Studienergebnisse zu Nexavar® auf dem ASCO-Kongress 2010

46. Jahreskongress der American Society of Clinical Oncology (ASCO)

(PresseBox) (Berlin, ) Ergebnisse von mehr als 70 Studien mit Nexavar®-Tabletten(Wirkstoff: Sorafenib) werden auf dem 46. Jahreskongress der American Society of Clinical Oncology (ASCO) präsentiert. Die Veranstaltung findet vom 4. bis 8. Juni 2010 in Chicago, Illinois, USA, statt. Nexavar wird von Bayer und Onyx Pharmaceuticals gemeinsam entwickelt.

"Die Studien mit Nexavar, die auf dem ASCO-Kongress vorgestellt werden, sind vielversprechend", sagte Dimitris Voliotis, zuständig für die globale klinische Entwicklung von Nexavar bei Bayer HealthCare. "Sowohl bei Nieren- als auch bei Leberkrebs haben wir für Nexavar bereits eine solide Datenlage. Unser Ziel ist es, das volle Potenzial dieses Medikaments für Krebspatienten zu untersuchen. Deshalb engagieren wir uns aktiv für die weitere Forschung bei anderen Tumorarten und in verschiedenen Behandlungsszenarien."

Titel ausgewählter Nexavar-Präsentationen zum ASCO-Kongress 2010:

Zum Leberzellkarzinom

- Sorafenib or Placebo in Combination with Transarterial Chemoembolization (TACE) for Intermediate-Stage Hepatocellular Carcinoma (SPACE)

* Professor Riccardo Lencioni, Abteilung für diagnostische und interventionelle Radiologie, Cisanello Universitätsklinikum, Pisa, Italien
* Abstract Nr. TPS178, Poster-Session "Laufende Studien", "Clinical Trials Special Session"
* Montag, 7. Juni 2010, 8:00 - 12:00 h, S Hall A2

- Efficacy and Safety of Sorafenib in Patients with Advanced Hepatocellular Carcinoma; Subgroup Analysis of the SHARP Trial by Baseline Transaminase (ALT/AST)/?alpha- Fetoprotein (AFP) and Bilirubin Levels

*Dr. Dr. Jean-Luc Raoul, Centre Eugene Marquis, Rennes, Frankreich
*Abstract Nr. 4051, General Poster-Session, Tumore des Verdauungstrakts (ohne Darmkrebs)
* Sonntag, 6. Juni 2010, 14:00 - 18:00 h, S Hall A2

Zum Nierenzellkarzinom

- Longterm Sorafenib Safety Profile in More Than 700 Patients with Renal-Cell Carcinoma Treated for 12 to 42 Months
* Thomas E. Hutson, Doktor der Osteopathie, Doktor der Pharmazie, Mitglied im American College of Physicians, Mitglied im Verband Texas Oncology, Baylor Sammons Krebszentrum, Baylor Universitätsklinik, Dallas, Texas, USA
* Abstract Nr. 4614, General Poster-Session, urogenitale Tumore
* Montag. 7. Juni 2010, 13:00 - 17:00 h, S Hall A2

Zum Lungenkrebs

- Sorafenib Treatment Efficacy and KRAS Biomarker Status in the Biomarker-Integrated Approaches of Targeted Therapy for Lung Cancer Elimination (BATTLE) trial.

* Dr: Dr. Roy Herbst, Abteilung für Medizinische Onkologie der Brust, des Halses sowie des Kopfes, MD Anderson Cancer Center, Houston, Texas, USA
* Abstract Nr. 7609, General Poster Session, Metastasierter Lungenkrebs
*Sonntag, 6. Juni 2010, 8:00 - 12:00 h, S Hall A2

Zum Brustkrebs

- Multivariate Analysis (MVA) of Progression-Free Survival (PFS) in 2 Phase 2b, Multinational, Double-Blind, Randomized, Placebo-Controlled Trials Evaluating Sorafenib Plus Standard Chemotherapy in Patients with HER-2 Negative Locally advanced or Metastatic Breast Cancer.

* Dr. William John Gradishar, Medizinische Fakultät "Feinberg" an der Northwestern University, Chicago, Illinois, USA
* Abstract Nr. 1073, General Poster Session, Brustkrebs
* Samstag, 5. Juni 2010, 14:00 - 18:00 h, S Hall A2

- A Regional Subgroup Analysis of a Multinational, Double-Blind, Randomized, Placebo Controlled, Phase 2b Study Evaluating Sorafenib (SOR) with Paclitaxel (PAC) in Patients (pts) with Advanced Breast Cancer (BC).

