Belimo überzeugt mit zunehmender Wachstumsdynamik und gesteigerter Ertragskraft

Medienmitteilung zum 1. Halbjahr 2010 der Belimo-Gruppe

(PresseBox) (Hinwil, ) wichtigen Regionen erfreulich gesteigert werden und Marktanteile wurden dazu gewonnen. Dies trotz rezessionsbedingt verhaltenen Prognosen und weiterhin teilweise ungünstigem Marktumfeld.

Im ersten Halbjahr 2010 lag der Umsatz bei CHF 209.3 Millionen, was einem Wachstum von 10.1 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode entspricht. Währungsbereinigt beträgt das Wachstum 13.3 Prozent.

Die Betriebsgewinnmarge vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug 19.5 Prozent (Vergleichsperiode 2009 14.8 Prozent). Die anhaltende Wirkung der rezessionsbezogenen Sparmassnahmen aus dem Vorjahr und die bisher nur mässig ansteigenden Material- und Frachtkosten wirkten sich entsprechend positiv auf die Ertragskraft aus.

Der Reingewinn konnte um 38.4 Prozent auf CHF 31.5 Millionen gesteigert werden, dies trotz negativem Einfluss des schwachen Euros.

In lokalen Währungen gemessen betrug die Veränderung zur Vorjahresperiode für Europa 14.8 Prozent, für Amerika 8.2 Prozent und für Asien/Pazifik 26.6 Prozent. In Schweizer Franken umgerechnet ergeben sich für die Marktregionen Umsatzanteile von 55 Prozent für Europa, 36 Prozent für Amerika und 9 Prozent für Asien/Pazifik.

Die Umsätze mit Luftanwendungen sind in lokalen Währungen um 12.2 Prozent und mit Wasseranwendungen um 15.2 Prozent gestiegen.

Europa

Die Marktregion Europa hat sich rasch von der Baisse im 2009 erholt. Alle europäischen Tochtergesellschaften wiesen Wachstum aus. Hervorzuheben sind die Wachstumsbeiträge aus Deutschland, Grossbritannien und der Schweiz sowie die zurückgewonnenen Verkaufsvolumen mit grossen OEM-Kunden. In Südeuropa, wo die Märkte stabil oder leicht im Aufschwung sind, konnten deutlich wachsende Umsätze erzielt werden.

Eine rasante Entwicklung zeigte sich im Geschäft mit Wasseranwendungen, das beinahe doppelt so stark wuchs wie dasjenige mit Luftanwendungen. Vor allem Länder in Mitteleuropa glänzten mit zweistelligen Wachstumsraten. Gesamthaft lag das Wachstum bei Wasseranwendungen in Europa währungsbereinigt bei deutlich über 20 Prozent.

Amerika

Im Umfeld einer weiterhin negativen Marktentwicklung war das im ersten Halbjahr erzielte Umsatzwachstum beachtlich. USA und Kanada sind vergleichbar gewachsen. In Lateinamerika konnten die Umsätze mehr als verdoppelt werden.

Im Bereich OEM konnten Marktanteile gewonnen werden. Im Anlagengeschäft war vor allem Wachstum mit grossen Kunden zu verzeichnen. Das Ersatz- und Retrofitgeschäft über Händler konnte klar gesteigert werden.

Insgesamt wuchs der Umsatz mit Wasseranwendungen leicht stärker als jener mit Luftanwendungen.

Asien/Pazifik

Belimo erzielte in der Region Asien/Pazifik ein währungsbereinigtes Wachstum von rund 27 Prozent und entwickelte sich dabei deutlich besser als die Märkte für kommerzielle Bauten. Das stärkste Wachstum verzeichneten China, Hongkong und Australien, aber auch Japan, Malaysia und Indien entwickelten sich erfreulich.

Das Wachstum war bei Luftanwendungen höher als bei Wasseranwendungen. Bei den Luftanwendungen war vor allem ein starker Anstieg bei Antrieben für Volumenstromregelungen sowie für Brandschutz und Entrauchung festzustellen. Bei den Wasseranwendungen trugen insbesondere Ventile und Ventilantriebe für Klimaanlagen zur Steigerung bei.

Innovation

Das vollständig erneuerte Sortiment der energiesparenden Federantriebe befindet sich in Markteinführung. Zudem konnte ein neuer Anwendungsbereich für SuperCap-Sicherheitsantriebe (elektronischer Energiespeicher für Sicherheitsfunktion) in enger Zusammenarbeit mit Kunden in kurzer Zeit entwickelt werden. Dieser für Belimo neue Anwendungsbereich entwickelte sich sehr positiv.

Bei den Wasseranwendungen konnte ein neues Ventil mit elektronischer Durchflusssensorik (EPIV, Electronic Pressure Independent Valve) erfolgreich eingeführt werden. Dieses trägt zu erhöhtem Komfort, Energieeinsparungen und optimalem Betrieb bei. Das Wassersortiment wird stetig ausgebaut, beispielsweise wird das 6-Weg-Ventil für weitere Märkte und Anwendungen weiterentwickelt.

Aussichten

Trotz verschiedenen Unsicherheiten zeichnet sich eine gewisse Erholung der Bauwirtschaft ab. Entsprechend wird ein Marktwachstum in allen Regionen erwartet. Die verschiedenen Märkte unterliegen jedoch unterschiedlichen Faktoren, Wachstumstreiber sind beispielsweise der Brandschutz oder die Nachhaltigkeit von Gebäuden. Die Einführung neuer Produkte, insbesondere der neuen Generation von Federantrieben, wird ebenfalls zum Umsatzwachstum beitragen.

Bei den Rohmaterialien sind steigende Preise zu erwarten. Lieferengpässe bei Komponenten können nicht ausgeschlossen werden.

Aufgrund des innovativen Sortiments und der stetigen Verbesserung der Wertschöpfungskette sind der Verwaltungsrat und die Konzernleitung für die kurz- und langfristige Entwicklung der Belimo-Gruppe zuversichtlich. Das sehr überzeugende erste Halbjahr bildet für das Gesamtjahr eine solide Basis.

BELIMO Holding AG

Die Belimo-Gruppe ist ein weltweit führender Anbieter für innovative Antriebslösungen in der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik. Die Gruppe erzielte 2009 einen Umsatz von CHF 386 Millionen und beschäftigt über 1'100 Mitarbeitende. Informationen zum Unternehmen und zu den Produkten sind im Internet unter www.belimo.com/... abrufbar.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.