Perfekte Reinigungstechnik von BALDWIN für Zeitungsdruckmaschinen

(PresseBox) (Arlöv, ) BALDWIN entwickelt und fertigt fortschrittliches Druckmaschinenzubehör sowie Peripheriesysteme, die Zeitungsdruckereien eine profitable, hochqualitative Produktion ermöglichen und gleichzeitig Umweltressourcen schonen. Die automatische Reinigung von Gummituch- und Gegendruckzylindern sowie weiteren Prozesskomponenten leistet einen wertvollen Beitrag zur Sicherstellung einer gleich bleibend hohen Druckqualität und zur Aufrechterhaltung der Produktionsverfügbarkeit der Rotationen. Auf der IfraExpo 2005 (17.-20. Oktober 2005 in Leipzig, Stand 4J213) präsentiert BALDWIN die neue automatische Gummituchwaschanlage IMPACT® flex. Deren Effizienz und Wirtschaftlichkeit lässt sich in Kombination mit dem Bahnreinigungssystem JETSTREAM 1000 gezielt steigern.

Die deutliche Neigung von Zeitungspapier zum Stauben leistet dem Aufbauen des Gemischs aus Druckfarbe, Papierfasern und sonstigem Schmutz auf den Gummitüchern Vorschub. Dies verstärkt sich noch durch den Trend zum Einsatz billigerer Papiere. Vor diesem Hintergrund repräsentiert die neue BALDWIN-Gummituchwaschanlage IMPACT flex in Kombination mit dem Bahnreinigungssystem JETSTREAM 1000 den neuesten Stand der automatischen Reinigungstechnik im Rollendruck.

Noch bessere Druckqualität, weniger Stillstandszeiten, ein stabilerer Produktionsprozess und eine höhere Rentabilität der Rotationsanlagen sind die Folge. Der Einsatz beider Systeme in einer Zeitungsrotation spart durch deutlich verlängerte Waschintervalle, kürzere Waschprogramme und einen insgesamt geringeren Verbrauch von Reinigungsmedien zusätzlich Kosten.

IMPACT flex: Flexibilität in puncto Betriebsart und Verbrauchsmaterialien

Mit IMPACT flex lässt BALDWIN dem Anwender die freie Wahl: Es kann wahlweise mit PREPAC-Waschtuchrollen oder mit konventionellem Trockentuchmaterial betrieben werden. Eine nachträgliche Umrüstung durch BALDWIN von der einen auf die andere Betriebsart ist jederzeit ohne großen Investitionsaufwand möglich.

IMPACT flex ermöglicht bei Einsatz der PREPACs eine besonders kostengünstige und umweltschonende Reinigung der Gummituch- und Gegendruckzylinder. Die vorkonfektionierten PREPACs sind nur mit der notwendigen, genau definierten Menge an VOC-armem Reinigungsmittel vorgetränkt (VOC = Volatile Organic Compounds, flüchtige organische Verbindungen). Deshalb kommt die BALDWIN IMPACT-Technik im Vergleich zu anderen Systemen mit unübertroffen wenig Waschmittel aus.

Beim Reinigungsvorgang drückt eine Gummimembrane das PREPAC-Tuch gegen den Gummituchzylinder. Bei Bedarf wird Wasser über ein eingebautes Sprührohr in das Tuch eingesprüht, damit Papierfasern, die sich auf dem Gummituch festgesetzt haben, schnell gelöst werden. Der in Arbeitsposition befindliche PREPAC-Tuchstreifen nimmt gelöste Druckfarbe und sonstigen Schmutz auf. Bei jedem Reinigungstakt wird automatisch frisches Tuch zum Anpresselement transportiert. Dies gewährleistet eine saubere und gleichmäßige Reinigung über die gesamte Breite des Zylinders. Ist eine PREPAC-Rolle aufgebraucht, wird sie einfach durch eine neue ersetzt.

