AutoScout24-Gebrauchtwagen-Preis-Index (AGPI)

(PresseBox) (München, ) Der AutoScout24-Gebrauchtwagen-Preis-Index (AGPI) stellt die Preisentwicklung im Gebrauchtwagensegment dar und erscheint monatlich. Der Index zeigt den Durchschnittspreis aller bei AutoScout24 inserierten Gebrauchtwagen in Deutschland an und ist damit ein verlässliches Instrument zur Beschreibung der Marktlage auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Die Aussagekraft wird durch die große Zahl der beobachteten Fahrzeuge (rund 700.000 Gebrauchtwagen) gewährleistet.

Im Juli 2010 lag der AGPI bei 15.301 € und damit 1,65 Prozent über dem Vormonatswert. Damit stieg der Durchschnittspreis bereits den zweiten Monat in Folge.

Welches Modell hat im Juli die stärkste Wertsteigerung erfahren? Welche Marke verzeichnet die größte Nachfragesteigerung im Vergleich zum Vormonat? Welches Fahrzeug hat im Juli am meisten an Wert verloren und ist deshalb besonders günstig zu haben? Welches Pkw-Modell wurde besonders stark nachgefragt?

Den Titel "Renner des Monats" holt sich im Juli erneut der FORD GALAXY. Nochmal um 7 Prozent ist der Preis des Familien-Vans im Vergleich zum Vormonat gestiegen. Im Juni konnte das Modell aus Köln bereits um 10 Prozent zulegen. Über die anhaltende Wertsteigerung können sich potenzielle Verkäufer des Vans freuen.

Die höchste Nachfragesteigerung unter den Fahrzeugmarken erfuhr im Juli CHEVROLET. Mit 11 Prozent Nachfragezuwachs im Vergleich zum Juni sichert sich die GM-Tochter den Titel "Marke des Monats". Bei potenziellen Autokäufern ist sie damit aktuell besonders beliebt.

Verhältnismäßig günstig zu haben ist derzeit der FORD TRANSIT: Im Juli avanciert der Lieferwagen mit einem Wertverlust von 4 Prozent gegenüber Juni zum "Schnäppchen des Monats".

Den Titel "Liebling des Monats" holt sich im Juli der VOLKSWAGEN CORRADO. Mit 17 Prozent mehr Suchanfragen als im Vormonat erzielt das Sportcoupé aus Wolfsburg die höchste Nachfragesteigerung aller Modelle.

"In diesem Monat macht sich der Einfluss des Sommers gleich doppelt bemerkbar: Zum einen zeigen sich die saisonüblichen geringen Ausschläge bei der Nachfrage. Andererseits zeigt sich auch eine steigende Nachfrage nach Spaßautos wie dem VW Corrado: Das von 1988 bis 1995 gebaute Coupé ist ein kommender Klassiker. Unverbastelte Exemplare mit geringer Laufleistung sind relativ selten, was deren Wert in Zukunft stabil bleiben lässt", erklärt Thomas Weiss, Chefredakteur des AutoScout24-Magazins.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.