Kunststoff-Folien mit leuchtenden Kanten

Farbige Lichtkonturen für ein ausgefallenes Produktdesign

(PresseBox) (Leverkusen, ) Sie eröffnet Designern die Freiheit, Kunststoffteile mit einem ungewöhnlichen und auffälligen, farbigen Lichtkranz zu gestalten - die Polycarbonat-Folie Makrofol® LISA von der Bayer MaterialScience AG. Die transparente Folie sammelt das auf sie treffende Licht, leitet es an ihre Kanten weiter und lässt es dort hell und strahlend austreten. Entsprechende Formteile zeigen daher ein deutlich sichtbares Kantenleuchten, das ihre Kontur unterstreicht. "Diese Art Korona-Effekt ist für viele Einsatzbereiche von Makrofol® attraktiv. Wir denken vor allem an die Hersteller von Displays und Zifferblättern, die Produzenten von Werbeartikeln, den Messe- und Möbelbau und die Druckindustrie", so Norbert Kinzel, Leiter der Films Unit im Geschäftsfeld Coatings, Adhesives, Specialties.

Mögliche Anwendungen sind beispielsweise Visitenkarten, Poster, Verkaufsschilder und Präsentationswände, exquisite Modeaccessoires und Etiketten für Sporttextilien wie Skikleidung. "Auch Komponenten von Lampen sowie Rahmen, Leisten und Abdeckungen für Schränke und Stühle könnten mit unserer Leuchtfolie gestaltet werden", so Kinzel.

Makrofol® LISA ist in den Farben Grün, Orange und Rot in Abmessungen von 300 x 1000 Millimeter erhältlich. Die lichtsammelnde Folie zeigt alle Vorzüge, die auch die Makrofol® Standardfolien auszeichnen - so etwa eine hohe Wärmeformbeständigkeit und Steifigkeit, eine hohe Zähigkeit und Elastizität über einen weiten Temperaturbereich und ein gutes elektrisches Isolationsvermögen. Sie kann kalt und warm verformt und im Film Insert Molding(FIM)-Verfahren mit einem Thermoplasten hinterspritzt und versteift werden. Sie lässt sich hervorragend mit Standardfarben bedrucken - so zum Beispiel im Siebdruck- und Digitaldruckverfahren.

Bayer MaterialScience hat die Vink Holding B.V. als Distributionspartner für das Geschäft mit Makrofol® LISA gewonnen. Das unter anderem auf Kunststoff-Folien spezialisierte niederländische Unternehmen mit Sitz in Didam (http://www.vinkkunststoffen.nl) versorgt auch andere Distributeure mit der Folie. "Damit ist sichergestellt, dass die Folie jederzeit schnell und flexibel die Kunden in den angebotenen Farben erreicht", so Kinzel.

Covestro AG

Mit einem Umsatz von 9,7 Milliarden Euro im Jahr 2008 gehört Bayer MaterialScience zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Bayer MaterialScience produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2008 rund 15.100 Mitarbeiter. Bayer MaterialScience ist ein Unternehmen des Bayer-Konzerns.

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.bayermaterialscience.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.