baramundi Management Suite sorgt für reibungslosen Sendebetrieb bei Hit-Radio ANTENNE 1

Stuttgarter Privatsender bringt Client-Management auf neuesten Stand der Technik

(PresseBox) (Augsburg, ) Die baramundi software AG kann mit Hit-Radio ANTENNE 1 einen weiteren bedeutenden Neukunden in Deutschland vorweisen, der sich für die baramundi Management Suite (bMS) entschieden hat. Mit der baramundi Client-Management-Lösung ist es möglich, PCs umfassend zu verwalten. Windows-Betriebssysteme sowie Anwendersoftware können von einem zentralen Rechner aus auf einzelne Arbeitsplätze remote installiert werden.

Bei Hit-Radio ANTENNE 1 war zuvor kein Softwareverteilungstool im Einsatz. Für das Systemmanagement behalf sich der Radiosender mit WSUS (Windows Server Update Services), dem auf einer SQL-Datenbank basierenden Client-Server-System von Microsoft. Da dieses System nur eingeschränkte Managementfunktionalitäten bot, wandte sich Hit-Radio ANTENNE 1 an die Connect Stuttgart GmbH, die den Einsatz der baramundi Management Suite empfahl. Das Vertriebsteam von baramundi präsentierte den IT-Verantwortlichen bei Hit-Radio ANTENNE 1 die Softwareverteilungslösung und diese zeigten sich überzeugt davon, nachdem zuvor der Einsatz eines Wettbewerber-Produkts die Erwartungen nicht erfüllen konnte.

Im Rahmen eines 3-tägigen Einführungsworkshops vor Ort in Stuttgart wurden die Benutzer in die neue Softwareverteilungslösung eingewiesen. Parallel dazu erfolgte im gleichen Zeitraum die Implementierung der bMS am Standort Stuttgart und an zwei weiteren Standorten sowie die Paketierung des größten Teils der Standardsoftware. Anfangs hatte der Stuttgarter Bereichssender Lizenzen für 120 Clients erworben, kürzlich wurden noch einmal 60 Lizenzen nachgeordert, so dass die baramundi-Lösung jetzt unternehmensweit im Einsatz ist.

Thomas Schwärzer, System- und Netzwerkadministrator bei Hit-Radio ANTENNE 1, zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis: „Die baramundi Management Suite ist schlüssig aufgebaut, besitzt eine übersichtliche Oberfläche und bietet vielfältige Lösungsmöglichkeiten für eine Aufgabenstellung oder ein Problem.“ Darüber hinaus zeichnet sich die Lösung auch durch den baramundi Robot aus, ein Tool, mit dem Administratoren automatisch sämtliche Wartungs- und Automatisierungsvorgänge abwickeln können. Der baramundi Robot ist als Modul in die aktuelle Version der baramundi Management Suite eingebunden und setzt keinerlei Programmierkenntnisse beim Administrator voraus. Ein integrierter Mechanismus zum Aufzeichnen der Scripts sorgt für eine mühelose Handhabung.
Thomas Schwärzer hebt auch die Zeit- und Kostenvorteile der bMS hervor: „Den Zeitaufwand für das Aufsetzen neuer Rechner konnten wir durch die bMS auf ein Minimum reduzieren, so dass seitdem mehr Zeit für andere Projekte bleibt“, erklärt er.

Ebenso überzeugt zeigt sich Thomas Schwärzer vom baramundi Support und erklärt: „Ich kenne keine Firma, die ein so schlüssiges Support-Konzept bietet. Wir haben immer innerhalb kurzer Zeit eine Lösung für unser Problem erhalten.“ Ein positives Echo findet auch das baramundi Forum, in dem Kunden offen miteinander diskutieren und sich austauschen können sowie auf viele interessante Informationen und Lösungen zugreifen können.

Hinsichtlich Erweiterbarkeit kann die bMS ebenfalls punkten. So soll bald eine eigene Vertragsverwaltung an die Datenbank angegliedert werden, um die umfangreichen Client-Daten noch besser verwalten zu können. „Diese offenen Schnittstellen“, so Thomas Schwärzer, „bieten nicht viele Hersteller.“

baramundi software AG

Die baramundi software AG entwickelt und vertreibt umfassende Lösungen für das Systemmanagement. Im Mittelpunkt des Portfolios steht die baramundi Management Suite, eine flexible, leistungsstarke und benutzerfreundliche Systemmanagement-Software. Das Augsburger Unternehmen wächst seit seiner Gründung im Jahr 2000 beständig. Derzeit werden rund 40 Mitarbeiter beschäftigt.

Über die baramundi Management Suite

Die baramundi Management Suite ist eine leistungsstarke und benutzerfreundliche Systemmanagement-Software, die sich ideal an kundenspezifische Bedürfnisse anpassen lässt. Sie managt Installationen, Patches und Inventarisierung und sichert Daten - automatisiert im Remote-Modus.

Die baramundi Management Suite reduziert Zeitbedarf sowie Aufwand und Kosten von IT-Management. Die auf hohe Flexibilität ausgerichtete Lösung besteht aus den sieben Modulen

- baramundi OS-Install für native Betriebssysteminstallation
- baramundi Deploy für Softwareverteilung
- baramundi Inventory zur Hard- und Software-Inventarisierung
- baramundi Patch Management zur automatischen Patch-Verteilung
- baramundi Desaster Recovery zur Sicherung und Wiederherstellung
- baramundi Personal Backup für persönliche Datensicherung
- baramundi OS-Cloning für schnelle Installation identischer Konfigurationen
plus Erweiterungen durch spezielle AddOns.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.