Weltweite Lösungen quer durch die Supply-Chain der Textilhersteller

Weltpremiere des neuen SNAP 700/RFID in Deutschland / Avery Dennison auf der IMB 2009 in Köln

(PresseBox) (Sprockhövel, ) Mit einem starken Messeauftritt wird sich der weltgrößte Spezialist für Bekleidungsetiketten und Handelskennzeichnungen, Avery Dennison, auf der diesjährigen IMB - World of Textile Processing vom 21. bis 24. April in Halle 8.1 der Kölnmesse präsentieren. Zu den Highlights gehören RFID-Lösungen, neue Etikettendrucksysteme mit der Weltpremiere des neuen Druckers SNAP 700/RFID sowie eine Fülle von umweltschonenden Kennzeichnungslösungen.

"Die Kölner IMB gilt als weltweit bedeutendste Messe für Textilmaschinen und Verarbeitungstechniken von Bekleidung sowie Logistik für die Supply Chain und ist damit der ideale Platz für Avery Dennison, hier seine gesamte Bandbreite an Lösungen zu präsentieren. Dabei geht es besonders um Kundenvorteile in der Produktivität, Effizienz, der Beschleunigung von Durchlaufzeiten, Kostensenkung, und Umsatzsteigerung", erklärt Thomas Willing, Managing Director IBMD Central Europe. Damit unterstreicht das Unternehmen seine Fähigkeit, internationalen Modemarken umfassende globale Services für die Identifikation, die Warenverfolgung durch die gesamte Lieferkette, den Markenschutz und die Handelspräsentation bieten zu können.

Als Weltneuheit präsentiert das Unternehmen in Köln den neuen RFID-fähigen Drucker SNAP 700, der leicht bedienbar, zuverlässig und wirtschaftlich alle gängigen Arten von Etiketten für die Kennzeichnung in der Textilindustrie und im Bekleidungshandel drucken kann. Konstruiert für die unterschiedlichen Anforderungen weltweiter Textilproduzenten, bietet der vielseitige Multimediadrucker sprachgesteuerte Bedienung und Wartungsfunktionen in sieben Sprachen für den Einsatz in allen wichtigen Produktionsländern.

Die Bedienungsfreundlichkeit des SNAP 700, der kompakte, beidseitige Druck und seine hohe Flexibilität machen ihn zum idealen System für Handelsdistributeure und kurzfristige Druckanwendungen. Dieser Drucker ist das jüngste Mitglied der erfolgreichen SNAP-Familie, die mit den Modellen 500 und 600 bereits anerkannt hohe Standards für benutzerfreundliche und wirtschaftliche Drucksysteme in Kundenhand gesetzt hat. Sie zählen zu den erfolgreichsten Drucksystemen am Markt.

Absolut im Trend sind auch die übrigen in Köln präsentierten RFID-Lösungen von Avery Dennison für die Bekleidungsindustrie. Die Kennzeichnung mit RFID-Etiketten auf Einzelproduktbasis (Item-tagging) zum Beispiel garantiert eine effektive Produktverfolgung durch die komplette Lieferkette, schnelle und akkurate Lagerbestandskontrolle sowie permanente Produktverfügbarkeit. Im Handel sind dies die besten Voraussetzungen, um den Kunden die gewünschten Artikel ständig vorrätig zu halten und damit den Umsatz zu steigern.

Umweltfreundliche Lösungen ziehen sich durch nahezu alle präsentierten Kennzeichnungslösungen, die Avery Dennison auf der IMB anbietet. Das Unternehmen will seinen Kunden auf allen Produkt- und Logistikebenen technologisch führende Lösungen zeigen, welche Ressourcen schonen und auch unter ökologischen Aspekten überzeugen. Eine Weltneuheit sind hier Satinbänder aus Garnen, die zu 100 % aus recycelten PET-Flaschen gewonnen werden. Auf dem Avery Dennison-Stand auf der Kölnmesse in Halle 8.1 wird diese Anwendung live vorgeführt.

Die besonders im Sport- und Wäschebereich beliebten Heat-Transfers sind ebenfalls ein Schwerpunkt im Programm von Avery Dennison. PVC- freie ECO Stretch Transfers zählen ebenso wie Digital High-Definition Transfers zu den innovativen Lösungen des Unternehmens. Letztere ermöglichen fotorealistische Bildqualitäten, die darüber hinaus mit variablen Daten wie Pflegeinformationen oder Markenschutzkennzeichnungen ergänzt werden können.

Auch in diesem Bereich bietet Avery Dennison mit der neuen Transferpresse HS70 eine besonders effiziente Applikationslösung an. Die HS70 verarbeitet verschiedene Transferqualitäten direkt von der Rolle auf Baumwoll- oder andere Gewebe. Hauptvorteile sind ihre ausgesprochen leichte Handhabung, die einfache Bestückung, die präzise optische Erkennung der Transferposition und ihre hohe Zuverlässigkeit. Für den Transfer eines dekorativen Logos oder eines Etiketts benötigt das Gerät nur zwischen 0,5 und 4 Sekunden Verarbeitungszeit. Danach ist es sofort für den nächsten Transfervorgang bereit.

Ein weiterer Höhepunkt bei umweltschonenden Lösungen sind Papier- und Kartonetiketten auf FSC-zertifiziertem Papier. Solche Materialien stammen aus nachhaltig bewirtschafteter Holzproduktion, deren Weg lückenlos kontrolliert und dokumentiert wird. Kunden, die dieses Papier verwenden, dürfen das FSC-Logo auf Wunsch auf ihre Hangtags drucken und demonstrieren auf diese Weise ihr Umweltbewusstsein.

Avery Dennison Central Europe GmbH

Avery Dennison ist anerkannter Marktführer in der Entwicklung von innovativen und dekorativen Kennzeichnungslösungen für Geschäftsanwendungen und Verbraucher weltweit. Die wichtigsten Produktgruppen des Unternehmens sind Materialien für selbsthaftende Etiketten, Grafikmedien, Identifikations- und Kennzeichnungslösungen für Bekleidungshersteller und -handel, RFID-Inlays und -Etiketten, Büroprodukte, Spezialbänder sowie besondere Etiketten für eine Vielzahl von Anwendungen im Automobil-, Industrie- und Gebrauchsgüterbereich. Avery Dennison, mit Firmensitz in Pasadena (Kalifornien), gehört mit einem Umsatz von 6,7 Milliarden Dollar in 2008 zu den Fortune 500 Unternehmen in den USA und beschäftigt rund 36.000 Mitarbeiter in mehr als 60 Ländern.

Weitere Informationen unter: www.averydennison.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.