Kinder lernen spielerisch Verantwortung für sich zu übernehmen

Workshop "Ich bin für mich selbst verantwortlich" am 20. Juni 2009 in der Autostadt

(PresseBox) (Wolfsburg, ) Am Samstag, dem 20. April 2009, fanden in der Autostadt im Rahmen der aktuellen Themenkommunikation zwei pädagogische Workshops für Kinder von 3 bis 5 Jahren und von 6 bis 11 Jahren unter dem Titel "Ich bin für mich selbst verantwortlich" statt.

"Aus welcher Höhe möchte ich springen?" war eine der Fragen, die spielerisch unter Leitung von Nicola Quade, Bundesarbeitsgemeinschaft "Mehr Sicherheit für Kinder e.V.", mit den Kindern geklärt wurden. Weitere Spiele mit viel Spaß, wie z.B. mit geschlossenen Augen einen kleinen Hindernis-Parcours zu durchlaufen, aber dabei auch eigene Grenzen erkennen, gehörten mit zum abwechslungsreichen Programm. "Sich selbst richtig einschätzen zu können, führt zu mehr Sicherheit: Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer entwickeln ein Gefühl für sich selbst, um Risiken im Alltag besser einschätzen zu können", sagt Nicola Quade.

Die Workshops sind Bestandteil der aktuellen Themenkommunikation Verantwortung. Die Autostadt fächert vier Mal jährlich Themen in all ihren Facetten auf und entwickelt dazu ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm, zu dem neben Workshops auch Lesungen und Vorträge zählen. Weitere Informationen unter www.autostadt.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.