Neue FRITZ!Card Express von AVM ab sofort erhältlich

ISDN-Controller mit kleinem Formfaktor für Notebook-Einsatz

(PresseBox) (Berlin, ) Neuer Standard bietet deutlich kleinere ISDN-Karten - 34 mm breit, 5 mm hoch
Unterstützt optimal das Power Management für lange Betriebszeiten
Perfekt auf den professionellen Einsatz abgestimmt
Leistungsstark mit FRITZ! Software für Faxen, Telefonieren und Dateitransfer
Mit Treibern für Windows XP und x64, unter Windows XP sofort einsatzbereit

Als erster Hersteller bietet AVM ab sofort einen ISDN-Controller für den neuen ExpressCard-Standard an. Der neue Standard löst den bisher bei Notebooks verwendeten PCMCIA-Steckplatz ab. Kleiner im Format (34 mm breit, 5 mm hoch) ist der neue ExpressCard-Standard mit Hot Plug-and-Play, ACPI-Unterstützung und höherem Datendurchsatz extrem leistungsstark. Mit der FRITZ!Card Express ist somit vom Start weg eine ISDN-Lösung im neuen Format erhältlich. Zum Lieferumfang der FRITZ!Card Express zählen Treiber für Windows XP und x64, die neueste Version der FRITZ! Software und ein hochwertiges, vier Meter langes ISDN-Kabel. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt netto 213,79 Euro (inkl. MwSt. 248 Euro).


Umfassendes Treiberangebot für alle ISDN-Anwendungen

Der ExpressCard-Standard bietet eine neu gestaltete Hochgeschwindigkeitsanbindung für Steckkarten im notebooktypischen Kompaktformat. Er basiert auf den beiden Industriestandards PCI Express und USB 2.0. Damit ist ab sofort auch die gesamte ISDN-Kommunikation auf einer extrem kleinen Karte möglich. Zum Lieferumfang der neuen FRITZ!Card Express gehört die FRITZ! Software mit Modulen wie Internetzugang, Dateitransfer, Telefonie, Faxen sowie dem Dialerschutz ISDNWatch. Umfassend ist auch das Treiberangebot: CAPI-Treiber für Windows XP und x64, NDIS WAN CAPI-Treiber für Remote Access Services und TAPI Services für CAPI lassen keine Anwendungswünsche offen. Dabei sind die mit Microsofts WHQL-Zertifikat ausgezeichneten CAPI-Treiber für Windows XP bereits auf der Betriebssystem-CD integriert, sodass die neue Karte direkt nach dem Einstecken im Notebook einsatzbereit ist. Die Hot Plug-and-Play-Fähigkeit ermöglicht das Einstecken und Abziehen der FRITZ!Card Express im laufenden Betrieb. Die Karte bietet außerdem volle Unterstützung des Windows ACPI-Energiemanagements. So ist beispielsweise auch über die Remote Wake Up-Funktion ein Hochfahren des Notebooks von einem beliebigen Standort aus möglich.


Ab sofort Wahlfreiheit zwischen PCMCIA und ExpressCard
Neben der neuen FRITZ!Card Express ist auch die meistgekaufte ISDN-Lösung für Notebooks, die FRITZ!Card PCMCIA, weiterhin erhältlich. Damit haben Kunden je nach Notebook ab sofort die Wahl zwischen beiden Formaten. Beide ISDN-Controller werden mit der neuesten Version der FRITZ! Software, Treibern und einem hochwertigen, vier Meter langen Kabel für den ISDN-Anschluss ausgeliefert.


Ab sofort erhältlich - fünf Jahre Garantie
Die neue FRITZ!Card Express ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt ohne Mehrwertsteuer 213,79 Euro (mit 16% MwSt. 248 Euro). AVM gewährt fünf Jahre Garantie auf die ExpressCard. Kostenfreier Support sowie kostenfreie Updates sind ebenfalls Teil des AVM-Serviceangebotes.

AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

AVM-Produkte verbinden den PC mit ISDN und DSL und ermöglichen so schnelle Internetverbindungen und günstiges Telefonieren. Bei kabellosen Verbindungen setzt der Berliner Kommunikations-Spezialist auf die Funktechnologien Bluetooth und WLAN. Für Voice over IP, das Telefonieren über das Internet, verbindet AVM bereits vorhandene Telefone mit den AVM-eigenen Produkten. Alle Produkte sind Eigen- entwicklungen und jeweils eine Komplettlösung aus Hard- und Software. Das 1986 in Berlin gegründete Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2004 mit 450 Mitarbeitern einen Umsatz von 150 Mio. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.