Scout24-Gruppe expandiert in Osteuropa - AutoScout24 startet Russland-Geschäft

Joint-Venture: AutoScout24 und Pronto-Moscow betreiben neuen Online-Marktplatz für russische Gebrauchtwagen

(PresseBox) (München / Moskau, ) Die Scout24-Gruppe wächst weiter international: AutoScout24, Deutschlands bekanntester Online-Automarkt und Tochter der Scout24 Holding, baut seine Präsenz in Osteuropa aus. Ab sofort können Händler- wie auch Privatkunden - unter www.autoscout24.ru Fahrzeuge kaufen und verkaufen sowie von einem umfangreichen Informations- und Serviceangebot profitieren. Einen entsprechenden Joint-Venture-Vertrag zur gemeinsamen Expansion in Russland haben AutoScout24 und Pronto-Moscow, eine Tochter der Trader Media East (TME), unterzeichnet. Die neue Gesellschaft wird AutoScout24 heißen. Das Ziel ist es, den russischen Gebrauchtwagenmarkt zu erschließen. Bis Mitte 2010 sollen zunächst 20 neue Arbeitsplätze - vorrangig im Vertrieb und im Marketing - geschaffen werden. Mit Russland wächst die Marktpräsenz von AutoScout24 auf insgesamt 18 Länder.

"Der russische Markt bietet für die Scout24-Gruppe ausgezeichnete Wachstumsmöglichkeiten und ist für uns von großer strategischer Bedeutung. Wir freuen uns darauf, ihn gemeinsam mit unserem starken Joint-Venture-Partner Pronto-Moscow zu erschließen", sagt Dr. Martin Enderle, CEO der Scout24-Gruppe. "Pronto-Moscow ist wegen seiner massiven Präsenz im osteuropäischen Markt für Print- und Online-Kleinanzeigen der optimale Partner für uns."

"Mit dem neuen Joint Venture gehen wir den nächsten Schritt in unserer Expansionsstrategie. In Russland gibt es bis zu fünf Millionen Besitzumschreibungen von Kraftfahrzeugen jährlich.", freut sich Dr. Nikolas Deskovic, Geschäftsführer von AutoScout24. "Unser Ziel ist es, in spätestens drei Jahren die Marktführerschaft erobert zu haben."

Auch für Pronto-Moscow ist das Joint Venture eine Win-Win-Situation. "Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit AutoScout24. Die profunde Erfahrung und Expertise von AutoScout24 in internationalen Märkten, gekoppelt mit unserem lokalen Knowhow wird unsere Position im russischen Markt weiter stärken", ergänzt Fedor Ogarkov, CEO von Pronto-Moscow.

Diese internationale Expansion der Scout24-Gruppe unterstützt die Umsetzung der Konzernstrategie der Deutschen Telekom, indem sie das Portfolio im wachstumsstarken Internetgeschäft komplementiert und weiterentwickelt.

Über Pronto-Moscow

Pronto-Moscow ist seit 1992 auf dem russischen Anzeigenmarkt tätig. Publikationen der Holding werden in 700 Städten in Russland sowie den GUS-Ländern distribuiert, Moskau allein zählt mehr als 5.000 Distributionsstandorte.

Pronto-Moscow ist ein Multimedia-Unternehmen, das Teil der Trader Media East Gruppe ist. Das Portfolio des Unternehmens umfasst mehr als 250 Projekte, darunter reichweitenstarke Anzeigenzeitungen und Magazine, aber auch Internetseiten. Das EBITDA des Unternehmens betrug 2009 ca. 17,9 Mio. EUR, der Jahresumsatz 2009 lag bei ca. 105,9 Mio. EUR, der Anteil der Online-Dienste daran lag bei ca. 7,8 Mio. EUR.*

*Alle Angaben aus Rubel umgerechnet - Umrechnungskurs vom 05.05.2010

AutoScout24 GmbH

AutoScout24 ist europaweit der größte Online-Pkw-Marktplatz. Rund um die Uhr stehen den jährlich 13 Millionen Nutzern (ACTA 2009) über 1,8 Millionen Fahrzeugangebote auf fünf verschiedenen Marktplätzen zur Verfügung: Neufahrzeuge und Gebrauchtwagen, Nutzfahrzeuge und Motorräder sowie Teile & Zubehör. Mehr als 37.000 Händler nutzen AutoScout24 europaweit.

AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe mit ihren Marken ElectronicScout24, FinanceScout24, FriendScout24, ImmobilienScout24, JobScout24 und TravelScout24. Rund acht Millionen Internetnutzer vertrauen monatlich den Angeboten der Scout24-Gruppe, die Teil des Deutsche Telekom Konzerns ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.