Laempe & Mössner GmbH: Spezialist für Kernschießmaschinen ist erstmals Zulieferer des Jahres

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Die Laempe & Mössner GmbH, weltweit führender Lieferant für Maschinen und Anlagen im Bereich Kernschießmaschinen, ist vom Autozulieferer Nemak als Lieferant des Jahres 2011 ausgezeichnet worden. Das weltweit tätige Gießereiunternehmen zeichnete im Rahmen einer Veranstaltung im mexikanischen Monterrey, dem Stammsitz der Firma, bewährte Zulieferer aus. Laempe & Mössner erhielt dabei von Nemak Mexiko den Preis als besten Zulieferer in der Kategorie Anlagen für die Lieferung von sieben Kernschießmaschinen zum Guss von Zylinderköpfen für den amerikanischen Automobilhersteller General Motors (GM).

"Wir sind sehr stolz, zum ersten Mal - aus mehreren hundert Zulieferunternehmen - zum Lieferant des Jahres gekürt worden zu sein. Nemak steht für hohe Qualität und kurze Lieferzeiten - Eigenschaften, die wir mit der Lieferung unserer Maschinen vom Typ Laempe CB 32 auch bewiesen haben. Die Auszeichnung ist für uns auch ein Ansporn für die Zukunft", erklärte Rudolf Wintgens, technischer Geschäftsführer bei Laempe & Mössner, der die Auszeichnung Ende 2011 gemeinsam mit Andreas Mössner (Head of Business Development) von Nemak-CEO Armando Tamez und Nemak-Direktor Napoleón Cantú entgegen nahm. Nemak ist einer der weltweit größten Hersteller von Zylinderköpfen und Motorblöcken und beschäftigt knapp 15.000 Mitarbeiter an 27 Standorten in zwölf Ländern.

Laempe & Mössner beliefert das Gießereiunternehmen seit vielen Jahren mit Kernschießmaschinen "Die Auslieferung von weiteren Maschinen steht kurz bevor. Unser Dank gilt vor allem unseren Mitarbeitern, die Maschinen von höchster Präzision an den Standorten in Schopfheim und Meitzendorf entwickeln und fertigen", so Wintgens weiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.