Autodesk Automotive Days 2010 ein voller Erfolg

Teilnehmer bestätigen: Autodesk starker und verlässlicher Partner der Automobilindustrie

(PresseBox) (München, ) Autodesk veranstaltete am 19. und 20. Oktober 2010 die Automotive Days im Hotel Le Méridien in München. Bereits zum sechsten Mal in Folge trafen sich Vertreter führender Automobilunternehmen mit Autodesk-Spezialisten und weiteren Experten aus der Branche zum gegenseitigen Austausch. Über 200 Teilnehmer diskutierten über die Themen Design und Visualisierung. Die Teilnehmer bestätigten, dass Autodesk innovative Software entwickelt und ein verlässlicher sowie starker Partner ist. Unter anderen nahmen Vertreter von Porsche, Audi, BMW, Renault und Fiat an den Automotive Days teil und hielten interessante Vorträge rund um die Entwicklung und Entstehung von Automobilen. Autodesk bietet mit den Lösungen Autodesk Alias, Autodesk Sketchbook Pro und Autodesk Showcase leistungsfähige Tools mit denen Unternehmen ihre Ideen digital entwickeln, visualisieren und simulieren können.

"Die Automotive Days haben sich zu einer etablierten Veranstaltung entwickelt, die uns die Möglichkeit gibt, mit unseren Kunden direkt in Kontakt zu treten", sagt Paolo Antonacci, Director EMEA Global Accounts Automotive bei Autodesk. "Wir sind hier, um Probleme zu lösen und um unseren Kunden neue Wege für die Entwicklung von Automobil-Designs und
-Konzepten aufzuzeigen. Autodesk ist bestrebt, seine Produkte weiterzuentwickeln, damit sie die Bedürfnisse des Marktes und die unserer Kunden besser erfüllen. Daher bin ich sehr erfreut, dass die Automotive Days auch in diesem Jahr wieder eine große Resonanz hatten und wir das Verhältnis zu unseren Kunden weiter vertiefen konnten."

Am ersten Tag der Veranstaltung vermittelten Vertreter von Autodesk sowie von Renault, Porsche, Audi und Fiat, wie Designs in Zukunft erstellt, realitätsgetreu visualisiert und damit erlebbar werden und wie der Einsatz von Kunststoffen die Automobile der Zukunft verändern wird. In seiner Eröffnungsrede erklärte Thomas Heermann, Product Line Manager bei Autodesk, dass sich der Innovationslevel in Zukunft stark erhöhen wird. Zudem verändert sich die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Partnern und Kunden durch den Einsatz von mobilen Geräten wie dem iPhone oder dem iPad sowie Cloud Computing-Technologien.

Hervorgehoben wurde Sketchbook Mobile, das zu den erfolgreichsten Business Apps in Apples App-Store zählt. Die Lösung ist ein professionelles Zeichenprogramm und bietet ein vollständiges Toolset zur Erstellung von anspruchvollen Skizzen und Zeichnungen an. Die Oberfläche wurde dabei speziell für iPhone, iPod Touch und iPad vereinfacht und intuitiv gestaltet. Dadurch können Designer unterwegs an ihren Skizzen arbeiten und später im Büro mit Sketchbook Pro ausarbeiten.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Zusammenarbeit von Simulations- und Analyse-Tools wie Autodesk Moldflow mit Designlösungen wie Alias. Auf einfache Art und Weise können Designer Simulationen durchführen und damit erkennen, ob sich ein Konzept umsetzen lässt oder nicht. "Zudem können mehrere Materialen und Varianten getestet und analysiert werden. Das hilft der Automobilindustrie dabei, die steigende Nachfrage nach nachhaltigen, umweltfreundlichen Autos mit geringerem Gewicht zu erfüllen", ergänzt Antonacci.

Zum Ende des ersten Tages gab es einen Sketch Battle, bei dem erfahrene Designer mit Autodesk Sketchbook Pro in kurzer Zeit qualitativ hochwertige Designs entwickelten.

Am zweiten Veranstaltungstag konnten die Teilnehmer ihr Know-how in verschiedenen Workshops zu Technical Surfacing, Conceptual Design, Visualisation und Factory vertiefen. Der Schwerpunkt lag auf der Entwicklung innovativer Designkonzepte mit Sketchbook Pro, deren Umsetzung mit Alias Automotive und die Visualisierung mit Autodesk Showcase. Die Teilnehmer konnten dabei hautnah erleben, wie ein Konzept entwickelt, umgesetzt und schließlich real wird.

Begleitet wurden die Automotive Days durch eine Ausstellung führender Industriepartner wie HP, NVIDIA, PNY und Fujitsu.

Weitere Informationen über die Autodesk-Lösungen für die Automobilindustrie unter www.autodesk.de.

Autodesk GmbH

Autodesk ist ein weltweit führender Anbieter von 3D-Design-, Planungs- und Entertainmentsoftware. Unternehmen in den Bereichen Mechanik und Maschinenbau, Architektur und Bau sowie digitale Medien und Entertainment setzen die Autodesk Lösungen ein, um ihre Ideen zu entwerfen, zu visualisieren und zu simulieren - darunter auch die letzten 15 Oscar® Gewinner in der Kategorie "Best Visual Effects" (Acadamy Awards®). Seit der Einführung von AutoCAD im Jahr 1982 entwickelt Autodesk bis heute das breiteste Lösungsangebot für globale Märkte.

Weitere Informationen unter www.autodesk.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.