Innovative Überdachungskonzepte mit Polycarbonat-Platten

Bayer MaterialScience bei den Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen in München / Ein Schwerpunkt sind die Sportstätten für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 und die olympischen Sommerspiele 2016 in Brasilien

(PresseBox) (Leverkusen, ) Die diesjährigen Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage am 31. Mai und 1. Juni in München werden im Zeichen der künftigen sportlichen Großereignisse in Brasilien stehen. Bayer MaterialScience präsentiert dort innovative Konzepte auf Basis von Kunststoffplatten aus dem Hightech-Werkstoff Makrolon®, die sich für überzeugende Gesamtlösungen im Sportstättenbau für die Fußballweltmeisterschaft 2014 und die olympischen Sommerspiele 2016 eignen.

Viel Licht - wenig Gewicht

Dank ihrer herausragenden Eigenschaften bieten Massiv- und Stegplatten aus Polycarbonat sehr vielseitige Einsatzmöglichkeiten im Bereich Architektur und Bauwesen. Sie sind extrem stabil, zugleich aber elastisch und können ohne aufwändige Unterkonstruktionen hohe Windlasten tragen. Mit einer Masse von wenigen Kilogramm pro Quadratmeter sind sie deutlich leichtgewichtiger als entsprechende Glaskonstruktionen, halten aber extremen Witterungseinflüssen wie Hagel oder großen Regenlasten stand und können leicht bearbeitet werden - auch vor Ort.

Bei Ausstattung mit einer speziellen UV-Absorberschicht wird die schädliche UVStrahlung der Sonne herausgefiltert. Zugleich sind die Platten sehr transparent und ermöglichen dadurch ein natürliches Wachstum des Spielfeldrasens. Die Sicherheit der Fans ist außerdem durch die Erfüllung vieler internationaler Brandschutzbestimmungen gewährleistet.

Tribünenüberdachung mit vielen Funktionen

Das Spektrum der Einsatzmöglichkeiten reicht von leichtgewichtigen Überdachungen mit sehr großer Designfreiheit über effektive und optisch ansprechende Schallschutzwände bis hin zur innovativen Gestaltung von Innenräumen wie beispielsweise im Deutschen Pavillon auf der EXPO 2010 Shanghai China.

Entsprechend lang ist die Liste der Referenzobjekte, bei denen sich Makrolon® Platten bereits bewährt haben. Im Sportstättenbau ist beispielsweise das Bremer Weserstadion hervorzuheben, das gerade mit einer ganz neuen, energieeffizienten Tribünenüberdachung ausgestattet wurde. Auf einer Fläche von ca. 3000 Quadratmetern leisten transparente Photovoltaikmodule nun einen spürbaren Beitrag zur Energieversorgung des Stadions.

Auch die BayArena des Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen wurde kürzlich komplett renoviert und mit einem spektakulären, diskusförmigen Tribünendach mit einem Durchmesser von 217 Metern ausgestattet. Weitere Beispiele sind die Fußballstadien in Köln und Frankfurt. Nicht weniger spektakulär sind die großflächigen Tribünenüberdachungen der olympischen Sportstätten in China in den Städten Tianjin, Shenyang und Quingdao. Auch hier machten hohe Transparenz, Langlebigkeit, leichte Montage und Leichtgewichtigkeit die Makrolon® Platten zum Material der Wahl.

Flughafendächer - transparent und undurchlässig zugleich

Leichtgewichtigkeit und Designfreiheit spielten eine Rolle bei der Überdachung der Flughäfen von Dschidda und Hanoi. Im erstgenannten Fall wurde eine Spezialplatte entwickelt, um die hohen Anforderungen an die Wärmedämmung bei hohen Außentemperaturen zu erfüllen. Das Produkt Makrolon® multi 5X/40ES hat eine Wärmeleitfähigkeit von nur 1,2 W/m·K, lässt aber dank hoher Transmissionswerte viel Licht ins Innere des Flughafengebäudes gelangen. In Hanoi musste eine Lösung gefunden werden, um das undichte Dach dauerhaft zu schließen, ohne die bestehende Konstruktion wesentlich zu verändern. Hier erwiesen sich Stegplatten des Typs Makrolon® 3X/25ES als ideal geeignet. Sie sind leichtgewichtig und transparent und konnten exakt in die untere Dachkonstruktion eingepasst werden.

Auch in anderen Gebäuden für die Verkehrsinfrastruktur gibt es spektakuläre Anwendungen. Stegplatten mit Dicken von 16 bzw. 25 Millimetern werden im neuen futuristischen Bahnhof von Wuhan in China eingesetzt, wo sie eine Gesamtfläche von 54.000 Quadratmetern überspannen werden. Die Fertigstellung ist im Laufe dieses Jahres geplant.

Ein weiteres wichtiges Einsatzgebiet für Makrolon® Platten sind Lärmschutzwände, die dem Schutz und der Sicherheit von Anwohnern dienen, aber zugleich optisch ansprechender aussehen sollen als herkömmliche Wände aus Beton oder anderen nichttransparenten Materialien. In Plattendicken von bis zu 18 Millimetern erfüllen die Produkte alle gängigen gesetzlichen Anforderungen, ohne Städte und Landschaften zu verschandeln.

Mehr Informationen finden Sie unter www.bayermaterialscience.de und www.bayersheeteurope.com.

Bildunterschrift:

Auf den Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen am 31. Mai und 1. Juni in München präsentiert Bayer MaterialScience innovative Konzepte auf Basis von Kunststoffplatten aus dem Hightech-Werkstoff Makrolon®, die sich für überzeugende Gesamtlösungen im Sportstättenbau für die Fußballweltmeisterschaft 2014 und die olympischen Sommerspiele 2016 eignen. Der neue Bahnhof von Wuhan in China ist nur ein spektakuläres Beispiel für die Einsatzmöglichkeiten von Makrolon® Platten. Auf einer Fläche von 54.000 Quadratmetern kommen dort Vorteile wie Transparenz, Leichtgewichtigkeit, Designfreiheit und leichte Montage der Platten voll zur Geltung.

Covestro AG

Mit einem Umsatz von 7,5 Milliarden Euro im Jahr 2009 gehört Bayer MaterialScience zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik- Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Bayer MaterialScience produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2009 rund 14.300 Mitarbeiter. Bayer MaterialScience ist ein Unternehmen des Bayer-Konzerns.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.