eco veranstaltet Deutschen Podcast Kongress

Internetverband würdigt neues Medium mit eigenem Kongress

(PresseBox) (Köln, ) Der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. wird am 7. April 2006 in München den ersten Deutschen Podcast Kongress ausrichten. Mit Unterstützung der Beck et al. Services GmbH als Mitorganisator findet die Veranstaltung im Königssaal der Bayerischen Staatsoper statt. Geplant sind die Themenbereiche "Corporate Podcasting", "Technologiegestützte Wissensvermittlung, informelles Lernen und Podcasting" sowie "Private Podcasting". Zudem plant der podcastclub e.V. im Rahmen der Veranstaltung die Verleihung des Deutschen Podcast-Awards. "Die von Marktforschern testierten Marktpotenziale und die unglaubliche Nachfrage nach dem Thema Podcast wollten wir durch einen eigenen Kongress entsprechend würdigen", kommentiert Harald A. Summa, Geschäftsführer des eco-Verbandes. Siegfried Lautenbacher, Geschäftsführer des IT-Dienstleisters Beck et al. Services, war von der Kongress-Idee so begeistert, dass sein Unternehmen als Mitorganisator der Veranstaltung auftritt. "Podcasts sind aus unserer Sicht ein wichtiges Medium der Zukunft, wenn es um informelles Lernen geht", erklärt Lautenbacher. Neben Anwendungsbeispielen von Beck et al. Services werden zahlreiche Prominente der Podcast-Szene zu Wort kommen: So haben bereits Alex Wunschel ("Tellerrand" und "pimp my brain") sowie Arne Trautmann ("Law-Blog") ihre Teilnahme zugesagt.

Die genaue Agenda ist zurzeit in Arbeit und wird voraussichtlich Ende Januar vorliegen. Die Teilnahmegebühr für die Ganztagsveranstaltung beträgt 149 Euro, für eco-Mitglieder 99 Euro. Interessierte können sich aber bereits jetzt für den Kongress registrieren und werden über Neuigkeiten automatisch informiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.podcast-kongress.de.

eco (www.eco.de) ist seit zehn Jahren der Verband der Internetwirtschaft in Deutschland. Die 300 Mitgliedsunternehmen beschäftigten über 200.000 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Umsatz von ca. 40 Mrd Euro jährlich. Im eco-Verband sind die rund 110 Backbones des deutschen Internet vertreten. Der Verband betreibt den größten nationalen Datenaustauschknoten DE-CIX. Verbandsziel ist es, die kommerzielle Nutzung des Internet voranzutreiben, um die Position Deutschlands in der Internet-Ökonomie und damit den Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken. Der eco-Verband versteht sich seit zehn Jahren als Interessenvertretung der deutschen Internetwirtschaft gegenüber der Politik, in Gesetzgebungsverfahren und in internationalen Gremien.

Beck et al. Services GmbH

Die Beck et al. Services GmbH ist ein internationaler IT-Dienstleister. Das Unternehmen leistet Betrieb und Support für ausgewählte IT-Anwendungen und sorgt dafür, dass Kunden den größtmöglichen Nutzen aus der IT ziehen. Die Geschäftsbereiche sind: IT Services für das Unternehmens-Frontend, Kostenoptimales IT Outtasking, Business Service Management Consulting und Near- und Offshore IT-Dienstleistungen. Das inhabergeführte Unternehmen wurde 1998 gegründet. Seither verzeichnet es Wachstum bei stabilen Kundenbeziehungen. Referenzen: Continental AG, Daiichi Sankyo Deutschland GmbH, Rohde&Schwarz, Schweizerische Bundesbahnen und weitere.

http://www.bea-services.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.