Kurze Distanz - große Wirkung!

Kurzdistanz-Projektoren MP772ST, MP776ST und MP515ST von BenQ

(PresseBox) (Hamburg, ) BenQ präsentiert drei neue Kurzdistanz-Projektoren MP772ST, MP776ST und MP515ST. Alle Modelle überzeugen mit einer Kurzdistanzlinse, einem 6-Segment-Farbrad, BrilliantColorTM, einem 3-D-Colormanagement sowie jeweils zwei integrierten 5-Watt-Lautsprechern und sorgen somit sowohl im Business- als auch im Bildungsbereich oder privat für großes Vergnügen. Dank der Wandfarbkorrektur-Technologie wird eine herausragende Bildqualität auf vielen Oberflächen, einschließlich Schultafeln, gewährleistet. Zudem sind die drei Projektoren mit der VIDITM-Technologie ausgestattet. Die 7er-Modelle bieten eine physikalische Auflösung von 1.024 x 768 und der BenQ MP515ST mit 800 x 600 eine SVGA-Auflösung. Die BenQ Projektoren MP772ST, MP776ST und MP515ST sind ab August (MP772ST/MP776ST) und September (MP515ST) im Fachhandel erhältlich.

Mit einer asphärischen Linse wird die Projektion auch bei kurzer Distanz effektiv vergrößert, so dass die Projektoren flexibel für Spieleabende zu Hause, für Präsentationen im Büro, für öffentliche Anzeigen oder im Bildungsbereich wie beispielsweise in Schulen oder Universitäten einsetzbar sind. Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Einsatz ist auch bei eingeschränkten Platzverhältnissen möglich und blendendes Licht oder Bildstörungen gehören der Vergangenheit an. Bei einem Abstand von einem Meter projizieren der BenQ MP772ST und der BenQ MP776ST ein Bild mit einer Diagonalen von 2,06 Metern. Durch die Wandfarbkorrektur wird ein optimales Farbergebnis, auch ohne spezielle Projektionsleinwände, garantiert. Des Weiteren sorgt die VIDITM-Technologie für eine brillante Bilddarstellungsqualität, mit der sich die Lichtintensität der Projektoren innerhalb von Millisekunden dem Bildinhalt anpasst. Die Projektoren haben einen Kontrast von 2.400:1 (BenQ MP515ST: 2.500:1) und der BenQ MP772ST und MP515ST verfügen über 2.500 ANSI-Lumen, während der BenQ MP776ST eine Lichtstärke von 3.500 ANSI-Lumen bietet.

16,7 Milliarden Farben und das 6-Segment-Farbrad gewährleisten eine hervorragende Farbdarstellung. Mit dem 3-D-Colormanagement ist es möglich, die sechs Farben (Rot/Grün/Blau/Cyan/Magenta/Gelb) in ihren Farbschattierungen, -sättigungen und in ihrer Farbintensität individuell einzustellen. Darüber hinaus bieten die drei Kurzdistanz-Projektoren eine digitale vertikale Trapezkorrektur. Dadurch werden eventuell schräg projizierte Bilder begradigt.

BenQ Deutschland GmbH

Die BenQ Corporation

Die BenQ Corporation besteht aus drei Geschäftsbereichen: IT, UE und Kommunikation. Diese Geschäftsfelder umfassen eine breite Produktpalette, wobei jeder Bereich den Fokus auf anwenderorientierte Lösungen im digitalen Lifestyle-Design richtet. Der Umsatz der BenQ Corporation betrug im Jahr 2008 1,54 Milliarden US-$ (Umsatz Markengeschäft). Weitere Informationen finden Sie unter www.BenQ.com.

Die BenQ Gruppe

Die BenQ Gruppe setzt sich aus zwölf Unternehmen zusammen, die unabhängig voneinander agieren, aber untereinander gemeinsame Ressourcen und Synergien nutzen. Die BenQ Gruppe umfasst folgende Firmen: BenQ Corporation; AU Optronics Corporation, der weltweit drittgrößte Hersteller von LCD-Panels; Qisda Corporation; Darfon Electronics Corporation; Daxin Materials Corporation; Daxon Technology Inc.; BenQ Guru Software Co.; BenQ Hospital; Darwin Precisions; Raydium Semiconductor Corporation; Cando Corporation und Wellypower Co. Ltd. Der Umsatz der BenQ Gruppe betrug im Jahr 2008 19 Milliarden US-$.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.