Kostenloses Firmware-Update: FRITZ!WLAN Repeater erhält neue Audio-Funktionen

AVM FRITZ!WLAN Repeater N/G

(PresseBox) (Berlin, ) .
- Kostenloses Update beschert FRITZ!WLAN Repeater neue Audio-Funktionen
- Auswählen und Anhören von Internetradio-Stationen über das Gerät
- Abspielen lokaler Audio-Inhalte über Smartphone oder Media Player

Die neue FRITZ!Box Fon WLAN 7390 des Berliner Kommunikations- spezialisten AVM wurde von der Initiative Mittelstand mit dem "INNOVATIONSPREIS-IT 2010" ausgezeichnet. In der Kategorie Telekommunikation überzeugte das AVM-Produkt durch seinen hohen Innovationsgehalt, welcher anhand von Bewertungskriterien wie Neuheit, Anwenderfreundlichkeit und Zukunftsorientierung ermittelt wurde. Die FRITZ!Box 7390 stach über 2000 Mitbewerber aus und überzeugte die unabhängige Experten-Jury mit ihrer Funktionsvielfalt. Bei der zum siebten Mal vergebenen Auszeichnung werden fortschrittliche Ideen und Produkte der IT-Branche prämiert, die sich durch einen besonders hohen Nutzen für mittelständische Unternehmen auszeichnen.

Internetradio: Bis zu 20 verschiedene Stationen einstellbar

Fünf voreingestellte Internetradio-Stationen sind nach dem Update des FRITZ!WLAN Repeaters verfügbar. Zudem lassen sich weitere Sender frei auswählen - insgesamt können bis zu 20 verschiedene Stationen eingestellt werden. Alle relevanten Informationen zu den Sendern sind dabei auf dem Display des Repeaters ablesbar. Der Sender-Wechsel vollzieht sich komfortabel via Touch-Screen oder über den Browser. Eine Stereoanlage wird per Kabel an den FRITZ!WLAN Repeater angeschlossen (digital/SPDIF oder analog/Line out). Ein UKW-Radio bekommt die Musik über den UKW-Sender des FRITZ!WLAN Repeater gesendet.

Audioinhalte über das Smartphone oder den Windows Media Player abspielen

Über das Smartphone oder den in Windows 7 integrierten Media Player 12 spielt der Repeater künftig auch lokale Audioinhalte oder die Musik des FRITZ!Box-Mediaservers ab (UPnP-Renderer-Funktion). Dazu müssen der Repeater und das Smartphone lediglich mit dem WLAN-Netz der FRITZ!Box verbunden und die Funktion "Wiedergeben auf FRITZ!MediaRenderer" ausgewählt werden. Einige aktuelle Mobiltelefone unterstützen die UPnP-Renderer-Funktion bereits ohne zusätzliche Software, für Android-Mobiltelefone oder das iPhone gibt es hierfür entsprechende Applikationen.

Update über die Benutzeroberfläche ausführen

Das Update wird bequem über die Benutzeroberfläche des Repeaters ausgeführt. Dazu einfach "fritz.repeater" in der Adresszeile des Browsers eingeben und dem Hinweis zur neuen Firmware folgen.

FRITZ!LWAN Repeater - unterstützt alle WLAN-Netze

Mit dem FRITZ!WLAN Repeater N/G ist der kabellose WLAN-Komfort auch dort möglich, wo zuvor beispielsweise bauliche Gründe die Reichweite eingeschränkt haben. Der Repeater ist ideal für die Erweiterung bestehender WLAN-Netze. Neben dem schnellen WLAN N kann er auch in WLAN-Netzen nach den Standards 802.11g, b oder a eingesetzt werden. Die Daten werden im 2,4- oder 5-GHz-Frequenzband übertragen. Ein besonderer Vorteil des FRITZ!WLAN Repeaters liegt in der kleinen und kompakten Bauweise. Er wird direkt in die Steckdose gesteckt, Kabel oder eine spezielle Befestigung sind nicht notwendig.

AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

Das 1986 in Berlin gegründete Unternehmen ist einer der beiden führenden Anbieter von DSLEndgeräten in Europa. In Deutschland, dem größten europäischen Markt, ist AVM mit über 50 Prozent Marktführer. AVM erzielte im Geschäftsjahr 2009 mit 425 Mitarbeitern einen Umsatz von 200 Millionen Euro. Für seine innovative FRITZ!Box-Familie, die in Deutschland entwickelt und produziert wird, ist der Berliner Kommunikationsspezialist vielfach ausgezeichnet worden. FRITZ!Box ermöglicht einen anwenderfreundlichen, schnellen DSL-Zugang, einfaches Vernetzen, günstiges Telefonieren über das Internet und vielseitige Multimedia-Anwendungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.