Volkswagen Trainee-Symposium in der Autostadt

Mitglied des Autostadt Führungskreises führt 45 Trainees in des Thema Kundenprozesse ein

(PresseBox) (Wolfsburg, ) 45 Trainees der Volkswagen AG besuchten am Mittwoch, den 24. Juni 2009, ein Symposium in der Autostadt in Wolfsburg. Olaf Ansorge, Leiter des Kundenmanagements, begrüßte als Vertreter des Autostadt Führungskreises die Akademiker und erläuterte den Prozess der Fahrzeugübergabe sowie die Arbeit des Vertriebs der Service- und Kommunikationsplattform des Volkswagen Konzerns.

Der Tag in der Autostadt ist Bestandteil der fünftägigen Veranstaltung "Kundenerwartungen, Handels- und Vertriebsprozesse bei Volkswagen", die das Marketing Management Institut GmbH (MMI) in Braunschweig organisiert und leitet. Am Mittwoch beschäftigten sich die Teilnehmer insbesondere mit dem Aspekt "Kunde, Markt, Produkte" am Beispiel der Autostadt. Ein besonderer Höhepunkt des Tages war die Probefahrt mit dem neuen Polo. Weitere Schwerpunkte der Seminarwoche waren Vertriebsorganisation, Verkauf, Marketing und Service. Namhafte Persönlichkeiten des Unternehmens gaben Einblicke in ihre Geschäftsbereiche.

Die Trainees nehmen an dem von Volkswagen neu eingeführten Programm "StartUp Direct" teil, in dem jeder Teilnehmer eigenverantwortlich ein Thema bearbeit. Außerdem bietet Volkswagen für Hochschulabsolventen das Trainee-Programm "StartUp Cross" an. Hier stehen Projekteinsätze im In- und Ausland durch alle Unternehmensbereiche im Mittelpunkt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.