• Pressemitteilung BoxID 564249

BCA macht Finanzvermittler 34f-beratungssicher

Business plus bietet aufsichtsrechtlich einwandfreies Lösungspaket

(PresseBox) (Oberursel, ) Ab Freitag, 21. Dezember, macht die BCA, Deutschlands großer Maklerpool, seine Partner 34f-beratungssicher. Die BCA hat für ihr IT-System Business plus ein neues, rechtskonformes Beratungs-Tool entwickelt, das eine maßgeschneiderte Lösung für alle Partner der BCA AG, Bank für Vermögen AG und CARAT AG bietet. Mit diesem eigens entwickelten Beratungs-Tool stellt die BCA-Gruppe sicher, dass jeder angeschlossene Partner, ob als Vermittler nach künftig §34f GewO oder auch als Haftungsdach-Partner der Bank für Vermögen AG, eine rechtskonforme Beratung und Dokumentation durchführen kann.

Hintergrund ist, dass zum 1. Januar 2013 die neue Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV) in Kraft tritt. In Verbindung mit der Regulierungsänderung von § 34c zum neuen § 34f GewO sind dann zahlreiche Pflichten zu erfüllen. Dazu gehören vor allem die rechtskonforme Dokumentation-, Aufklärung und Information sowie insbesondere die Testatspflicht durch einen Wirtschaftsprüfer. Für die Erfüllung der aufsichtsrechtlichen Anforderungen des elektronischen Beratungsprozesses hat die renommierte Anwaltskanzlei Wirth Rechtsanwälte (Berlin) den neuen BCA-Baustein geprüft und testiert. Damit ist dieser Beratungs-Prozess (nach FinVermV, WpHG, WpDVerOV, MaComp) im gesetzlichen Sinne anwendungstauglich.

Alle Anwendungen für den Beratungs- und Dokumentationsprozess laufen vollelektronisch ab, es wird zwischen einer Erst- oder Folge-Beratung unterschieden und der Partner kann die Art der Beratung, zwischen einer Anlage-Beratung und Anlage-Vermittlung, wählen. Jeder Beratungs-Schritt ist intuitiv einfach und nachvollziehbar.

Zunächst wird das Risikoprofil des Kunden erfasst und der Risikoklasse nach WpHG zugeordnet. Das Beratungs-Tool prüft, ob das gewählte Anlageprodukt der Risikoklasse des Kunden entspricht. Mögliche Eingabefehler werden durch eine Plausibilitätsprüfung vermieden und eine Kontrolle der Pflichtfelder gewährleistet die Vollständigkeit.

Da jeder Vermittler nach § 34f GewO seine rechtskonforme Beratungsleistung ab dem Geschäftsjahr 2013 von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer testieren lassen muss, bietet die BCA ihren "§-34f-Beratern" ein systembezogenes Testat über das Business plus an, sofern in 2013 alle Investmentberatungen ausschließlich über das BCA Beratungs-Tool erfolgt sind.

Jeder BCA Konzern-Partner erhält bei einer positiven Prüfung der Beratungsinhalte über das BusinessPlus-System ein Wirtschaftsprüfungs-Testat zu günstigen Konditionen. Für alle Fragen hat die BCA eine Hotline eingerichtet: (Tel. Nr. 06171 91 50 - 168 / E-Mail: 34-f@bca.de).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

caniasERP erzielte die Note "sehr gut" im ERP-Contest 2014 der GPS - Ergebnisse des Live-Vergleichs mit anderen Systemen

, Software, Industrial Application Software GmbH

Die Enterprise Ressource Planning (ERP)-Lösung caniasERP aus dem Hause Industrial Application Software (IAS) nahm am ERP-Contest 2014 der Gesellschaft...

Der Freistaat Bayern sucht die besten digitalen Innovationen

, Software, Evernine GmbH

Ihr Unternehmen steht für innovative digitale Produkte, Dienstleistungen oder Geschäftsprozesse, die Ihnen selbst oder Ihren Kunden das Leben...

SEQIS: Erster CABA®-Trainingsprovider Österreichs

, Software, SEQIS Software Testing GmbH

Moderne Business Analyse schreit nach Agilität: Der Certified Agile Business Analysis (CABA®)-Zertifikatskurs ist das Echo! SEQIS, der führende...

Disclaimer