Bayer HealthCare bietet Laborkapazitäten für Start-up-Unternehmen in den USA

Spezielle Laborflächen im U.S. Innovation Center unter dem Namen CoLaborator(TM) eingerichtet / Angebot für vielversprechende Start-up-Unternehmen im Bereich Biowissenschaften

(PresseBox) (San Francisco, USA, ) Ein Jahr nach der Eröffnung seines "Innovation Center" in den USA weitet Bayer HealthCare die Aktivitäten im Bereich der Life Science-Partnerschaften in der Bay Area von Kalifornien aus. Das Unternehmen eröffnet unter dem Namen CoLaborator(TM) eine 550 qm große Laborfläche, die Start-up-Firmen aus dem Bereich der Biowissenschaften Platz für ihre Forschungsarbeiten bietet. Deren Technologie-Plattformen und Forschungsansätze sollen dabei möglichst in den von Bayer betriebenen Forschungsaktivitäten liegen. Die Laborfläche wird voraussichtlich Platz für drei bis vier Start-up-Firmen bieten und soll am Bayer-Standort in Mission Bay im Sommer 2012 eröffnet werden.

"Der CoLaborator ist eine konsequente Erweiterung unseres besonderen partnerschaftlichen Modells in der Forschung. Wir betrachten das Schaffen von Innovationen als gemeinschaftlichen Prozess, bei dem Risiko und Erfolg gleichermaßen geteilt werden. Mit dem CoLaborator-Konzept wollen wir dabei über die Grenzen einer gewöhnlichen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Life Sciences hinausgehen", sagte Prof. Dr. Andreas Busch, Mitglied des Excecutive Committees bei Bayer HealthCare und Leiter von Global Drug Discovery.

Die Nachfrage nach Laborflächen für junge Forscher und ihre aus Post-Doktoranden und Doktoranden zusammengesetzten Teams ist in Kalifornien nach wie vor hoch. Laut jüngstem Branchenreport von BayBio und des California Healthcare Institute produzieren Wissenschaftler der University of California (UC) im Durchschnitt vier neue Erfindungen pro Tag. Die University of California meldet mehr Patente als jede andere Universität in den USA an. Dieses hohe Niveau der Forschungsproduktivität spiegelt sich laut California Biomedical Industry Report 2011 auch in 461 Firmengründungen seit 1976 wider.

"Mission Bay wird zunehmend als florierende Wachstumsregion für Unternehmer aus den Biowissenschaften bekannt. Hier, auf dem Forschungscampus der University of California, San Francisco und deren unmittelbaren Umgebung befinden sich inzwischen 38 Start-up-Firmen. Die Nachfrage nach neuen Räumlichkeiten überschreitet jedoch weiterhin unsere Kapazitäten", sagte Dr. Jeffrey Bluestone, Executive Vice Chancellor und Provost der UCSF. "Der CoLaborator von Bayer wird diese Region mit seinem Laborflächen-Angebot sowie dem Zugang zu wirtschaftlichen Know-how bereichern. Damit kann weiteren Wissenschaftlern dabei geholfen werden, Arzneimittel zu schaffen, die das Leben von Patienten verbessern."

Das Ziel des CoLaborator-Konzepts ist es, Start-up-Unternehmen bei der Errichtung ihrer Forschungslabore zu unterstützen ̶ mit akademischen Forschern auf der einen Seite, die neue Firmen gründen, und Venture-Capital-Gesellschaften auf der anderen Seite, die als potenzielle Investoren für diese Ausgründungen in Frage kommen. Die jungen Wissenschaftler erhalten zusätzlich zu den Laboreinrichtungen auch Zugang zu der weltweiten Expertise und Ausstattung des Bayer-Forschungsnetzwerks. Dabei strebt Bayer an, für die jungen Unternehmen zukünftig erster Ansprechpartner bei der Suche nach möglichen Kooperationspartnern aus der Pharmaindustrie zu sein.

"Der Standort Mission Bay gilt als Innovationszentrum in den Vereinigten Staaten. Die Erweiterung des Bayer U.S. Innovation Center ist Bestandteil unseres Engagements an diesem Standort sowie beim Aufbau von Partnerschaften mit aufstrebenden Unternehmen. Unser Ziel ist es, neuartige Technologien, Zielmoleküle und Wirkstoffkandidaten für eine verbesserte medizinische Versorgung von Patienten voranzubringen", sagte Dr. Terry Hermiston, Vice President U.S. Biologics Research und Leiter des Bayer U.S. Innovation Center. "Wir können auf ein spannendes erstes Jahr unseres Innovation Centers zurückblicken und freuen uns darauf, in den kommenden Jahren nicht nur unseren Erfolg, sondern auch den unserer Partner aus dem CoLaborator-Bereich feiern zu können."

Der CoLaborator wird am Sitz des Bayer U.S. Innovation Center in 455 Mission Bay Boulevard South angesiedelt sein. Mit seiner flexiblen und offenen Gestaltung soll der Austausch der Unternehmen untereinander unterstützt werden.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Bayer AG

Die Bayer AG ist ein weltweit tätiges, forschungsbasiertes und wachstumsorientiertes Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Ernährung und hochwertige Materialien. Mit einem Umsatz von rund 16,9 Mrd. Euro (2010) gehört Bayer HealthCare, ein Teilkonzern der Bayer AG, zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Das Unternehmen mit Sitz in Leverkusen bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care sowie Pharmaceuticals. Ziel von Bayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern. Bei Bayer HealthCare arbeiten weltweit 55.700 (Stand: 31.12.2010) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Mehr Informationen finden Sie unter www.bayerhealthcare.com.

Mehr Informationen finden Sie unter www.bayerpharma.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.