Universeller Berg Netzüberwachungsbau-stein UBN 3100

Top-of-the-line Netzanalysator mit LCD-Grafik-Display für Schalttafeleinbau DIN 144x144 mm

(PresseBox) (Gröbenzell, ) Der universelle Berg Netzanalysator UBN 3100 ist das Flaggschiff der Serie hochwertiger Messinstrumente für eine kontinuierliche Netzüberwachung von industriellen Drehstrom-versorgungsnetzen. Sein großes, hintergrundbeleuchtetes LCD-Grafikdisplay informiert direkt am Einbauort detailliert über alle relevanten Messgrößen. Die Aufbereitung der Messdaten für eine genaue Analyse umfasst neben einer Oszilloskop- und Lastprofilanzeige.sogar eine integrierte FFT-Analysefunktion, mit deren Hilfe Oberwellenmesswerte bis zur 50. Harmonischen nicht nur angezeigt, sondern auch seriell übertragen werden können. Seine zahlreichen Ausgangs- und Schnittstellenoptionen – vier Erweiterungs-Slots stehen zur Verfügung – gewährleisten die Einbindung in vorhandene Kommunikationsnetze.

Der UBN 3100 bietet eine, mit 0,2 % für Strom und Spannung, hochge-naue true-rms-Messung von Spannungen, Strömen, Wirk-, Blind- und Scheinleistungen, der Netzfrequenz und des cos  in Dreiphasensyste-men mit 3- oder 4-Leiter Anschluss. Er ersetzt dadurch eine Vielzahl herkömlicher Analoginstrumente. Bis 600V AC kann er direkt, ohne Spannungswandler, angeschlossen werden. Der UBN 3100 beherrscht die bidirektionale 4-Quadranten Messung und verfügt über ein programmierbares Stromwandlerverhältnis. Sein 2 MB großer RAM-Speicher, zusammen mit der Echtzeituhr, gestattet sowohl die lokale Überwachung der Extremwerte in Form einer Schleppzeigerfunktion für Strom- und Leistungswerte, als auch die Berechnung von Durchschnittswerten von Strömen, Spannungen Nullleiterstrom, Wirk- und Scheinleistung
(in parametrierbaren Zeitintervallen von 1,5,10,15,30 und 60 Minuten). Dabei werden die Messwerte standardmäßig im Sekundentakt abge-speichert, mit dem optionalen Coprozessor sogar im 10 ms-Raster. Der Speicher verfügt über programmierbare Start- und Stoppzeiten und arbeitet im FIFO- bzw. Stack- Aufzeichnungsmodus. Rückstellbare, bidi-rektionale Zähler für Wirk- und Blindarbeit stehen für die Aufzeichnung des Energieverbrauchs zur Verfügung. Das große hintergrundbeleuchte-te LCD-Grafikdisplay stellt die gemessenen Werte numerisch und auch grafisch, als Balkendiagramm oder Kurve dar. So werden Lastgänge, Oberwellengehalt und sogar die Kurvenform von Strom und Spannung wie auf dem Oszilloskop sichtbar. Die Oberwellenanalyse gestattet eine übersichtliche Darstellung des gesamten Oberwellenspektrums bis zur 50. Harmonischen, jeweils für Spannung und für den Strom. Damit ist das UBN 3100 für alle Anwendungen im Rahmen eines Energie-Monitorings gut gerüstet.

Die Ausstattung des UBN 3100 umfasst standardmäßig zwei (optional bis zu sechs) frei parametrierbare Digitalausgänge für Energieimpuls-ausgabe oder Grenzwertüberwachung und optional bis zu 4 Analogaus-gänge 0(4)-20 mA. Optional gibt es bis zu 4 digitale Eingänge zur Erfas-sung externer Energieimpulse. Den Einstieg in die PC-gestützte Fernüberwachung des Drehstromnetzes erlaubt die (optionale) serielle Schnittstelle, die wahlweise zwischen RS232 und RS485 umschaltbar ist. Mit ihrer Hilfe können ein oder mehrere UBN 3100 die Kommunikati-on (mit bis zu 57.600 bps) mit einem PC aufnehmen. Die Datenübertra-gung kann dabei direkt über Busleitung, über eine Telefonleitung und Wählmodem oder auch über das Ethernet (mit optionalem Interface-Modul) erfolgen. Das dafür verwendete Protokoll ist zwischen Berg ASCII oder Modbus RTU frei wählbar, optional ist jedoch auch das Profi-bus DP Protokoll oder Lonbus möglich. Der Wechsel der Protokolle wird über steckbare Interfacemodule realisiert. An der Frontseite befindet sich die Infrarotschnittstelle (IrDA) für die drahtlose Kommuniktation mit einem PC, um das Instrument zu parametrieren oder den Speicher auszulesen, ohne den Schaltschrank dafür öffnen zu müssen.

Das Gerät ist mit seinem robusten und einstrahlungsfesten Me-tallgehäuse für den rauhen Industriealltag ausgelegt und für Fron-türeinbau nach DIN mit 144x144 mm Ausschnitt vorgesehen. Die Einbautiefe beträgt 118 mm. Steckbare Anschlussklemmen sorgen für eine einfache und benutzerfreundliche Handhabung. Die übersichtliche Menüführung erlaubt eine intuitive Bedienung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.