Die AC-Service AG, ein Tochterunternehmen der BEKO HOLDING AG, realisiert anspruchsvolle IT-Konsolidierung

(PresseBox) (Wien, ) Die Scherrieble Unternehmensgruppe beauftragt die AC-Service, ein voll konsolidiertes Unternehmen der BEKO HOLDING AG, mit der Optimierung und dem Management der IT-Infrastruktur.

- Verbesserung von Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Performance. Planungsbasis in Risikomanagement-Workshops erarbeitet.

- Outsourcing-Leistungsangebot zunehmend um Professional Services erweitert.

Die Hans Scherrieble GmbH & Co. Dienstleistungs KG, Esslingen, stellt ihre gesamte IT schrittweise auf eine neue Basis und hat AC-Service mit der Planung und Realisierung eines umfassenden Konzepts zur Verbesserung von Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Performance beauftragt. Ausgangpunkt für die Neuausrichtung bildete ein Projekt zur Rezentralisierung der IT-Infrastruktur. Dabei hatte die auf Entsorgung, Recycling, Spedition, Logistik und Baustoffhandel spezialisierte Unternehmensgruppe bereits damit begonnen, ihre umfangreiche und anspruchsvolle IT stärker zentral zusammenzufassen. Der Recycling-Spezialist beschäftigt in acht Gesellschaften an Standorten in Esslingen, Weingarten (Karlsruhe), Mannheim und Schongau insgesamt rund 250 Mitarbeiter.

Die Umsetzung des mehrstufigen Konzepts umfasst in einem ersten Schritt die Überführung der bestehenden Systemlandschaft. Der Betrieb der unternehmenskritischen Anwendungen Entire (Financials) unter Natural und Adabas, Open Exchange (Groupware) unter Linux sowie Candix (Entsorgungswirtschaft) und Easysped (Logistik) unter Sinix und Informix erfolgt dabei zukünftig aus dem Outsourcing-Service-Center von AC-Service. Die zunächst weiterhin vor Ort in den Scherrieble-Gesellschaften verbleibenden Systeme werden per Fernbetreuung, so genanntem Remote Support Management, überwacht. Die weiteren Stufen des umfangreichen Gesamtkonzepts sehen vor, die heterogene Applikations- und Systemlandschaft schrittweise zu harmonisieren und zu konsolidieren.

Die Grundlagen für die Optimierung der IT-Infrastruktur wurden in IT-Risikomanagement-Workshops erarbeitet, die im Projekt Scherrieble um spezielle Themen des IT-Betriebs erweitert wurden. Die Workshops sind Teil eines IT Risk Assessment-Programms, mit denen AC-Service systematisch die IT-Sicherheit in zentralen IT-Bereichen analysiert. „Mit diesen Workshops haben wir nicht nur eine schlüssige Bewertung unserer aktuellen IT erhalten, sondern auch vielfältige Vorstellungen entwickelt, wie wir zukünftig unser gut ausgebautes Marktleistungsangebot noch wirkungsvoller und wirtschaftlicher unterstützen können“, resümiert Geschäftsführer Gunter Scherrieble die Ergebnisse.

„Ausgehend von solchen Risikomanagement-Workshops bauen wir unser Outsourcing-Leistungsangebot über den Betrieb von Unternehmenslösungen hinaus zunehmend in Richtung Professional Services aus“, umreißt Herbert Werle, Vorstandsvorsitzender der AC-Service AG, die Leistungsentwicklung des Geschäftsbereichs. Solche Professional Services beinhalten umfassende Planungs-, Projektierungs- und Betriebsleistungen zur Optimierung von IT-Infrastrukturen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.