BALDWIN hat außerdem das neue PREPAC 1646+ eingeführt, das ein verbessertes Reinigungsmittel mit einem extrem niedrigen VOC-Gehalt von weniger als zwei Prozent enthält. Bei erhöhtem Reinigungsvermögen trocknet es nach dem Reinigungsvorgang schneller von den Zylindern ab.

BALDWIN bietet IMPACT flex für einfach-, zweifach- und dreifachbreite Zeitungsrotationen an. Die Ausführung als Einzel- oder Doppelwaschbalken ermöglicht die Anpassung der Anlage an alle Zylinderkonfigurationen von Druckeinheiten.

JETSTREAM packt das Papierstaub-Übel an der Wurzel

JETSTREAM 1000 ist ein hoch effizientes Reinigungssystem, das die Papierbahn noch vor Erreichen des ersten Druckwerks von Papierstaub befreit. JETSTREAM 1000 behandelt die Papierbahn sehr schonend und arbeitet dreistufig mit Bürstentechnik, Ionisation und aerodynamischer Düsentechnologie.

Bei JETSTREAM 1000 löst zunächst eine Bürstenleiste die Papierfasern auf der Oberfläche der Papierbahn. Dann passiert die Bahn eine Entladeelektrode, welche die statische Elektrizität – und damit die Haftung der Partikel an der Papierbahn – auf ein Minimum reduziert. Schließlich nimmt ein Reinigungsmodul mit einer speziellen aerodynamischen Düse den Staub auf.

Das Düsenprofil wird in geringen Abstand zur Papierbahn gebracht. Unter bestimmten Vakuumbedingungen entsteht ein extrem starker laminarer Luftstrom (>150 m/s), der sich von der Bahnoberfläche über die aerodynamische Profilkante zum Reinigungskopf bewegt. Dieser Luftstrom durchbricht die laminare Strömung, welche sich bei hohen Geschwindigkeiten über der Bahnoberfläche befindet, und reißt die Staubpartikel mit sich. Diese werden in einer zentralen Filterstation aufgefangen und gesammelt.

Tests haben die Effizienz der Reinigung mit JETSTREAM 1000 eindrucksvoll belegt: Bis zu 80 % aller auf der Papierbahn befindlichen Partikel, die größer als 30 µm sind, werden zuverlässig vor dem ersten Druckwerk entfernt.

Insgesamt reduziert die Anlage zusätzlich die Verunreinigung von Druckmaschinenkomponenten, von Feuchtwerken und der Luft im Drucksaal durch vagabundierenden Staub.

Baldwin Jimek AB

Baldwin ist ein führender, internationaler Hersteller von Druckmaschinen-Peripheriesystemen und Verbrauchsmaterialien für den Sheetfed-, Commercial-Web- sowie Zeitungs- & Semi-Commercial-Druck. Baldwin liefert kundenspezifische, integrierte Lösungen für Bogen- und Rollen-Offsetdruckmaschinen. Das Produktportfolio von Baldwin bietet u. a. automatische Gummituch-, Druckzylinder- und Leitwalzen-Waschanlagen, Bahnreinigungsanlagen, Aufbereitungs-, Umwälz- und Kühlgeräte für das Offsetfeuchtmittel, Farbwerk-Temperier- und Reinigungssysteme, Trocknungsaggregate, Bahnfangvorrichtungen, Papierbahn-Trennvorrichtungen sowie Falzklebeanlagen und Silikonwerke.

Baldwin-Produkte eignen sich für die Installation in neuen oder bestehenden Bogen- und Rollen-Offsetdruckmaschinen. Der Hauptsitz von Baldwin befindet sich in Shelton, Connecticut, USA. Die Baldwin Technology Company verfügt über ein weltumspannendes Netz von Verkaufs- und Servicebüros und vertreibt ihre Produkte über diese Niederlassungen sowie ein Netz von Erstausrüstern und Händlern und beliefert auch Endkunden direkt. Baldwin wurde 1918 gegründet. Seit 1987 ist die Baldwin Technology Company, Inc. an der amerikanischen Börse notiert (ASE: BLD).

Weitere Informationen über Baldwin sind abrufbar über www.Baldwintech.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.