Kostenloses WebTV-Portal - Die neue osTube Version 2.5 Modulare Ausrichtung von Video-Community bis WebTV!

Neben WebTV wartet das erfolgreiche Media Framework mit zahlreichen neuen Features auf / gleichzeitig ist das "High-Professional"-Framework für reichweitenstarke Portale erschienen

(PresseBox) (München, ) Nach über 20.000 weltweit installierten Portalen heißt es jetzt: "Lights off, lean back and enjoy!" WebTV ist nur eine der zahlreichen Erweiterungen, die die Münchner Softwareschmiede AUVICA ihrer erfolgreichen Media-Portallösung osTube 2.5 hat angedeihen lassen.

Auf PHP-Basis programmiert, bietet das quelloffene Framework schon als kostenfreie Community Edition professionelles WebTV im hochauflösenden Format. Dabei sind Drag & Drop-Playlist, umfangreiche Admin-Funktionalitäten, anpassbare Templates und der Theatermodus nicht der einzige Clou: Die Innovation "ColorMood" sorgt dafür, dass sich der Hintergrund der Hauptfarbe der jeweiligen Videoinhalte dynamisch anpasst. Darüber hinaus sorgt ein Ad-Management für die Steuerung von Banner über Skyscraper bis VideoAds. Ein Teaser bewirbt neue Videos als Layer auf dem laufenden Video und ein erweitertes Embed erleichtert die Einbindung des professionellen ViMP-Players auf externen Websites oder Blogs. Die verschiedenen Live-Demos, auch zu osTube WebTV, können hier getestet werden (http://www.ostube.de/)

High Volume für High Professionals

Gleichzeitig hat die AUVICA mit osTube Enterprise Symfony ihr leistungsstarkes, objektorientiertes PHP5-Media-Framework weiterentwickelt. Diese Version ist für den Aufbau hochvolumiger WebTV-Portale und Social-Networking-Plattformen geeignet. Große Skalierbarkeit und die modulare Softwarearchitektur erleichtern eine flexible Anpassung und konfliktfreie Ausgestaltung des offenen Quellcodes. So lassen sich ohne Aufwand individuelle Portale erstellen und nahtlos in bestehende Umgebungen integrieren. Der neue Flash-Player ViMP bringt alle gängigen Features auf AS3-Basis mit und garantiert für die Vermarktung bereits eine schnelle Anbindung an gängige Ad-Server. Auch das Hosting auf Clustersystemen und das professionelle Streaming der Inhalte sind bereits in der Architektur vorgesehen.

Stefan Hoeper, CEO der AUVICA: "Mit dem Release der 2.5 sind wir in eine neue Dimension von modularen WebTV- und Video-Community-Lösungen vorgestoßen. Aber das ist nur eine weitere Etappe auf dem Weg zu unserer Vision: Das Video selbst wird künftig weniger in einer Rich-Media-Plattform sein, sondern selbst Rich-Media-Plattform werden, von der aus auf alle möglichen Inhalte zugegriffen wird."

AUVICA GmbH

Die 2005 mit Sitz in München gegründete AUVICA GmbH ist spezialisiert auf Rich-Media-Technologien, WebTV und Community-Anwendungen. AUVICA programmiert für B2B-Kunden unter anderem Social-Media-Portale und Lösungen für WebTV-Plattformen.

Das vorrangige Ziel von AUVICA ist es, kostenlose Basisframeworks sowie professionelle Business-Software für den Aufbau von Portalen im Internet zu verbreiten und miteinander zu vernetzen. Geführt von den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Stefan Hoeper und Ralph Glasow, beschäftigt die AUVICA GmbH derzeit 22 Mitarbeiter. Zu den Kunden von AUVICA gehören u.a. die Deutsche Telekom, Discovery Channel, Gruner + Jahr, Autobild, Goethe Institut, film.de, MTV, VIVA, Constantin Film, DMAX, und Radio Energy.

Informationen zu AUVICA erhalten Sie im Internet unter: www.auvica.com | www.ostube.com Pressekontakt:

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.