Neue Modelle aus der BenQ MX-Business-Projektoren-Serie

Eine neue Dimension des Bedienkomforts

(PresseBox) (Oberhausen, ) BenQ, der weltweit führende Anbieter von DLP Projektoren, stellt drei weitere leistungsstarke Business-Modelle der MX-Serie vor, die für den mobilen Einsatz konzipiert wurden. Die neuen XGA-Beamer MX710, MX711 und MX660 sind mit zahlreichen Features ausgestattet, die für ein Höchstmaß an Bedienkomfort sorgen und hervorragende Bildergebnisse erzielen. Der MX710 (UVP 749 Euro inkl. MwSt.), der MX711 (UVP 799 Euro inkl. MwSt.) und der MX660 (UVP 699 Euro inkl. MwSt.) sind ab sofort im Handel erhältlich.

MX710 und MX711 - bequeme Netzwerkanbindung per LAN-Display

Das Hauptunterscheidungsmerkmal der beiden Modelle MX710 und MX711 ist die projizierte Lichtstärke. Der MX710 arbeitet mit 2700 ANSI Lumen, der MX711 mit 3200. Die weiteren Leistungsmerkmale der Projektoren mit einer XGA Auflösung von 1024 x 768, einem Kontrastverhältnis von 5300:1 und 16,7 Millionen Farben sind identisch.

Das technologische Highlight des BenQ MX710 und MX711 ist die Funktion des LAN-Displays. Beide Geräte verfügen über eine eigene IP Adresse und können somit als vollwertige Netzwerk-Komponente direkt per LAN-Kabel oder über einen Router ins Netzwerk angebunden werden. Die LAN-Display-Funktion ermöglicht die komplette Ansteuerung des Projektors über das LAN. Für die Verbindung von einem Remote PC auf den Projektor oder vom Projektor auf den Remote PC sorgt die kostenlos mitgelieferte BenQ Software "Q Presenter". Somit müssen Videodaten nicht, wie bisher, über ein analoges oder digitales Kabel (D-Sub, HDMI, DVI) übertragen werden, sondern der direkte Zugriff kann via Standard-RJ-45-Netzwerkkabel erfolgen. Firmen und Schulen mit vorhandenen Netzwerkdosen in ihren Räumen profitierten von dieser komfortablen und kostengünstigen Installationsvariante. Eine Ansteuerung über WLAN ist mit dem optional erhältlichen WLAN Dongle ebenfalls möglich.

Darüber hinaus eignet sich LAN-Display hervorragend als kostengünstige Alternative zu Videokonferenz-Lösungen: via Splitt-Screen können bis zu vier Bildschirme - z. B. mit Teilnehmern über Skype - gleichzeitig dargestellt werden. Das Signal von einem PC über LAN-Display kann an bis zu acht Projektoren ausgegeben werden, so dass sich der MX710/MX711 auch für Anwendungen im Digital Signage Bereich eignet.

MX660 der Business-Einsteiger

Um den Einstieg in die neue Business-Klasse zu ermöglichen, bringt BenQ den MX660 mit 3200 ANSI Lumen, einer XGA Auflösung von 1024 x 768, einem Kontrastverhältnis von 5000:1 und einer Farbpalette von 1,07 Milliarde Farben auf den Markt. Der MX660 verzichtet auf die Netzwerk-Funktionalität, ist aber dafür, wie auch die MX710/711, mit USB-Display ausgestattet, mit dem sich die Anzeigemöglichkeiten beliebig erweitern lassen. Bis zu acht Projektoren können über ein USB-Kabel mit einem PC oder Notebook verbunden werden, um verschiedene Präsentationen gleichzeitig in unterschiedlichen Räumen zu zeigen. Dabei sorgt eine automatische Auflösungserkennung für die bestmögliche Bilddarstellung. Der USB-Reader, der bequemes Projizieren ohne einen PC erlaubt, rundet den Bedienkomfort ab.

Alle drei neuen Geräte präsentieren sich im edlen Design, sind besonders geräuscharm und bringen nur 2,7 kg auf die Waage.

BenQ Deutschland GmbH

Die BenQ Corporation, mit Hauptsitz in Taipeh (Taiwan), ist ein führender Hersteller von Informationstechnologie und Unterhaltungselektronik. Die Geschäftsfelder umfassen eine breite Produktpalette, wobei jeder Bereich den Fokus auf anwenderorientierte Lösungen im Digital-Lifestyle-Design richtet. BenQ steht für innovative Technologie und vielfach ausgezeichnetes Design. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.BenQ.com.

Die BenQ Gruppe

Die BenQ Gruppe setzt sich aus 16 Unternehmen zusammen, die unabhängig voneinander agieren, aber untereinander gemeinsame Ressourcen und Synergien nutzen. Die BenQ Gruppe umfasst folgende Firmen: BenQ Corporation; AU Optronics Corporation, der weltweit drittgrößte Hersteller von LCD-Panels; Qisda Corporation; Darfon Electronics Corporation; Daxon Technology Inc.; Daxin Materials Corp.; Forhouse Corp.; Light House Tech; SiPix Imaging; Lextar Electronics Corp. BenQ Guru Software Co.; BenQ Hospital; Darwin Precisions Ltd; Raydium Semiconductor Corporation; Cando Corporation und Wellypower Co., Ltd.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.