Bechtle gewinnt Ausschreibung der Bundeswehr

Auftrag über Informationstechnologie und Dienstleistung im zweistelligen Millionenbereich über eine Laufzeit von vier Jahren

(PresseBox) (Neckarsulm/Bonn, ) Das Bundesamt für Informationsmanagement und Informationstechnik der Bundeswehr (IT-AmtBw) hat der Bechtle AG den Zuschlag für einen Rah-menvertrag zur Deckung des Bedarfs an IT-Komponenten und Leistungen erteilt. Über das vereinbarte Bestellmanagement können nun berechtigte Einrichtungen des Bundes Leistungen aus dem Rahmenvertrag bestellen. Der am 17. März unterzeichnete Rahmenvertrag "IT-Plattform - 2./3. Rechnerebene" hat eine Laufzeit von vier Jahren.

"Wir freuen uns sehr über die Entscheidung des IT-AmtBw. Wir sehen darin einen Vertrauensbeweis in die Leistungsfähigkeit der Bechtle AG. Zugleich bestätigt ein derartiger Vertragsabschluss auch die ausgezeichnete Kompetenz unserer Spezia-listen für Öffentliche Auftraggeber", sagt Gerhard Marz, verantwortlicher Bereichs-vorstand der Bechtle AG.

Der voraussichtliche Bedarf der ausgeschriebenen Informationstechnologie um-fasst PCs, Monitore, Drucker und weitere Peripherie sowie Server. Neben der Lie-ferung dieser Informationstechnik zählen auch die Planung, Errichtung, Installation und der Betrieb von IT-Netzen (Client/Server) zum Leistungsumfang. Das Ver-tragsvolumen bewegt sich im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Die Bechtle AG realisiert den Vertrag als Hauptauftragnehmer unter anderem mit seinen langjähri-gen Herstellerpartnern Acer, HP und IBM sowie dem Dienstleister Conet Solutions. "Wir konnten bei dieser Ausschreibung ein Gesamtpaket anbieten, das Technolo-gieführerschaft mit aufeinander abgestimmten Kompetenzen bei der Informations-technik, der elektronischen Beschaffung und der Dienstleistung kombiniert - und das bei lokaler Präsenz", erklärt Jörg Terschüren, Leiter Geschäftsfeld Bundesbe-hörden bei der Bechtle AG.

Die Projektorganisation nimmt ein zentrales Team im Bechtle IT-Systemhaus Bonn wahr. Das flächendeckende Systemhausnetz des Gesamtkonzerns sorgt darüber hinaus für die notwendigen kurzen Servicewege zu allen Standorten im gesamten Bundesgebiet.

Die Bechtle AG hat sich seit Jahren als erfahrener IT-Partner der öffentlichen Hand etabliert und 2005 die konzernweit vorhandene Kompetenz in einem eigenen Ge-schäftsbereich Öffentliche Auftraggeber zusammengeführt. "Wir haben damit Know-how und Erfahrung in dem anspruchsvollen Markt der öffentlichen Hand sinnvoll gebündelt. Analog zur Aufbauorganisation der Verwaltung stellen wir so für unsere dezentrale Vertriebs- und Dienstleistungsorganisation eine zentrale Know-how-Plattform bereit. Ein Weg, der sich bewährt", so Gerhard Marz.

Über das IT-AmtBw

Das Bundesamt für Informationsmanagement und Informationstechnik der Bun-deswehr (IT-AmtBw) ist die Zentrale Beschaffungsbehörde für Informationstechnik im Verteidigungsressort. Es realisiert Projekte zur Ausstattung der Streitkräfte und der Wehrverwaltung mit aufgabengerechten, modernen und wirtschaftlichen IT-Verfahren und IT-Systemen. Es ist damit zentraler Dienstleister für die Streitkräfte und die Bundeswehrverwaltung auf diesem Gebiet. Das IT-AmtBw hat seinen Hauptsitz in Koblenz.

Bechtle

Die Bechtle AG ist mit über 50 IT-Systemhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv und zählt mit Handelsgesellschaften in elf Ländern europaweit zu den führenden IT-E-Commerce-Anbietern. Das 1983 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Neckarsulm beschäftigt derzeit rund 4.400 Mitarbeiter. Seinen mehr als 56.000 überwiegend mittelständischen Kunden aus Industrie und Handel, Öffentlichem Dienst sowie Finanzmarkt bietet Bechtle herstellerübergreifend ein lückenloses Angebot rund um IT-Infrastruktur und IT-Betrieb aus einer Hand. Bech-tle ist seit 2000 an der Börse notiert und seit 2004 im Technologieindex TecDAX gelistet. 2008 lag der Umsatz bei 1,43 Milliarden Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.