Die Hersteller von Lebensmittelinhaltsstoffen Savena und Sfinc schließen sich zusammen

(PresseBox) (Frankfurt, ) Savena Group und Sfinc Group, zwei europäische Hersteller von Lebensmittelinhaltsstoff-en, haben einer Fusion der Unternehmen zugestimmt. Das neue, unter dem Namen Savena Sfinc firmierende Unternehmen wird fast doppelt so groß wie Savena sein und über eine deutlich erweiterte geografische Präsenz verfügen. Das zusammengeführte Unternehmen wird damit zu den führenden Herstellern von Lebensmittelinhaltsstoffen in Europa gehören. Beide Management-Teams haben für die Transaktion die Unterstützung der jeweiligen Finanzinvestoren - Mehrheitseigentümer IK Investment Partners (Savena) und AXA Private Equity (Sfinc).

Das Geschäft von Savena und Sfinc umfasst die Entwicklung und Herstellung von inhaltsstoffbasierten Produkten für Kunden in Europa. Beide Unternehmen weisen eine solide Geschäftsentwicklung auf und erzielten im Jahr 2011 zweistellige Wachstumsraten.

Der Zusammenschluss der beiden Unternehmen erfolgt vier Monate nachdem die nordeuropäische Private Equity-Gesellschaft IK Investment Partners (IK) Savena erworben hatte und einen Monat nach einer ersten Akquisition in Schweden. AXA Private Equity, eine diversifizierte europäische Private Equity-Gesellschaft, ist seit 2008 Investor bei Sfinc; in dieser Zeit konnte das Unternehmen den Umsatz verdoppeln. Das Wachstum wurde durch die Fusion mit Jadico, einem niederländischem Lebensmittelhersteller, im Juni 2010 beschleunigt.

Aus der Fusion von Savena und Sfinc ergeben sich beträchtliche Umsatz- und Einkaufsynergien, eine erweiterte Produktpalette und eine Zusammenführung der Technologien und Fachkenntnisse der jeweiligen Teams.

Eric Terré und Chris de Wolf, die Gründer von Savena bzw. Sfinc, sowie die Geschäftsführer beider Unternehmen werden an der Spitze des neuen Konzerns stehen.

"Wir sind sehr erfreut über diesen Zusammenschluss. Damit erlangen wir, insbesondere in den Benelux-Ländern, Zugang zu neuen Märkten in Europa, stärken unsere Marktstellung und erweitern unser Produktangebot. Angesichts der Zusammensetzung der jeweiligen Kundenbasis, der sich ergänzenden Marktabdeckung, der Rationalisierungsmöglichkeiten in Bezug auf die industrielle Aufstellung sowie der Generierung weiterer Synergieeffekte passen die beiden Unternehmen sowohl aus geografischer als auch aus strategischer Sicht hervorragend zusammen", so Eric Terré, CEO of Savena.

"Der Zusammenschluss unserer beiden Unternehmen führt für das fusionierte Unternehmen zu bedeutenden Synergien, die von zwei Teams mit einer gemeinsamen Vision erarbeitet wurden. Zudem kommt die Zusammenlegung der F&E-Bereiche und die gebündelte Expertise den Kunden beider Unternehmen zugute. Sfinc erhält damit ein Standbein im Markt für Nutrazeutika, der beträchtliches Potenzial birgt. Der neue Konzern wird zu einem der führenden Marktteilnehmer in Frankreich, Belgien, Holland, Schweden und Deutschland aufsteigen und eine solide Exportstrategie für das restliche Europa und Asien aufweisen", erklärte Chris de Wolf, CEO von Sfinc.

"Wir freuen uns, dass wir das Management-Team von Savena bei dieser Transaktion unterstützen konnten. Die beiden Unternehmen ergänzen sich hervorragend. Die Fusion stellt einen wichtigen Meilenstein in unserer Equity Story dar, indem wir die Größe von Savena in weniger als sechs Monaten verdoppeln. Die Transaktion erfolgt zudem im Kontext der vor kurzem vollzogenen strategischen Akquisition des schwedischen Unternehmens Formidabel. Wir freuen uns nun auf die Zusammenarbeit mit dem zusammengeführten Management-Team, um dem Unternehmen bei der Realisierung der bereits ermittelten Cross-Selling- und Einkaufsynergien zur Seite zu stehen", sagte Dan Soudry, Gesellschafter von IK Investment Partners.

"Aufgrund unserer engen Verbindung zu dem Management-Team von Sfinc konnten wir die Größe des Unternehmens innerhalb von drei Jahren verdoppeln. Erreicht wurde dies mithilfe unseres internationalen Netzwerks, einer dynamischen Expansionsstrategie sowie umfangreicher Erfahrungen in der Branche für Lebensmittelinhaltsstoffe. Nach den 2009 begonnenen Gesprächen begrüßen wir es nun sehr, die Fusion zwischen diesen beiden Unternehmen begleiten zu dürfen und so einen europäischen Marktführer in dieser Branche zu schaffen", sagte Arnaud Dufer, Managing Director von AXA Private Equity.

