Über Gewinnmitnahmen nachdenken: Rauere See am Aktienmarkt

Nach dem deutlichen Kursanstieg der letzten Wochen sollten aktive Investoren jetzt über Gewinnmitnahmen nachdenken

(PresseBox) (Bad Homburg v.d.H., ) Die BCA AG, nach eigenen Angaben Deutschlands größter Maklerpool, hat Anfang Juli Zukäufe im Bereich von 5500-5700 Dax-Punkten als lohnenswert angesehen. Die Empfehlung betraf vor allem sukzessive antizyklische Zukäufe in die Aktienmärkte. 5800 Punkte haben sich seitdem jedoch als Unterstützung erwiesen und wurden nicht unterschritten. Bei einem heute aktuellen Kursniveau von 6300 Punkten (Stand 10. August) sollte daher mit Zukäufen und Erhöhung der Aktienquote zunächst abgewartet werden.

Die erwartet guten Ergebnisse der US-Unternehmen sorgten für einen positiven Trend an den internationalen Aktienmärkten. Auch in Deutschland und Europa wurden gute Gewinne und Umsätze quer durch nahezu alle Sektoren geliefert. Nachdem die meisten Unternehmen ihre Gewinne veröffentlicht haben, sind nach Einschätzung der BCA aber vorerst kaum positive Impulse für den Aktienmarkt zu erwarten.

Das Börsenklima dürfte künftig durch eine Eintrübung des wirtschaftlichen Ausblicks in den USA und in anderen Industrieländern belastet werden. Zuletzt haben viele ökonomische Indikatoren enttäuscht. Auch bei den Frühindikatoren ist eine Abschwächung der Dynamik des Aufschwungs zu erkennen. Die Prognosen der FED und führender US-Investmentbanken bestätigen die Erwartungen eines niedrigeren Wachstums. Insbesondere die nachlassende fiskalpolitische Stimulierung und die steigende Zinslast stimmen bedenklich, während die Banken-Stresstests besser als erwartet ausfielen und ein positives Klima verbreiteten. Die Welt der Unternehmen ist erstaunlich robust, während der Makro-Ausblick - hoffentlich nur vorübergehend - etwas trüber wird.

Mit einem Rückfall in die Rezession wird nicht gerechnet

Die charttechnische Situation an den Aktienmärkten bleibt auf beiden Seiten des Atlantiks zunächst sehr spannend, und es bleibt fraglich, inwieweit der Dax kurzfristig die Jahreshöchststände im Bereich von 6350 Indexpunkten signifikant überschreiten kann. Die Börsenampel wird taktisch (3 bis 6 Monate) auf gelb gestellt, während sie strategisch auf grün bleibt, da nicht mit einem erneuten Rückfall in die Rezession gerechnet wird.

Aktienfonds sind deutlich attraktiver als Rentenfonds

Vor dem Hintergrund der immer noch unsicheren Situation bei Immobilienfonds und der aktuellen Renditen am Bondmarkt - 5 jährige deutsche Anleihen bieten derzeit eine Verzinsung von 1,5 % pro Jahr - gibt es augenblicklich für mittel- bis langfristige Investitionen kaum Alternativen zum Aktienmarkt.

ALPHA TOP SELECT defensiv auf Platz 1 in der "Euro am Sonntag"

Die Qualität der Aussagen des BCA Investment Research lässt sich an den BCA Dachfonds ALPHA TOP SELECT ablesen, in welchen sich die Markteinschätzungen deutlich wiederspiegeln. In der Ausgabe 32/ 2010 der "Euro am Sonntag" vom 07.08.2010 schaffte es der ALPHA TOP SELECT defensiv (ISIN: DE000A0MYED9) - nach dem Kriterium "Rang 2010" - auf Platz 1 von 101 bewerteten Fonds. Der ALPHA TOP SELECT balance (ISIN: DE000A0MYEC1) erzielte Platz 2 von 190 und der ALPHA TOP SELECT dynamic (ISIN: DE000A0MYEE7) Platz 4 von 115. Beide Dachfonds sind Top-Fonds-Aufsteiger.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.