Autodesk präsentiert sein Digital Prototyping Portfolio auf der AMB

In Halle 4, Stand B12 zeigt Autodesk sein Portfolio für eine durchgängig digitale Produktentwicklung

(PresseBox) (München, ) Autodesk präsentiert auf der AMB, der internationalen Ausstellung für die Metallbearbeitung in Stuttgart, sein Digital Prototyping Produktportfolio. Vom 28. September bis zum 2. Oktober 2010 können sich Besucher in Halle 4 am Stand B12 von den Vorteilen der durchgängig digitalen Produktentwicklung überzeugen. Im Mittelpunkt steht Autodesk Inventor, die Software für die 3D-Konstruktion, mit der Produkte auf der Grundlage eines digitalen Modells entworfen, visualisiert und simuliert werden können. Zudem bietet Autodesk Inventor eine umfassende Palette an Werkzeugen für die rasche Entwicklung, Dokumentation und Fertigung von komplexen Blechteilen.

Des Weiteren präsentiert Autodesk mit der Vault-Produktfamilie leistungsfähige Datamanagement-Lösungen für die Verwaltung von Datenerstellungs-, Simulations- und Dokumentationsprozessen. Mit den Funktionen für das Revisionsmanagement profitieren Unternehmen von einer verbesserten Steuerung von Konstruktionsdaten, können diese rascher auffinden und wiederverwenden sowie bequemer verwalten.

"Mit Digital Prototyping können Unternehmen der Metallindustrie erhebliche Zeit- und Kosteneinsparungen in der Produktentwicklung erreichen. Die Konstruktion in 3D bietet dabei viele Vorteile. Zum Beispiel werden Fehler vermieden und die kostenintensive Herstellung von physischen Prototypen entfällt. Die Autodesk-Lösungen helfen dabei, diese Potenziale zu nutzen und führen zu einer verbesserten Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen", sagt Chris Douglass, Business Unit Director Manufacturing bei Autodesk.

Mit folgenden Partnern wird Autodesk auf der AMB vertreten sein: Arnold IT Systems GmbH & Co. KG, EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Kailer & Sommer GmbH sowie Mensch und Maschine Akademie und Systemhaus GmbH.

Autodesk GmbH

Autodesk ist ein weltweit führender Anbieter von 3D-Design-, Planungs- und Entertainmentsoftware. Unternehmen in den Bereichen Mechanik und Maschinenbau, Architektur und Bau sowie digitale Medien und Entertainment setzen die Autodesk Lösungen ein, um ihre Ideen zu entwerfen, zu visualisieren und zu simulieren - darunter auch die letzten 15 Oscar® Gewinner in der Kategorie "Best Visual Effects" (Acadamy Awards®). Seit der Einführung von AutoCAD im Jahr 1982 entwickelt Autodesk bis heute das breiteste Lösungsangebot für globale Märkte.

Weitere Informationen unter www.autodesk.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.