basysPrint ernennt Hans Altenkirch zum International Sales Manager Screen Printing Solutions basysPrint

Mit der neu geschaffenen Position baut basysPrint den internationalen Vertrieb der basysPrint Screensetter Computer-to-Screen für die digitale Direktbelichtung im Siebdruckmarkt aus

(PresseBox) (Eede, Niederlande, ) basysPrint stärkt mit der Ernennung von Hans Altenkirch zum International Sales Manager Screen Printing Solutions basysPrint den Vertrieb seiner Screensetter CtS (Computer-to-Screen) im Siebdruckmarkt. Seit kurzem ist er in der neu geschaffenen Position für die Sensibilisierung des bestehenden weltweiten Vertriebs- und Händlernetzes der Xeikon Prepress N.V. im Hinblick auf die speziellen Anforderungen im Siebdruckmarkt zuständig. Zu seinen Aufgaben zählen zum einen der Aufbau weiterer, erfahrener Vertriebspartner im Bereich Siebdruck sowie zum zweiten der Ausbau des Direktvertriebs des basysprint Screensetter.

Für Hans Altenkirch ist die Druckbranche seit mehr als 30 Jahren lang vertrautes Terrain. Der studierte und diplomierte Druckereitechniker war lange Zeit selbständig im Bereich Druckvorstufe tätig und blickt auf eine umfangreiche Vertriebserfahrung und Kompetenz in der Druckvorstufe und dem Siebdruck zurück. Vor seinem Einstieg bei basysPrint war er in den vergangenen sechs Jahren als Sales Group Manager bei der Kissel + Wolf GmbH für den Vertrieb der von basysPrint gefertigten KIWO Screensetter zuständig.

"Nach dem Ende des OEM-Vertrages mit Kissel + Wolf haben wir entschieden, die Stärkung des Wachtumsmarktes der digitalen Siebbelichtung als Hersteller selbst in die Hand zu nehmen. Dank seines Know-hows in der Siebdruckvorstufe ist Hans Altenkirch der ideale Ansprechpartner, um Siebdruckunternehmen beim Übergang von der herkömmlichen zur zeitgemäßen digitalen Computer-to-Screen-Technik mit Rat und Tat zu begleiten," erklärt Christophe Lievens, Leiter Verkauf und Marketing bei basysPrint.

"Unser Ziel ist es, den Vertrieb der nun in basysPrint Screensetter umbenannten Computer-to-Screen-Belichter nahtlos weiterzuführen. Das Prinzip der digitalen Direktbelichtung ist eine einzigartige Prozesslösung für die höchsten Ansprüche in grafischen und industriellen Siebdruck", sagt Hans Altenkirch.

Der Siebdruck wird für eine Vielzahl von unterschiedlichen Produkten eingesetzt, sei als Vierfarbdruck auf CDs und DVDs, Tuben, Flach- und Hohlglas oder für die Herstellung von keramischen Abziehbildern für Kacheln und Fliesen. Durch den digitalen Workflow und die digitale Schablonenbelichtung profitiert die Siebdruckbranche von kürzeren Produktionsabläufen, einer besseren Kontrolle der Druckvorlagenherstellung, dem Eliminieren von Fehlern sowie Qualitätsverbesserungen und einer höheren Produktivität.

basysPrint GmbH

Die basysPrint UV-Setter waren die ersten Systeme für die digitale Belichtung von konventionellen UV-Druckplatten und sind seit mehr als 15 Jahren weltweit erfolgreich im Einsatz. Die Systeme zeichnen sich durch ihre hohe Wirtschaftlichkeit in Druckereien jeglicher Größe aus. Kunden von basysPrint schätzen die Qualität und die flexible Handhabe der jeweiligen Plattengrößen sowie die Möglichkeit, unterschiedliche und übergreifende Anwendungen auf einem Belichter kombinieren zu können. Dank des Einsatzes der UV-Platten profitieren die Anwender von einer stabilen, vielseitigen und umweltfreundlichen Produktion mit dem Ziel der höchsten Abbildungsqualität. basysPrint ist eine Marke von Xeikon N.V. Ausführliche Informationen finden Sie unter: www.basysprint.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.