GIS- und Infrastruktur-Lösungen aus einer Hand

Autodesk präsentiert sich auf der KOMCOM Nord in Hannover

(PresseBox) (München, ) Vom 21. bis 23. Februar 2006 dreht sich auf der KOMCOM Nord wieder alles um Informationstechnologien. Deutschlands größte, eigenständige IT-Fachmesse für den Public Sector zeigt Branchenlösungen für alle Bereiche der öffentlichen Verwaltung. Autodesk präsentiert sich zusammen mit seinen Partnern an Stand F14. Im Mittelpunkt steht Skalierbarkeit, von einer schlanken Auskunftslösung bis hin zum Geodatenserver Autodesk Topobase, der bereits bei zahlreichen Stadt- und Gemeindeverwaltungen als GIS-Lösung im Einsatz ist. Autodesk Topobase ermöglicht die Konstruktion, Analyse, Verwaltung und gemeinsame Nutzung von Geodaten in einer zentralen Umgebung. Besucher können sich aber auch über die weiteren GIS-Infrastruktur-Produkte wie Autodesk Map 3D und Autodesk MapGuide sowie über die Tiefbaulösung Autodesk Civil 3D informieren. Für Tiefbauprojekte ist Autodesk Civil 3D das ideale Werkzeug für die Planung und Konstruktion von Projekten in den Bereichen Straßen- und Kanalbau sowie Geländemodellierung.
Autodesk Lösungen decken den ganzen Lebenszyklus einer Infrastrukturmaßnahme ab: angefangen bei der Erfassung und Planung über den Bau bis hin zum Unterhalt und zum Betrieb. Es gibt durchdachte Konzepte für die Erfassung, Speicherung und Verwaltung digitaler Daten und dieselben Daten stehen für die unterschiedlichsten Zwecke schnell und unkompliziert zur Verfügung.
Peter Rummel, Product Manager für den Bereich GIS und Infrastruktur bei Autodesk ist von der Bedeutung der KOMCOM überzeugt: „Die KOMCOM Nord ist für uns eine sehr interessante Messe, auf der wir wichtige Gespräche führen. Zu diesem frühen Zeitpunkt im Jahr werden bereits vielfach wichtige Entscheidungen vorbereitet bzw. getroffen. Sie ist darüber hinaus das zeitliche und geografische Gegenstück zur diesjährigen Intergeo in München.“

Autodesk GmbH

Autodesk Inc. ist ein weltweit führender Anbieter von 2D- und 3D-Designsoftware für die Fertigungsbranche, das Baugewerbe sowie die Medien- und Unterhaltungsmärkte. Seit der Einführung der AutoCAD-Software im Jahre 1982 hat Autodesk das umfangreichste Spektrum modernster Lösungen für digitales Prototyping entwickelt, um Kunden dabei zu helfen, ihre Ideen zu erleben, noch bevor diese Realität werden. Fortune-1000-Unternehmen vertrauen auf Tools von Autodesk, um bereits in frühen Phasen des Entwurfsprozesses das Leistungsverhalten in echten Umgebungen zu visualisieren, zu simulieren und zu analysieren. Dies spart nicht nur Zeit und Geld, sondern verbessert auch die Qualität und fördert Innovation. Weitere Informationen über Autodesk erhalten Sie unter www.autodesk.com.

Autodesk, AutoCAD, Maya, Mudbox und 3ds Max sind in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Warenzeichen von Autodesk, Inc. bzw. deren Tochter- und/oder Partnerunternehmen. Alle anderen Markennamen, Produktbezeichnungen bzw. Warenzeichen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Autodesk behält sich das Recht vor, das Produktangebot und die Produktspezifikationen jederzeit und ohne Ankündigung zu ändern und übernimmt keinerlei Verantwortung für Druckfehler bzw. grafische Fehler, die in diesem Dokument enthalten sein mögen.

© 2008 Autodesk, Inc. Alle Rechte vorbehalten

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.