Neue AVG Studie zeigt: Türkei und Russland sind die gefährlichsten Länder fürs Surfen im Internet - in Sierra Leone und Japan ist man am sichersten

Erste Untersuchung dieser Art analysiert die sichersten und gefährlichsten Orte, an den Reisende im Web surfen

(PresseBox) (Amsterdam, ) Wo auf der Welt ist es am wahrscheinlichsten, von einem Computerangriff oder Virus betroffen zu werden? Nach den Ergebnissen des weltweit ersten Indexes für Internetangriffe von AVG Technologies ist es die Kaukasus-Region, wo Surfer aus der Türkei, Russland, Armenien und Aserbaidschan am häufigsten mit Bedrohungen konfrontiert werden, während sie online sind.

Auf der anderen Seite der Skala kann man zu den sichersten Surfern weltweit diejenigen aus Japan zählen, während sich überraschenderweise sieben von zehn der sichersten Länder für Web-Surfer in Afrika befinden. Als Kontinent ist Südamerika der sicherste, während Nordamerika hingegen der unsicherste Erdteil ist. Allgemein liegen die Chancen, beim Surfen angegriffen zu werden, an jedem Tag bei 1 zu 73.

Der AVG Global Index für Internetangriffe wurde von den AVG Threat Labs entwickelt, und die Daten wurden vom AVG Netzwerk, das über 100 Millionen PCs in 144 Ländern umfasst, erhoben. Diese Daten ermöglichten dem AVG Threat Lab den Blick auf Sicherheitsbedrohungen, mit denen sich die Software während der letzten Juli-Woche in 2010 auseinandersetzen musste. Aufgrund dieses Zahlenmaterials war AVG Threat Lab in der Lage, die durchschnittliche Wahrscheinlichkeit für Angriffe pro Nutzer und Land zu bestimmen.

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie aus der letzten Juli-Woche 2010:

- Die Türkei führt die Tabelle für riskantes Surfen an (jeder zehnte Internetnutzer wird dort angegriffen, mit AVG Software ist ein normaler Schutz möglich). Die Statistik für Angriffe auf Webnutzer in Russland beträgt 1 zu 14, in Armenien 1 zu 24 und in Aserbaidschan 1 zu 39. Diese Zahlen verdeutlichen die hohe Angriffswahrscheinlichkeit.

- Andere Regionen, wo Internetnutzer überproportional gefährdet sind: Bangladesh (1 zu 41), Pakistan (1 zu 48) und Vietnam und Laos in Südostasien, wo die Chance für eine Attacke bei 1 zu 42 liegt.

- Wie sieht es aus mit den führenden Ländern der westlichen Welt? Die USA sind auf Platz 9, wenn es um die gefährlichsten Länder fürs Internetsurfen geht (1 zu 48), Großbritannien belegt Rang 31 (1 zu 63), Australien kommt auf Position 37 (1 zu 75), während Deutschland die Nr. 41 ist (1 zu 83).

- Sierra Leone hat die wenigsten Angriffe zu verzeichnen, im Durchschnitt einen Angriff auf 692 Surfer. Niger ist auch sehr gut mit 442 Surfern pro Angriff. Es ist aber wichtig zu beachten, dass das Niveau dieser Länder bei Internetzugängen und Breitbandanschlüssen niedrig ist.

- Wegen seiner starken Internetnutzung und hohen Breitbanddichte ist Japan, wo sich im Durchschnitt einer von 404 Surfern einem Angriff ausgesetzt sieht, verständlicherweise der sicherste Platz zum Surfen im Netz.

- Ebenfalls unter den Top 20 der Sicherheitsliste sind Taiwan (1 zu 248), Argentinien (1 zu 241) und Frankreich (1 zu 224).

Südamerika und Afrika sind "sicher"

Wenn man die Daten nach Kontinenten analysiert, liegen die Chancen, beim Surfen angegriffen zu werden, in Nordamerika 1 zu 51 und in Europa 1 zu 71, während sie in Asien (inkl. Pazifik) 1 zu 102 stehen. Die sichersten Erdteile sind Afrika (1 zu 108) und bei weitem Südamerika (1 zu 164).

