LED-Technik sorgt für Begeisterung und steigende Umsätze!

Praxisbeispiel: Fleischerei Esser in Erkelenz

(PresseBox) (Leichlingen, ) Ein außergewöhnliches "Highlight" erwartet seit Ende April 2010 die Kunden der Fleischerei Esser in Erkelenz. Der gesamte Verkaufsraum des Traditionsbetriebs wird mit modernster LED-Technik von BÄRO beleuchtet. Inhaber Karl-Heinz Esser war vom ersten Tag an begeistert: "Wir liegen schon in den ersten Wochen weit über Plan und haben den Umsatz deutlich gesteigert. Außerdem verzeichnen wir eine enorme Stromkostenersparnis. Die Investition wird sich schnell auszahlen."

Frische, Service und innovative Technik.

Karl-Heinz Esser ist mit Leib und Seele Unternehmer. Als Inhaber von insgesamt 37 Fleischereien legt er größten Wert auf Frischwaren in Spitzenqualität, perfekten Service und neueste Technik im Bereich Ladenbau. Licht spielt dabei eine ganz besondere Rolle: "Aus meiner jahrelangen Erfahrung heraus kann ich sagen, dass Licht der Umsatzbringer Nr. 1 ist. Wir wechseln in unseren Filialen alle zwei Jahre die Leuchtmittel komplett aus. Darüber hinaus werden die Beleuchtungsanlagen kontinuierlich modernisiert und nach spätestens acht Jahren komplett erneuert." So sollte auch in seiner neuesten Filiale in Erkelenz, die in einem kleinen Einkaufsgebiet direkt neben einem Aldi-Markt liegt, neueste Lichttechnik zum Einsatz kommen. Neben der Energieeffizienz war dem Fleischermeister besonders wichtig, die Wärmebelastung der Waren und somit Warenabschriften nachhaltig zu verringern.

Bei BÄRO - mit dem Unternehmen besteht seit 22 Jahren eine erfolgreiche und enge Geschäftsbeziehung - informierte sich Karl-Heinz Esser über aktuelle Beleuchtungslösungen und entdeckte dabei im persönlichen Beratungsgespräch die Vorzüge der BÄRO-LED-Technik: Diese ermöglicht eine Eigenfarben optimierte, sehr warenschonende und energieeffiziente Beleuchtung von frischen Fleisch- und Wurstwaren. Im nächsten Schritt entwickelten die Licht-Experten eine individuelle, auf das Ladenbaukonzept abgestimmte Planung für die Fleischerei in Erkelenz. Wenig später erfolgte die Montage - ebenfalls durch BÄRO.

Abschriften durch Warenverluste deutlich reduziert.

Der Verkaufsraum zeigt sich durch die Beleuchtung hell und freundlich. Über der Verkaufstheke sind dezente Einbauleuchten mit LED installiert worden. Diese beleuchten die frischen Wurst- und Fleischwaren in ihren natürlichen Eigenfarben und strahlen dabei keine UV- und Infrarot- sowie Wärmestrahlung an Waren und Raum ab. Das verhindert eine vorzeitige Vergrauung und Alterung der sensiblen Waren und die Schwitzwasserbildung in Folien-Verpackungen. Karl-Heinz Esser: "Vor allem im Sommer sind unsere Warenverluste äußerst gering, da die Kühlmaschine in der Theke weniger kalte Luft, die zur Austrocknung führt, produzieren muss. Da diese weniger powert, ist die Luftfeuchtigkeit in der Theke weit höher und durchweg stabiler. Und das sichert eine längere Haltbarkeit, eine bessere Farbe und mehr Frische."

Die Allgemeinbeleuchtung der Fleischerei wird ebenfalls über die LED-Einbauleuchten erreicht und auch die Angebotstafeln an der Rückwand des Verkaufsraums werden zusätzlich durch spezielle Wandfluter inszeniert.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt der LED-Technik: Im Verkaufsraum ist es nun durch die Wärmefreiheit der Leuchten spürbar kühler. Die Klimaanlage muss nur noch selten zugeschaltet werden.

Jahrelange Wartungsfreiheit - 50% geringere Stromkosten.

Die LED-Lichttechnik ist mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von 40.000 bis 50.000 Stunden - je nach Öffnungszeiten des Geschäfts - viele Jahre wartungsfrei. Durch die enorme Energieeffizienz der Leuchten liegt die Stromersparnis gegenüber ähnlichen Lichtkonzepten mit Entladungslampen bei ca. 50% - bei vergleichbar gutem Lichtniveau.

Einladung

Besuchen Sie das BÄRO Spezialseminar "Lichttechnik und Lufthygiene" speziell für Fleischer und Metzger am 17. November 2010 im BÄRO Forschungs- und Entwicklungszentrum in Leichlingen, Rheinland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.