Edelstahlwerke Schmees: Guss des neuen Wahrzeichens für die Cité judiciaire in Luxemburg

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Auf dem Plateau du Saint-Esprit im Zentrum von Luxemburg werden die Justizstellen des Landes und der Stadt Luxemburg auf dem Grundriss einer historischen Festungsanlage zentral zusammengefasst. Nach den Entwürfen der Architekten Leon und Rob Krier und Christoph Kohl entsteht ein neues Stadtviertel mit für jedermann zugänglichen Gassen und Plätzen. Das neue Justizviertel fügt sich städtebaulich und architektonisch in die historische Stadtsilhouette ein und erhielt vom UNESCO Weltkulturerbe-Komitee seine Zustimmung.

Die Cité judiciaire hat nun ein sichtbares Wahrzeichen, vier 1,8 m hohe Vasen aus Edelstahl bekommen, die die Fassade des Obersten Gerichtshofes verzieren sollen. Jede farblich anders ausgeführte Vase steht in einer dafür vorgesehenen Wandnische an dem Gebäude. Der Düsseldorfer Künstler Horst Gläsker hat mit diesem Entwurf den international ausgelobten Wettbewerb zur Schaffung eines Kunstwerkes für die Cité judiciaire in Luxemburg gewonnen. Gläskers Entwurf hatte unter 150 Bewerbern den Zuschlag erhalten.

Die vier Vasen aus gegossenem und hochglanzpoliertem Edelstahl mit transparenter Lackierung wurden in der Edelstahlgießerei Schmees im sächsischen Pirna gegossen und poliert. Die Farbgebung symbolisiert die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft und damit die Grundprinzipien unserer Welt. Die Farbe Rot steht für das Feuer, das der Erde Sonne, Wärme, Licht, Glut und Energie spendet. Die Farbe Türkis symbolisiert das Wasser, welches in unserer Welt für Reinigung und Erneuerung, aber auch als Urgewalt und Lebensspender gilt. Gelb ist die Farbe der Erde, die für Pflanzen, Heimat, Wachstum, Fruchtbarkeit, Tiere und Menschen steht. Die Farbe Blau, als Synomym für den Himmel und die Luft, verdeutlicht die Aspekte Atem, Wind, Himmel, Fliegen, Energie und Unendlichkeit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.