Über Savena Group

Savena beliefert Kunden in Frankreich und ganz Europa mit einer breiten Palette an Produkten und kombiniert dabei die richtige Konsistenz mit dem richtigen Geschmack. Zu unseren Kunden zählen die Lebensmittelindustrie, Catering-Unternehmen und Großhändler. Savena hat 250 Mitarbeiter und rechnet für 2011 mit einem Jahresumsatz von EUR 102 Mio. Weitere Informationen sind auf folgender Webseite erhältlich: www.savena-group.com

Über Sfinc Group

Die Sfinc Group (www.sfinc.eu) hat ihren Sitz in den Benelux-Staaten und ist Hersteller und Vermarkter von Gewürzen, Saucen, Marinaden und funktionellen Inhaltsstoff-Mischungen für die Agrofood-Branche. Sfinc verfügt über umfangreiche Kenntnisse über Inhaltsstoffe, Nutrazeutika, Ummantelungen, Aromen und Gewürze und kann großes technologisches Know-how sowie innovative Konzepte vorweisen. Sfinc hat 204 Mitarbeiter und rechnet für 2011 mit einem Jahresumsatz von mehr als EUR 75 Mio. Sfinc ist 2004 aus der Fusion der beiden belgischen Unternehmen Rejo und Pellicula hervorgegangen. 2007 wurde das Geschäft durch den Kauf von drei die eigenen Aktivitäten ergänzenden Unternehmen gestärkt: Maes Specerijen, Surplus und FFI in den Niederlanden. Mit Jadico, einem niederländischen Unternehmen, erfolgte 2010 ein weiterer Zukauf.

Über IK Investment Partners

IK Investment Partners (IK) ist eine europäische Private Equity-Gesellschaft, die Eigenkapital in Höhe von insgesamt EUR 5,7 Mrd. eingeworben hat, einschließlich EUR 1,7 Mrd. im letzten Fonds IK2007. Seit 1989 hat IK 78 europäische Unternehmen erworben. Das aktuelle Portfolio umfasst 22 Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von fast EUR 7 Mrd. IK investiert vorwiegend in mittelständische Unternehmen mit hohem Cashflow und Gewinnsteigerungspotenzial und agiert in etablierten Branchen mit fundamentalem Wachstum. Weitere Informationen sind folgender Webseite zu entnehmen: www.ikinvest.com

An der Transaktion beteiligte Teams:

- Savena (Eric Terré, Bertrand Vaz)
- Sfinc (Chris De Wolf, Walter Delmulle)
- IK Investment Partners (Dan Soudry, Rémi Buttiaux, Arnaud Bosc, Bart Borms, Michael Vervisch)
- AXA Private Equity (Arnaud Dufer, Alexis Lavaillote, Dirk Wittneben, Marc Abadir)

Strategische und operative DD: A.T. Kearney (Jérôme Souied, Peter Van den Brande)

Finanzielle DD: Ernst & Young (Laurent Majubert, Christophe Durand)

Steuerliche DD und Strukturierung: Ernst & Young (Jean-Philippe Barbé, Alexis Martin)

Rechtliche DD & Unternehmensdienstleistungen (Käufer):
Willkie Farr & Gallagher (Eduardo Fernandez, Grégory de Saxcé)
Allen & Overy (An-Sofie Van Hootegem)

Unternehmensdienstleistungen (Verkäufer):
Weil, Gotshal & Manges (Frédéric Cazals, Romy Richter)
Simon Braun (David Ryckaert)

Bankdokumentation (Käufer): Willkie Farr & Gallagher (Paul Lombard)

Bankdokumentation (Banken): Shearman & Sterling (Arnaud Fromion, Adrien Paturaud)

Konsortialführende Banken:
CA-CIB (Annie-Laure Servel, Nicolas Boumendil)
BNPP (Michel Siciliano, Xavier de Lestrange)

Mezzanine:
Alcentra (Pascal Meysson, Igor Suica)
LFPI (Cesar Rodriguez-Montes, Maïlys Dang-Ngoc)
Céréa Gestion (Hubert Lange, Cécile Jouannic)

AXA Private Equity Germany

AXA Private Equity ist eine diversifiziert aufgestellte Kapitalbeteiligungsgesellschaft und verwaltet aktuell in Europa, Amerika und Asien 28 Milliarden US-Dollar an Anlagegeldern. Die Gesellschaft bietet Investoren eine breite Auswahl an performancestarken Fonds für jedes Marktsegment: Direct Funds - Infrastruktur-Finanzierungen; Buyout Mid Cap und Small Cap, Venture Capital, Co- Investment und Fund of Funds - Primary, Early Secondary, Secondary und Mezzanine. Von ihren Büros in Paris, Frankfurt, London, New York, Singapur, Mailand, Zürich und Wien aus begleitet AXA Private Equity die Beteiligungsunternehmen bei der Umsetzung einer konsequenten Wachstumsstrategie und bieten ihnen Zugang zu einem weltweiten Netzwerk. Die Investoren von AXA Private Equity vertrauen auf ein nachvollziehbares und zuverlässiges Reporting hinsichtlich Performancedaten und Portfoliounternehmen.

AXA Private Equity, Global Investments the European way
www.axaprivateequity.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.