Das b-neun setzt Zeichen: Neue, exklusives Gesprächsrunde im Media & Technology Center in Unterföhring

Staatsminister Siegfried Schneider trifft sich am 12. Mai 2010 mit handverlesenen Gästen am "Gelben Tisch"

(PresseBox) (Unterföhring b. München, ) Wer wünscht es sich nicht, einmal die Chance zu haben, die eigenen Anliegen direkt einem Politiker sagen zu können? Wer möchte nicht hinter verschlossenen Türen einmal ganz offen seine Fragen stellen? Und wer wollte nicht einmal zum erlauchten Kreis gehören?

Im b-neun, dem Gründerzentrum für neue Medien in Unterföhring ist dieses nun möglich. Ab sofort nimmt regelmäßig eine bedeutende Persönlichkeit aus der Welt der Medien am „Gelben Tisch“ in der Betastraße Platz und stellt sich den Fragen von sechs handverlesenen Gästen, die sich zuvor schriftlich bewerben müssen. Zum Start dieser ausgewöhnlichen Gesprächsrunde konnte Staatsminister Siegfried Schneider, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und damit zuständig für die Medienpolitik, gewonnen werden.

Der Hintergrund: Auch in Zeiten von Internet und Social Media ist ein persönliches Netzwerk oftmals entscheidend für den eigenen Geschäftserfolg. Einmal mit einem Entscheider, Vorstand eines Konzerns , einem Prominenten oder gar einem Minister in Kontakt zu kommen, kann den Startschuss für die Umsetzung einer innovativen Idee oder das lang ersehnte Wachstum für das eigene Unternehmen bedeuten.

Das b-neun, als Gründerzentrum für neue Medien, ist daher stets bemüht, junge Unternehmer aus der Medienbranche mit Vertretern der Big Player zusammen zu bringen. Dieses Credo will das b-neun mit der neuen Gesprächsrunde am „Gelben Tisch“ erweitern und auf höchster Ebene fortführen.

Im intimen Kreis haben maximal sechs ausgewählte Medienunternehmer die Gelegenheit, eine Stunde mit einem hochrangigen zu sprechen. Die Inhalte des Gesprächs bestimmen die Teilnehmer der Runde selbst. Damit dieser Gedankenaustausch möglichst effektiv ist und vertraulich bleibt, werden die Gespräche stets im kleinen Rahmen und unter Ausschluss von Öffentlichkeit, Medien oder Besuchern stattfinden.

Daher reichte es auch nicht aus, dass sich Interessierte für dieses exklusive Treffen einfach anmeldeten. Die Bewerbung musste und müssen auch zukünftig schriftlich eingereicht werden. Dr. Franz Glatz, Geschäftsführer des b-neun Media & Technology Centers, wählt anschließend die sechs Teilnehmer aus, die am Gelben Tisch Platz nehmen dürfen.

“Am Gelben Tisch hat man die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die man sich sonst nicht zu stellen traut oder Sachverhalte zu erörtern, wozu es sonst keine Gelegenheit gibt. Ganz ohne Presse und ohne jemanden, der es weiterträgt”, so der b-neun-Geschäftsführer.

Der Termin sowie der Prominente für den nächsten „Gelben Tisch“ werden rechtzeitig über die Medien bekanntgegeben. Interessierte finden zudem sämtliche Hinweise und Informationen auf der Homepage des b-neun unter www.b-neun.com.

b-neun Media & Technology Center GmbH

Das bneun Media & Technology Center ist heute die erste Adresse für junge Unternehmen und Gründer in der Medien- und Kommunikationsbranche. Von dem professionellen Konzept mit 2500m² vermietbarer Bürofläche an einem der vitalsten Medienstandorte Europas und der gekonnten Starthilfe, haben inzwischen mehr als 70 Firmen profitiert. Das Ziel des bneun ist es, junge Medien- und Kommunikationsunternehmen beim Start zu unterstützen, Wachstum zu fördern und dadurch Arbeitsplätze zu schaffen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.