-sendes Netzwerk und offen für weitere Akteure. Mehr Informationen finden Sie unter: www.emo-berlin.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.