Europäischer Autokauf: Frauen entscheiden die Farbe, Männer bestimmen die Motoren

AutoScout24-Umfrage unter 37.068 Teilnehmern in sieben Ländern / Modell und Kaufpreis wird meist partnerschaftlich geregelt / Deutsche Frauen und italienische Männer besonders entscheidungsfreudig

(PresseBox) (München, ) Wenn Männer sich ein Auto kaufen wollen, geben sie bei den Themen Antrieb, Airbags und Ausstattung den Ton an. Frauen bestimmen dagegen am liebsten die Farbe selbst. Wenn es um Kaufpreis und das Wunschmodell geht, beraten sich beide Geschlechter mehrheitlich. Das sind die Ergebnisse einer AutoScout24-Umfrage anlässlich des Internet Auto Awards 2010 unter 37.068 Frauen und Männern in sieben europäischen Ländern. AutoScout24 fragte, ob und wann Frauen und Männer beim Autokauf lieber alleine oder gemeinsam mit dem Partner entscheiden.

Für Männer zählen beim Autokauf die "inneren Werte"

Das vermeintlich starke Geschlecht zeigt sich bei drei Kriterien besonders entscheidungsfreudig. Zwei Drittel der Männer bestimmen beim Autokauf über die Motorisierung (67 Prozent), ohne den Partner zu konsultieren. Über die Hälfte wagt bei Sicherheitsmerkmalen wie ESP und Airbags (58 Prozent) sowie der Ausstattung wie Navigationssystem und Klimaanlage (52 Prozent) den Alleingang. Für Männer zählen also die "inneren Werte" eines Autos, der Lackierung eines Fahrzeugs hingegen begegnen sie eher leidenschaftslos - nur 27 Prozent von ihnen wollen die Farbe des Pkws selbstständig auswählen. Anders die Frauen: Jede Dritte trifft die Farbwahl ohne ihren Partner (34 Prozent), während sich nur jeweils 26 Prozent für Pferdestärken, Hubraum oder Sicherheitsmerkmale interessieren. Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass Frauen den Partner beim Autokauf durchweg mehr einbinden als Männer.

Autokauf ist in Italien Männersache - deutsche Frauen selbstbewusst

In ganz Europa fällt die Entscheidung bezüglich Modell und Kaufpreis mehrheitlich gemeinsam. Im Vergleich unter den Ländern stechen die italienischen Männer hervor. Wenn im europäischen Schnitt 67 Prozent der Männer den Motor autonom bestimmen und 58 Prozent die Sicherheitsmerkmale, liegen im Land der Lamborghinis und Ferraris die Werte bei 73 und 66 Prozent. Das Pendant zum selbstbewussten italienischen Mann ist die deutsche Frau. Hier suchen vier von zehn die Farbe im Alleingang aus, drei von zehn entscheiden den Kaufpreis ohne Rücksprache (europaweit 24 Prozent).

Details zur Umfrage: Die Umfrage wurde im Rahmen der Abstimmung zum Internet Auto Award 2010 durchgeführt. AutoScout24 befragte insgesamt 37.068 Nutzer europaweit online (in Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Niederlande, Österreich und Spanien). Detailliertes Zahlenmaterial stellt AutoScout24 gerne auf Anfrage zur Verfügung.

AutoScout24 GmbH

AutoScout24 ist Deutschlands bekanntester Online-Automarkt mit starker Präsenz in den wichtigsten Märkten Europas. Rund um die Uhr stehen den jährlich 13 Millionen Nutzern (ACTA 2010) über 1,8 Millionen Fahrzeugangebote auf fünf verschiedenen Marktplätzen zur Verfügung: Neufahrzeuge und Gebrauchtwagen, Nutzfahrzeuge und Motorräder sowie Teile & Zubehör. Mehr als 37.000 Händler nutzen AutoScout24 europaweit.

AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe mit ihren Marken ElectronicScout24, FinanceScout24, FriendScout24, ImmobilienScout24, JobScout24 und TravelScout24. Scout24 ist ein Teil des Deutsche Telekom Konzerns.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.