Während siebe afrikanische Länder unter den Top 10 auf der sicheren Surf-Länderliste sind, ist es auch erwähnenswert, dass die Chancen für Internetangriffe in allen südamerikanischen Ländern mehr als 1 zu 100 stehen. Das riskanteste Land in Südamerika ist Peru mit 1 zu 31, das damit im internationalen Ranking Platz 78 von 142 belegt.

Riskantes Surfen - Die Top 10 Liste (Chancen, angegriffen zu werden)

1 - Türkei 1 zu 10
2 - Russland 1 zu 15
3 - Armenien 1 zu 24
4 - Aserbaidschan 1 zu 39
5 - Bangladesh 1 zu 41
6 - Laos 1 zu 42
7 - Vietnam 1 zu 42
8 - Portugal 1 zu 43
9 - USA 1 zu 48
10 = Ukraine 1 zu 48
10 = Pakistan 1 zu 48

Wie ist die durchschnittliche Wahrscheinlichkeit für einen Angriff nach Kontinent?

Weltweit - 1 zu 73
Nordamerika - 1 zu 51
Europa - 1 zu 72
Asien (mit Pazifik) - 1 zu 102
Afrika - 1 zu 108
Südamerika - 1 zu 164

Über AVG Software

AVGs kostenfreie, mehrfach ausgezeichnete Anti-Virus-Software schützt, in Ergänzung zum innovativen LinkScanner-Produkt, Nutzer gegen die steigende Bedrohung von Internetangriffen durch dynamisches Scannen von Webseiten in Echtzeit, bevor Nutzer diese Seiten in ihrem Browser öffnen. AVG Free oder LinkScanner können kostenfrei heruntergeladen werden auf der AVG Download Webseite - oder unter www.download.com.

Über den AVG Global Index für Internetangriffe

AVG hat die Zahl der Internetangriffe weltweit und die AVG-Verbreitung pro Land in der letzten Woche vom Juli 2010 betrachtet. Auf dieser Grundlage war AVG in der Lage, die durchschnittliche Wahrscheinlichkeit für Internetsurfer, angegriffen zu werden, herauszufinden.

Die Rangliste und die Reihenfolge der Länder werden sich mit der Zeit ändern und sind nicht festgelegt. Das Forschungsergebnis basiert auf den Daten von über 100 Millionen AVG-Installationen in 144 Ländern.

AVG Business

AVG ist ein weltweit führender Anbieter von Internet-Security-Lösungen und schützt 110 Millionen Endkunden und mittelständische Unternehmen in 170 Ländern vor der stetig wachsenden Zahl von Online-Bedrohungen wie Viren, Spam, Spyware und gehackten Websites. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Amsterdam verfügt über fast zwei Jahrzehnte Erfahrung im Kampf gegen Internetkriminalität sowie eines der modernsten Labore, um weltweit Bedrohungen aus dem Web aufzuspüren, sie zu verhindern und zu bekämpfen.

Das AVG Software-Modell bietet Einsteigern einen kostenlosen Antivirus-Basisschutz, der online zum Download zur Verfügung steht, und erlaubt ein einfaches und preisgünstiges Upgrade auf ein höheres Sicherheits- und Schutz-Niveau sowohl in Einzel- als auch in Mehrbenutzerumgebungen. Fast 6.000 Reseller, Partner und Distributoren arbeiten weltweit mit AVG zusammen, zum Beispiel Amazon.com, CNET, Cisco, Play.com, Wal-Mart und Yahoo. http://www.avg.de

Über AVG Distribution Switzerland AG (DACH)

Die AVG Distribution Switzerland AG ist ein IT-Dienstleister, spezialisiert auf die Online-Vermarktung von AVG Software und digitalen Mehrwertdiensten in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH). Das Unternehmen hat seinen Sitz in Baar/CH. http://www.avg.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.