Wenn nicht jetzt, wann dann? Acht Thesen pro Outbound

Erfolgreiche Buchpräsentation auf Callcenterworld 2009 "Ran ans Telefon!" von Helga Schuler und Thomas-Marco Steinle

(PresseBox) (Berlin, ) Im Rahmen der diesjährigen Callcenterworld präsentierten Helga Schuler und Thomas-Marco Steinle am 17.02.2009 ihr im Gabal Verlag erschienenes Buch

"Ran ans Telefon! Mit Telefonmarketing zum loyalen Kunden" der Presse und dem interessierten Fachpublikum. Das Buch ist eine strategische und praktische Anleitung für den Aufbau von Telefonmarketing in Unternehmen, es ist aber auch ein Statement der beiden Autoren pro Outbound-Telefonie. Outbound wird viel zu oft nur negativ gesehen. Die Notwendigkeit gezielter und professioneller Outbound-Maßnahmen wird nicht erkannt. Für die Autoren umfasst Outbound dabei alle aktiven Telefonate, die systematisch und mit einem definierten Ziel in einer bestimmten Zielgruppe durchgeführt werden.

Mit Hilfe von acht Thesen, welche Schuler und Steinle in Ihrer Präsentation zur Diskussion stellten, zeigen sie, warum Outbound unverzichtbar ist und oft falsch eingeschätzt wird:
- Es wird nicht zuviel telefoniert - sondern zuwenig:

Die eigenen Kunden werden nicht oft genug kontaktiert
- Telefonmarketing ist längst ein Bestandteil unseres Alltags:

Gut gemacht ist es unersetzlich - vor allem im B to B Geschäft
- Outbound ist zu Unrecht in Verruf und unter Generalverdacht:

Ein guter Outbound-Anruf wird gar nicht als solcher erkannt und bezeichnet
- Outbound funktioniert für viele Zielsetzungen:

Z.B. Interessentenmanagement, Reklamationsbehandlung und Kündigerückgewinnung
- Der Kunde wird Outbound lieben:

Er erlebt, dass er vom Lieferanten wertgeschätzt wird
- Unsichere Zeiten erfordern mehr Kommunikation:

Nie waren kontinuierliche Kontakte für die Kundenbindung wichtiger
- Das Telefon ist eine potenzielle Umsatzmaschine:

Übers Telefon verkauft es sich schnell und direkt
- Telefonmarketing passt zur mittelständischen Kultur:

Direkte Kommunikation ist in diesen Unternehmen das A und O

"Wir wollen den Lesern die Angst vor dem Telefon nehmen und zeigen Mittel und Wege auf, wie Telefonmarketing im Unternehmen und beim Kunden Nutzen stiften kann", sagt Helga Schuler und ergänzt: "Ein Outbound Kontakt muss, wie jeder andere Kontakt mit dem Kunden auch, für diesen Sinn ergeben, ansonsten fühlt er sich bedrängt und wird diesen Kontakt als unangenehm empfinden. Mit dieser einfachen Regel lassen sich viele Fehler von Anfang an vermeiden."

"Ran ans Telefon" zeigt auf, wie die telefonische Kundenbetreuung als wichtiger Bestandteil einer Vertriebsstrategie geplant und implementiert wird. Im Zusammenspiel mit dem Außendienst können so insbesondere auch mittelständische Unternehmen mehr Kundenbindung und zielgenaue Kundengewinnung erreichen. Im Buch werden die wichtigsten Schritte für erfolgreiches Outbound erläutert und anhand von ausführlichen Praxisbeispielen veranschaulicht. Checklisten und Handlungsanweisungen geben wertvolle Tipps zur konkreten Umsetzung.

Der Leser profitiert von den umfangreichen Erfahrungen, welche die beiden Autoren seit vielen Jahren in der Callcenter-Branche machen. Helga Schuler hat schon in den 80er Jahren die ersten Telemarketing-Teams aufgebaut und berät als Leiterin des Netzwerkes top-perform Unternehmen bei der Neuausrichtung von Vertrieb und Service. Thomas-Marco Steinle ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der auf Callcenter- Dienstleistungen spezialisierten adm group und setzt seit 1993 erfolgreich Outbound- Kampagnen für seine Kunden um.

Stimmen zum Buch:
Professor Dr. Anton Meyer, Institut für Marketing, Ludwig-Maximilians-Universität München:
"Endlich ein Buch, das hilft zum seriösen Outbound-Profi zu werden! Wer nach der Anleitung der Autoren aktives Telemarketing betreibt, profitiert nicht nur selbst, sondern stiftet vor allem seinen Kunden Nutzen. Ein Buch gerade für mittelständische Unternehmen, die auf Kundenbindung und Weiterempfehlung setzen und ressourcenorientiert arbeiten."
"Ran ans Telefon! - Mit Telefonmarketing zum loyalen Kunden"von Helga Schuler und Thomas-Marco Steinle.
256 Seiten, gebunden, Preis 29,90 Euro (D), ISBN 978-3-89749-915-7, Januar 2009

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.