Berlin - Erstes deutsches Unternehmen das Asperger-Autisten als IT-Tester anstellen wird nimmt seine Arbeit auf

(PresseBox) (Berlin, ) Auticon GmbH i.G., das erste Social Enterprise im Bereich der Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Autismus, hat im Dezember 2011 seine Arbeit aufgenommen. Ein Social Enterprise ist ein Unternehmen, das betriebswirtschaftlich handelt, um soziale Ziele zu erreichen.

Gemeinsam mit dem Bundesverband Autismus Deutschland e.V., der SelbsthilfeorganisationAspies e.V. und dem Exzellenzcluster "Languages of Emotion" der Freien Universität Berlin beschäftigt sich auticon mit dem Thema "Stärken von Menschen im Autismus-Spektrum" und wie diese auf dem Arbeitsmarkt eingesetzt werden können.

"Menschen im Autismus-Spektrum haben oftmals soziale Anpassungsschwierigkeiten und somit Schwierigkeiten, auf dem ersten Arbeitsmarkt einen Arbeitsplatz zu bekommen", so Dirk Müller-Remus, Geschäftsführer von auticon. "Gleichzeitig verfügen sie aber oft über besondere Fähigkeiten wie beispielsweise Stärken in der Detailwahrnehmung, Genauigkeit, sehr hohe Konzentrationsfähigkeit oder ein fotografisches Gedächtnis." Auticon nutzt diese besonderen Fähigkeiten im Bereich Software-Testing und bietet seinen Angestellten Unterstützung durch Jobcoaches um die Probleme in der sozialen Interaktion auszugleichen. Auticon wird unter anderem Funktions-, Regressions-, Last- und Performancetests durchführen. Geeignete Bewerber werden von Auticon zu Softwaretestern ausgebildet und beim Kunden vor Ort als In-House Consultants eingesetzt. Im ersten Schritt wird auticon in der Region Berlin / Brandenburg tätig sein, im zweiten Schritt soll das Modell in den deutschen Ballungsräumen aufgebaut werden.

Man geht davon aus, dass in Deutschland ca. 0,8% der Bevölkerung im Autismus-Spektrum liegen. Ca. 0,3% der Bevölkerung sind mit dem Asperger-Autismus diagnostiziert. Menschen mit Asperger-Syndrom weisen eine normale bis hohe Intelligenz aus, haben Schwierigkeiten mit sozialer Interaktion und Kommunikation und haben häufig Spezialinteressen. Sie sind die erste Zielgruppe für Bewerbungen bei auticon. Bei einer Bevölkerungszahl von 6 Mio. Menschen in Berlin / Brandenburg rechnet auticon mit mindestens 350 Menschen, die als potentielle Kandidaten für das Unternehmen in Frage kommen.

Momentan sind ca. 50% der Menschen mit Asperger-Syndrom ohne Arbeit, 30% sind in teilgeschützten Tätigkeiten untergekommen und nur 20% sind auf dem ersten Arbeitsmarkt aktiv, zum Teil mit großen Schwierigkeiten. "Wir wollen das bisher verlorene Potenzial der Menschen im Autismus-Spektrum nutzen, um Qualität auf den Punkt zu bringen", so Dirk Müller-Remus, Geschäftsführer von auticon.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.