BARCOTEC Lösung schmeckt dem Essgruppenspezialisten Schösswender

Das mobile Datenerfassungssystem von BARCOTEC sorgt für reduzierten Kontrollaufwand und erhöhte Transparenz im Produktionsprozess bei Schösswender Möbel

(PresseBox) (Wien, ) Seit nunmehr 15 Jahren fertigt das oberösterreichische Traditionsunternehmen Schösswender Möbel seine Produkte in Franking. Anlässlich dieses Jubiläums und der Erweiterung des Produktionsbereiches um eine neue Lackstraße, wurde auch in mobile Datenerfassungsgeräte und die Softwarelösung "easyMITS" von BARCOTEC investiert. BARCOTEC ist seit über 21 Jahren führender Anbieter von mobilen Datenerfassungssystemen in Österreich.

"easyMITS Produktion" unterstützt seit einigen Monaten Schösswender in der Erreichung seiner hohen Qualitätsziele im Fertigungsprozess vom Eintreffen der Ware über die Status- und Fertig-Meldung bis hin zur Bereitstellung für die Verladung.

Einzelteilkennzeichnung als Erfolgsfaktor

Schösswender hatte sich hohe Ziele gesetzt. Das Ablösen von handschriftlicher Teilebeschriftung und das manuelle Abhaken von Papierlisten sollten der Vergangenheit angehören. Die lückenlose elektronische Warenverfolgung durch den kompletten Produktionsprozess sollte realisiert werden. Dem hohen administrativen Kontrollaufwand, Fehlern bei der Eingabe der händisch bearbeiteten Stücklisten in das EDV-System im Back-Office und dem häufigen Suchen nach Teilen wollte man mit einer modernen Barcodelösung entschieden entgegentreten - dies auch auf Basis einer intensiven ROI-Betrachtung.

Durchschnittlich 250 Fertigungsaufträge mit zirka 7.000 Einzelteilen durchlaufen pro Woche den Fertigungsprozess bei Schösswender. Aufgrund der Anforderungen der Auszeichnung auch auf kleinen Teilen und Flächen und der Vielzahl an Informationen die pro Teil zur Verfügung stehen sollten, entschied man sich gemeinsam mit BARCOTEC für den Einsatz des 2D Datamatrix Barcode.

Lieferanten nicht ausgeliefert sein

Bei der Auswahl des Systemlieferanten hatte Schösswender eine klare Vorstellung. "Wir wollten dem Lieferanten nicht komplett ausgeliefert sein", erklärt Karl Brunner, Betriebsleiter im Werk Franking. "Daher war es uns wichtig eine Lösung zu finden mit der wir auch selbst weiterarbeiten können und die sich auch an zukünftige Bedürfnisse anpassen lässt".

An die Hardware gab es ebenfalls konkrete Anforderungen. Neben der Möglichkeit 2D-Codes einlesen zu können, waren Robustheit und Einfachheit in der Bedienung wichtige Voraussetzungen. "Wir haben Männer und Frauen verschiedenen Alters im Produktionsprozess beschäftigt", führt Brunner weiter aus. "Dort gab es natürlich auch Skepsis, aber schon nach kurzer Zeit waren die mobilen Datenerfassungsgeräte für unsere Mitarbeiter nicht mehr wegzudenken."

Fündig in der Suche nach dem geeigneten Partner für die Umsetzung dieses Projektes wurde man schlussendlich bei BARCOTEC. "Wir haben etwa drei Monate evaluiert und drei Anbieter in die engere Auswahl eingebunden. Unsere Entscheidung zugunsten von BARCOTEC fiel aufgrund des besten Komplettangebotes, der kompetenten Beratung in der Evaluierungsphase und der Nähe zum Anbieter", fasst Karl Brunner die entscheidenden Kriterien zusammen.

Schneller ROI - "easyMITS" macht's möglich!

Schneller als die Evaluierungsphase ging hingegen die Inbetriebnahme. Durch die flexible Standard-Software "easyMITS Produktion" konnten bereits nach nur wenigen Wochen die wichtigsten Prozesse in Betrieb genommen werden. Die ersten positiven Auswirkungen des Systems ließen nicht lange auf sich warten: der manuelle Kontrollaufwand ist sofort gegen Null gesunken und die Fehlerquote konnte deutlich verbessert werden. Die Folge daraus war auch ein verbessertes Arbeitsklima, da Schuldzuweisungen unter den Mitarbeitern ausblieben. "Bei einzelnen Personen bzw. Aufgaben konnten wir dank des neuen Systems bis zu einem Tag pro Woche Aufwand einsparen. Zeit, die nun für andere Tätigkeiten zur Verfügung steht", berichtet Brunner stolz und führt weiter an: "Auch die Einarbeitung von neuen Mitarbeitern ist nun auf ein Minimum reduziert - die Software ist einfach und übersichtlich gestaltet - fast selbsterklärend!" Für Schösswender besonders wichtig: die Liefertreue konnte erheblich verbessert werden. Der Verkauf weiß nun auch sekundenaktuell wann die Ware in der Produktion fertig ist und kann diese sofort weiterdisponieren.

Nicht zu viel versprochen!

Die positiven Erfahrungen der ersten Monate haben Schösswender bereits zur Erweiterung des Systems angeregt. Aktuell wird auch die Verladekontrolle mit den mobilen Datenerfassungsgeräten "Falcon" und "easyMITS" ausgestattet. Weitere Prozesse sind schon in Planung. "Auch für die Bereiche Handelswaren und Lager können uns das System und BARCOTEC sicherlich helfen. Das werden unsere nächsten Schritte sein!" so Brunner überzeugt. Auch eine RFID-Anwendung ist bereits in Überlegung und einfach im System "easyMITS" neben den klassischen Barcodeprozessen abbildbar.

"Uns wurde nicht zu viel versprochen! BARCOTEC hat uns wirklich kompetent im Projekt unterstützt und mit "easyMITS" haben wir die Offenheit die wir immer wollten! Ich würde dieses Projekt sofort wieder mit BARCOTEC umsetzen!" schließt Brunner seine Ausführungen begeistert ab.

BARCOTEC ist Anbieter von Lösungen zur automatischen Identifikation (Barcode, RFID) sowie Datenerfassungssystemen. Vor über 21 Jahren gegründet hat sich das Unternehmen als führender Anbieter mit Vertretungen weltweiter Marktführer wie DATALOGIC, DENSO, PSION TEKLOGIX, GOTIVE, DLOG und CITIZEN erfolgreich am Markt etabliert. Im hauseigenen, von den Herstellern autorisierten Service-Center in Wien und Salzburg werden Kunden europaweit mit minimalen Durchlaufzeiten betreut. Ferner ist BARCOTEC Mitglied der Bundesvereinigung für Logistik (BVL) und des Vereins Netzwerk Logistik (VNL).

www.barcotec.at

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.