• Pressemitteilung BoxID 782352

Almir Hajdarpasic leitet neues Hamburger Büro von Beaconinside

(PresseBox) (Berlin, ) Almir Hajdarpasic verstärkt den führenden Anbieter für Beacon-Technologie-Lösungen Beaconinside. Er leitet nun den im Februar eröffneten Hamburger Standort. Erst im November 2015 vermeldete Beaconinside den Eintritt von Stephan Uhrenbacher und Mario Schwegler in den Beirat des Berliner Start-ups. Mit Hajdarpasic holt sich der Beacon-Anbieter eine weitere bekannte Größe an Bord. Der 38-jährige Neuzugang war zwischen 2008 und 2012 bei der QYPE GmbH tätig, unter anderem in der Funktion des Head of Sales DACH und zuletzt als Head of Business Development. Dank der Expertise des gebürtigen Hamburgers stärkt Beaconinside insbesondere den Sales-Bereich.

Beaconinside, im Jahr 2013 in Berlin gegründet, lässt sich aufgrund der steigenden Nachfrage nun auch in Hamburg nieder. Beaconinside bietet Serviceleistungen rund um Beacons – das sind Bluetooth-Funksender, die eine präzise standortbezogene Bereitstellung relevanter Inhalte und Services innerhalb von Gebäuden oder im Freien ermöglichen. So können beispielsweise Händler Kunden am Point-of-Sale zielgerichtet ansprechen oder Informationen bereitstellen. 

Der Anbieter von Beacon-Technologie-Lösungen unterstützt Unternehmen beim herstellerübergreifenden Aufbau, der Verwaltung und Freigabe von Apple und Google Beacon-Netzwerken. 

Almir Hajdarpasic ist vor allem für seine Tätigkeiten bei QYPE bekannt, einem Empfehlungsportal für Geschäfte und Locations, das Ende 2013 der US-amerikanische Wettbewerber Yelp übernahm. Als Mitglied des Management Teams, übte er die Funktion des Head of Sales DACH und anschließend die des Head of Business Development Europe aus. Danach verantwortete er bei der DROPBY GmbH den strategischen Ausbau als Head of Sales Germany sowie sämtliche Geschäftsaktivitäten des Werkstattportals autobutler.de als Country Manager Germany.

„Wir freuen uns, dass Almir ab jetzt unser Hamburger Büro leitet und uns mit seiner umfassenden Expertise in den Bereichen Vertrieb, Business Development sowie CRM und Partner-Management unterstützt“, erklärt Michael Kappler, Geschäftsführer und Mitgründer von Beaconinside. „Um unseren ambitionierten Wachstumskurs fortzuführen und neue Branchen und Märkte zu erschließen, ist er genau der Richtige“. 

Über BEACONinside

Mit Kunden in mehr als 40 Ländern ist die Beaconinside GmbH aus Berlin ein international führender Anbieter von Beacon-Technologie-Lösungen für Handel, Industrie und Dienstleistungsunternehmen. Beacons sind Bluetooth-Funksender, die eine präzise standortbezogene Bereitstellung relevanter Inhalte und Services innerhalb von Gebäuden oder im Freien ermöglichen.

Das Kernprodukt Beaconinside MANAGE unterstützt Unternehmen beim herstellerübergreifenden Aufbau, der Verwaltung und Freigabe von Apple iBeacon und Google Eddystone Beacon-Netzwerken. Der Fokus liegt auf Skalierbarkeit, Sicherheit und Reduktion der Gesamtkosten der digitalen Infrastrukturen. Beaconinside ENGAGE unterstützt bei der zielgerichteten Ansprache des mobilen Konsumenten am Point-of-Sale mit dem Ziel der Kundenaktivierung und -bindung, inklusive der branchenspezifischen Auswertung und Visualisierung. Beaconinside entwickelt und produziert alle Produkte ausschließlich in Deutschland, um ein Höchstmaß an Qualität, Datensicherheit und -schutz zu gewährleisten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.beaconinside.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer CPO bei REHAU

, FirmenIntern, REHAU AG + Co

Zum 25. April 2016 ist Claudine Schelp als Chief Procurement Officer (CPO) in die REHAU Gruppe eingetreten. Sie übernimmt die Leitung des weltweiten...

Werner Knies folgt auf Dr. Roland Kern

, FirmenIntern, U.I. Lapp GmbH

Wechsel im Aufsichtsrat der Lapp Holding AG: Mit Wirkung zum 3. Februar 2016 wurde Werner Knies (59) in den Aufsichtsrat berufen. Er folgt auf...

Stromnetz Hamburg Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spenden für den Familienhafen e.V.

, FirmenIntern, Stromnetz Hamburg GmbH

24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Verteilungsnetzbetre­ibers Stromnetz Hamburg GmbH verzichten auch in diesem Jahr wieder freiwillig...

Disclaimer