Autodesk und Microsoft bauen Partnerschaft aus

Gemeinsame Lösungen auf Basis der Autodesk DWF- und Microsoft XAML-Technologie

(PresseBox) (München, ) Autodesk und Microsoft wollen ihr strategisches Bündnis ausbauen und ihre Technologien weiter aufeinander abstimmen. Die beiden Unternehmen planen Lösungen für ihre gemeinsamen Anwender auf der Basis von Autodesk DWF und der Microsoft XAML-Technologie (Extensible Application Markup Language), die den Datenaustausch zwischen technischen und nicht technischen Anwendern erleichtern. In Zukunft soll die Erstellung, Verwaltung und Bereitstellung wichtiger Planungsdaten über den gesamten Projekt- oder Produktlebenszyklus vereinfacht werden. Darüber hinaus können DWF-Daten künftig im Internet auch über MSN Search gesucht und abgerufen werden. Dies erleichtert Projektteams den Zugriff auf wichtige Planungs- und Konstruktionsdaten, die online bereitgestellt werden.
Mit der neuen Version von Autodesk DWF Writer können Benutzer über die Microsoft Office-Funktion per Mausklick 2D- und 3D-Inhalte erstellen und zuverlässig austauschen. Zudem können sie Zeichnungen, Karten und Modelle mühelos per Drag-and-Drop in Microsoft Office-Umgebungen übertragen und von dort aus weiterbearbeiten.
Konstruktionsinhalte betreffen meist mehrere Mitglieder eines Projektteams, wobei die Übermittlung der Daten in der Regel über Microsoft-Anwendungen erfolgt. Der reibungslose Datentransfer zwischen den einzelnen Anwendungen ist daher für Carol Bartz, Chairman und CEO von Autodesk, ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für die gemeinsamen Anwender von Autodesk und Microsoft: „Die erweiterte Allianz mit Microsoft stellt sicher, dass Kunden zur richtigen Zeit über die richtigen Daten für ihr Fertigungs-, Bau- oder Konstruktionsprojekt verfügen. Die Kunden werden nicht nur vom größeren Komfort der Anwendungen profitieren, sondern auch durch effizientere Arbeitsabläufe und geringere Fehlerquoten Kosten senken können.“


Über Microsoft
Microsoft (NASDAQ: MSFT) wurde 1975 gegründet und ist der weltweit führende Anbieter von Software, Services und Lösungen, mit deren Hilfe Menschen und Unternehmen ihr volles Potenzial entfalten.

Autodesk GmbH

Autodesk Inc. ist ein weltweit führender Anbieter von 2D- und 3D-Designsoftware für die Fertigungsbranche, das Baugewerbe sowie die Medien- und Unterhaltungsmärkte. Seit der Einführung der AutoCAD-Software im Jahre 1982 hat Autodesk das umfangreichste Spektrum modernster Lösungen für digitales Prototyping entwickelt, um Kunden dabei zu helfen, ihre Ideen zu erleben, noch bevor diese Realität werden. Fortune-1000-Unternehmen vertrauen auf Tools von Autodesk, um bereits in frühen Phasen des Entwurfsprozesses das Leistungsverhalten in echten Umgebungen zu visualisieren, zu simulieren und zu analysieren. Dies spart nicht nur Zeit und Geld, sondern verbessert auch die Qualität und fördert Innovation. Weitere Informationen über Autodesk erhalten Sie unter www.autodesk.com.

Autodesk, AutoCAD, Maya, Mudbox und 3ds Max sind in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Warenzeichen von Autodesk, Inc. bzw. deren Tochter- und/oder Partnerunternehmen. Alle anderen Markennamen, Produktbezeichnungen bzw. Warenzeichen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Autodesk behält sich das Recht vor, das Produktangebot und die Produktspezifikationen jederzeit und ohne Ankündigung zu ändern und übernimmt keinerlei Verantwortung für Druckfehler bzw. grafische Fehler, die in diesem Dokument enthalten sein mögen.

© 2008 Autodesk, Inc. Alle Rechte vorbehalten

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.