Schulförderprogramm der Bayer Science & Education Foundation: Bayer-Stiftung unterstützt Gesamtschule Vohwinkel mit 10.000 Euro

Seit Ende 2007 insgesamt 156 Bildungsprojekte in 64 Städten im Umfeld der Bayer-Standorte mit mehr als 1,7 Millionen Euro gefördert

(PresseBox) (Wuppertal, ) Die "Bayer Science & Education Foundation" unterstützt zwei naturwissenschaftliche Projekte an der Städtischen Gesamtschule Vohwinkel in Wuppertal mit insgesamt etwas mehr als 10.000 Euro. Mit Hilfe der Fördergelder in Höhe von 6.000 Euro wird ein Gartenteich an der Ganztagsschule angelegt. "Das Ökosystem des Teiches bietet vielfältige Möglichkeiten, zu verschiedenen Unterrichtsthemen wie Fotosynthese, Gewässerkunde und Ökologie zu forschen und zu experimentieren", sagte Projektleiter Stefan Mertens. "Endlich können wir die benötigten Gartengeräte, Teichpflanzen, Wasserqualitätsprüfsets sowie Mikroskope anschaffen."

Die weiteren Stiftungsgelder in Höhe von rund 4.300 Euro investiert die Vohwinkeler Gesamtschule in die Laborausstattung zur Umsetzung des Unterrichtsprojektes "Der Erbsubstanz auf der Spur". Mit Methoden des sogenannten genetischen Fingerabdruckes werden Grundlagenversuche zur Molekularbiologie durchgeführt. "Unsere Erfahrungen zeigen, dass die Schüler durch die praktische Tätigkeit eine starke Motivation erfahren", erläuterte Projektleiterin Antje Niemietz-Bergmann. Das Besondere dabei: Das Labor wird auch Schülern anderer Wuppertaler Schulen zur Verfügung gestellt. Somit stellt das Projekt ein qualifiziertes Zusatzangebot zur Förderung des naturwissenschaftlich interessierten Nachwuchses in der Region dar.

"Die Bildung junger Menschen ist nicht nur für die Gesellschaft von elementarer Bedeutung, sondern auch für das Erfinder-Unternehmen Bayer eine Grundvoraussetzung für langfristigen unternehmerischen Erfolg. Mit dem Schulförderprogramm leisten wir einen konkreten Beitrag zur Verbesserung des Unterrichts im Bereich Naturwissenschaften und Technik", sagte Thimo V. Schmitt-Lord, Vorstand der Bayer-Stiftung, am 12. November 2010 anlässlich der Übergabe der Fördermittel.

Silvia Kaut, Erste Bürgermeisterin der Stadt Wuppertal, unterstrich: "Bildungsförderung ist immer auch eine zielgerichtete Zukunftsförderung und deshalb eine lohnende Investition in und für unsere Gesellschaft".

Im Bayer-Schulförderprogramm stellt die Stiftung jedes Jahr 500.000 Euro für Projekte zur Verbesserung des naturwissenschaftlich-technischen Unterrichts bereit. Seit Start des Programms Ende 2007 wurden insgesamt bereits 156 Bildungsprojekte in 64 Städten im Umfeld der Bayer-Standorte mit mehr als 1,7 Millionen Euro gefördert. Die beiden Förderprojekte an der Gesamtschule Vohwinkel wurden von einem unabhängigen Stiftungsrat ausgewählt. Ausschlaggebend war, dass jeweils innovative Unterrichtsmethoden eingeführt oder beispielhafte Initiativen umgesetzt werden, die den regulären Unterricht ergänzen und attraktive Bildungsangebote schaffen. Die Projekte dienen dem Ziel, bei Schülern den Spaß und das Interesse an Naturwissenschaften und Technik zu wecken, Talente frühzeitig zu fördern und die Berufswahlorientierung zu erleichtern.

Drei Säulen der Bayer-Schulförderung

Die Förderung der Schulbildung in Deutschland ruht bei Bayer auf drei Säulen. Neben dem Schulförderprogramm der Bayer-Stiftung ermöglicht das Unternehmen Schülern, in seinen Schülerlaboren - den so genannten "BayLabs" - eigenständig unter professioneller Anleitung spannende Experimente auszuführen und dadurch die praktische Wissenschaft hautnah kennen zu lernen. Im Forschungszentrum von Bayer Schering Wuppertal experimentieren seit mehr als 12 Jahren jährlich circa 3000 Schülerinnen und Schüler im "BayLab health". Zudem ist Bayer langjähriger Partner der Schülerwettbewerbe "Jugend forscht", der "Internationalen Biologie-Olympiade" und der "Internationalen Chemie-Olympiade".

Mehr Informationen zur Stiftungsarbeit bei Bayer finden Sie unter: www.bayer-stiftungen.de

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.