Bechtle AG übernimmt holländische Artikona

(PresseBox) (Neckarsulm,, ) ·Die Bechtle-Gruppe stärkt mit der Akquisition die internationale
Expansionsstrategie der ARP
·Profitable Geschäftsentwicklung der Artikona
·Synergieeffekte durch E-Commerce erwartet

Die Bechtle AG übernimmt mit Wirkung zum 1. Januar 2006 über ihre 100-prozentige Tochter ARP Holding AG, Rotkreuz, Schweiz, die in den Niederlanden operativ tätigen Gesellschaften der Artikona Holding B.V. Die drei IT-Unternehmen beschäftigen insgesamt 49 Mitarbeiter in Maastricht und Amsterdam. Damit verfügt die ARP über erste nicht-deutschsprachige Standorte. Die Akquisition ist Teil der weiteren internationalen Expansionsstrategie des Schweizer E-Commerce-Unternehmens.

Im Geschäftsjahr 2004 hat Artikona mit einem Umsatz von 20,1 Millionen Euro ein EBIT von 1,9 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Handelsgesellschaften haben ihren Schwerpunkt im Verkauf von margenstarken IT-Produkten wie Zubehör- und Verbrauchsartikel sowie im Druckergeschäft samt Service- und Wartungsverträgen. Artikona zählt in den Niederlanden zu den größten HP-Partnern (HP Select Partner Status) und ist größter Open Subscription Licence (OSL)-Reseller von Microsoft. Synergien werden insbesondere durch den Zugriff der Artikona auf das Know-how der ARP im Online-Handel erwartet. Darüber hinaus ist durch die in Taiwan ansässige Einkaufsgesellschaft der ARP mit Skaleneffekten zu rechnen.

Wie bei Akquisitionen durch Bechtle üblich, bleibt die Kontinuität der Geschäftsorganisation gewahrt. So werden die Geschäftsführung und die Leitung der Niederlassung unverändert vom bisherigen Management wahrgenommen. Ebenso bleibt der im Markt etablierte Markenname Artikona erhalten. Über den Kaufpreis, der in bar entrichtet wird, haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.