* Dr. Tarini Prasad Sahoo, Jawaharlal Nehru-Krankenhaus und Forschungszentrum für Krebserkrankungen, Bhopal, India
* Abstract Nr. 1114, General Poster Session, Brustkrebs
* Samstag, 5. Juni 2010, 14:00 - 18:00 h, S Hall A2

- Management of Hand-Foot Skin Reaction (HFSR)/Hand-Foot Syndrome (HFS) in SOLTI-0701: A Double-Blind, Randomized Phase 2b Study Comparing Sorafenib vs Placebo in Combination with Capecitabine in Patients with Advanced Breast Cancer.

* Dr. Patricia Gomez, Brustkrebszentrum des Vall d'Hebron-Universitätsklinikums Barcelona, Spanien
* Abstract Nr. 1083, General Poster Session, Brustkrebs
* Samstag, 5. Juni 2010, 14:00 - 18:00 h, S Hall A2

Über Nexavar®

Nexavar® setzt sowohl bei der Tumorzelle als auch bei der Gefäßversorgung des Tumors an. Wie präklinische Studien gezeigt haben, greift die Wirkung von Nexavar bei Kinasen zweier Klassen an, von denen bekannt ist, dass sie sowohl an der Zellproliferation(Wachstum) als auch an der Angiogenese (Blutversorgung) beteiligt sind - zwei wichtigen Prozessen, die das Krebswachstum ermöglichen. Zu diesen Kinasen gehören die Raf- Kinase, VEGFR-1, VEGFR-2, VEGFR-3, PDGFR-B, KIT, FLT-3 und RET.

Nexavar ist bereits in mehr als 90 Ländern für die Behandlung von Leberkrebs und für die Nierenkrebs-Therapie zugelassen. Die europäische Zulassung von Nexavar umfasst die Therapie des Leberzellkarzinoms sowie die Behandlung von Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom, bei denen eine Behandlung mit Interferonalpha oder Interleukin-2 nicht angeschlagen hat oder die für eine solche Therapie nicht in Frage kommen.

Nexavar wird von Bayer und Onyx, behördlichen Institutionen, onkologischen Arbeitsgruppen und einzelnen Wissenschaftlern als Mono- und Kombinationstherapie bei vielen Krebsarten untersucht. Dazu zählt unter anderem die Therapie von Brustkrebs, Schilddrüsenkrebs, Lungenkrebs, Dickdarmkrebs und Ovarialkrebs sowie, als adjuvante Therapie, bei Nieren- und Leberkrebs.

Über Onyx Pharmaceuticals, Inc.

Onyx Pharmaceuticals, Inc. ist eine Firma für Biopharmazeutika, die sich das Ziel gesetzt hat, das Leben von Krebspatienten zu verbessern. In Zusammenarbeit mit Bayer HealthCare Pharmaceuticals, Inc. entwickelt und vertreibt Onyx das Krebsmedikament Nexavar®, das ein kleines Molekül als Wirkstoff enthält. Mehr Informationen über Onyx finden Sie auf der Website unter: www.onyx-pharm.com.

Über Bayer HealthCare

Die Bayer AG ist ein weltweit tätiges, forschungsbasiertes und wachstumsorientiertes Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Ernährung und hochwertige Materialien. Bayer HealthCare ist eine Tochtergesellschaft der Bayer AG und gehört zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Das Unternehmen bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Bayer Schering Pharma, Consumer Care sowie Medical Care. Ziel von Bayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern. Mehr Informationen finden Sie unter www.bayerhealthcare.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Bayer Pharma AG

Bayer Schering Pharma ist ein weltweit führendes Spezialpharma-Unternehmen, dessen Forschung und Geschäftsaktivitäten sich auf vier Bereiche konzentrieren: Diagnostische Bildgebung, General Medicine, Specialty Medicine und Women's Healthcare. Bayer Schering Pharma setzt auf Innovationen und will mit neuartigen Produkten in speziellen Märkten weltweit führend sein. So leistet Bayer Schering Pharma einen Beitrag zum medizinischen Fortschritt und will die Lebensqualität der Menschen verbessern. Mehr Informationen finden Sie unter www.bayerscheringpharma.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.