Intelligente Objekte und Mobile Informationssysteme im Gesundheitswesen

19./20. Mai 2010, Fraunhofer IIS, Erlangen

(PresseBox) (Nürnberg, ) Die Veranstaltung ist eine gemeinsame Veranstaltung mit der Arbeitsgruppe Mobiles Computing in der Medizin (MoCoMed) der Deutschen gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V..

Ziel der Veranstaltung ist es, Potenziale aber auch Hemmnisse für die Anwendung von Mobile Computing und Ubiquitous Computing sowie verwandte Themen (Auto-ID-Systeme, Ambient Assisted Living, Pervasive Computing, Wearable Computing) im Gesundheitswesen vorzustellen und zu diskutieren.

Das Programm richtet sich an Interessenten aus Wissenschaft, Anwendung und Industrie. Es wird einen aktueller und repräsentativer Überblick über die technischen Möglichkeiten, Einsatzpotenziale sowie über die Usability, Akzeptanz und Optimierungspotenziale dieser innovativen Technologien vermittelt.

Aufgezeigt werden die verschiedenen Möglichkeiten, die mobile und ubiquitär vernetzte Informationstechnologien sowohl im Gesundheitswesen als auch im Alltag eines jeden Menschen im Umgang mit seiner Gesundheit bieten können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.