Preis der Bauindustrie Niedersachsen-Bremen 2011 verliehen

(PresseBox) (Bremen, ) Im Rahmen eines Festaktes am 26. Januar 2012 im Kastens Hotel Luisenhof in Hannover zeichnete der Bauindustrieverband Niedersachsen-Bremen Herrn Thomas Voigt, den Sprecher des Vorstandes der VHV Allgemeine Versicherung AG, und Herrn Dietrich Werner als Mitglied des Vorstandes in Anerkennung ihrer Dienste mit dem Preis der Bauindustrie Niedersachsen-Bremen 2011 aus.

Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro werden die Preisträger nach ihrem Ermessen für baurelevante wissenschaftliche Forschung vergeben.

Der Vizepräsident des Bauindustrieverbandes, Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Frank Siebrecht, der die Verleihung des Preises an die Herren Thomas Voigt und Dietrich Werner vornahm, begründete den einstimmigen Beschluss des Präsidiums des Verbandes für die Auszeichnung in der Laudatio wie folgt:

Die VHV Allgemeine Versicherung AG ist ein ausgewiesener Spezialversicherer für die Bausparte und insbesondere für die Bauindustrie in Deutschland. Gegründet wurde die VHV 1919 in Hannover von der Bauwirtschaft für die Bauwirtschaft. Diesem Ursprung als Bauspezialversicherer ist die VHV bis heute verpflichtet und die Herren Thomas Voigt und Dietrich Werner stehen für diese Verpflichtung in besonderem Maße.

Langjähriges spezielles Know-how, gute Marktkenntnisse sowie die enge Kooperation mit Bau-Verbänden zeichnen die VHV als Spezialisten aus, der maßgeschneiderte Produkte und besondere Lösungen für die Bauwirtschaft bietet. Versicherungsangebote und -bedingungen werden systematisch an sich ständig verändernde Einflussfaktoren angepasst und innovative Produkte entwickelt. So gehört die VHV zu den Begründern der Bauversicherung, bietet ein spezielles Bürgschafts- bzw. Kautionsangebot und ist als einziger deutscher Versicherer mit einer Baugewährleistungs- und Baufertigstellungs-Versicherung am Markt.

Kurz: Den Mitgliedsunternehmen des Bauindustrieverbandes Niedersachsen-Bremen bietet die VHV wertvolle Unterstützung und Problemlösungen hinsichtlich der Bereiche Sicherheit und Liquidität.

Dabei steht Dietrich Werner als ausgewiesener Haftpflichtexperte besonders für den Bereich Sicherheit. Die Absicherung von Haftpflichtrisiken ist für jedes Bauunternehmen ein Muss - die VHV entwickelt jedoch nicht einfach Produkte von der Stange, sondern passt sie den unternehmensspezifischen Sicherheitsbedürfnissen an. Gleichzeitig engagiert sich Dietrich Werner für die VHV in herausragender Weise in der Bau- und Bauschadensforschung und fördert Themen und innovative Entwicklungen rund um die Bauqualität. Auch dies kommt letztlich wiederum der Praxis zugute.

Thomas Voigt ist nicht nur Vorstandssprecher der VHV, sondern Partner für das Bürgschaftsgeschäft. Mit dem Bürgschaftsservice für die Bauwirtschaft leistet die VHV einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Liquidität und der Finanzplanung der Bauindustrieunternehmen.

Thomas Voigt hat den Bürgschaftsservice nicht nur maßgeblich entwickelt und vorangetrieben; aufgrund seiner umfangreichen Kenntnis und Erfahrungen mit den Bilanzen der Baubetriebe tritt er seit vielen Jahren energisch dem Pauschalurteil entgegen, dass die Baubranche ein schlechteres Kreditrisiko darstellt als andere Branchen.

Als verantwortliche Vorstände haben Thomas Voigt und Dietrich Werner die Unternehmenspolitik der VHV zur Stärkung von Sicherheit und Liquidität der Baubranche auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nachdrücklich entwickelt, vertreten und auch persönlich umgesetzt.

Mit innovativen Versicherungslösungen speziell für die Belange der Bauwirtschaft sowie ihrer kompetenten, partnerschaftlichen und verlässlichen Begleitung der Baubranche über viele Jahre haben sich die VHV Vorstände Thomas Voigt und Dietrich Werner um das Bauwesen in Niedersachsen und Bremen verdient gemacht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.