AURELIUS schließt Wachstumsjahr 2008 erfolgreich ab

Konzernumsatz steigt auf rund 580 Millionen Euro / EBITDA über 70 Millionen Euro / Liquide Mittel und Eigenkapital nahezu verdoppelt

(PresseBox) (München, ) Die Münchner Industrieholding AURELIUS ist im Geschäftsjahr 2008 weiter profitabel gewachsen. Nach den heute vorliegenden vorläufigen Zahlen stieg der Konzernumsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen auf rund 580 Millionen Euro (Vorjahr 266 Millionen Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte auf über 70 Millionen Euro zu (Vorjahr 64 Millionen Euro). Dabei erhöhte sich vor allem der operative Anteil am Ergebnis deutlich. Waren die bei der Erstkonsolidierung entstandenen negativen Unterschiedsbeträge aus der Kapitalkonsolidierung ("Bargain Purchase") 2007 noch für rund 90% des EBITDA verantwortlich, so sank ihr Anteil am EBITDA 2008 auf nur noch rund 20 Prozent oder gut 14 Millionen Euro.

Die positive Geschäftsentwicklung schlägt sich auch in der gesunden finanziellen Situation des Unternehmens nieder. Die liquiden Mittel erhöhten sich zum 31. Dezember 2008 auf 73 Millionen Euro (Vorjahr 39 Millionen Euro). Das Eigenkapital verdoppelte sich nahezu auf rund 150 Millionen Euro (Vorjahr 75 Millionen Euro) und liegt damit deutlich über der Börsenkapitalisierung der AURELIUS AG von derzeit rund 100 Millionen Euro.

Dr. Dirk Markus, Vorstandvorsitzender von AURELIUS, sieht die Gesellschaft auf gutem Weg: "Trotz konjunkturell schwierigem Umfeld ist AURELIUS 2008 in neue Regionen vorgestoßen. Unsere finanzielle und operative Stärke gibt uns jetzt die Möglichkeit, von der derzeitigen Marktlage zu profitieren. Wir wollen weiter cashflow-positiv und profitabel wachsen und finden dafür optimale Rahmenbedingen vor."

Den vollständigen Geschäftsbericht 2008 sowie einen Ausblick zu der zu erwartenden Entwicklung im laufenden Geschäftsjahr wird AURELIUS Ende März veröffentlichen.

AURELIUS SE & Co. KGaA

Die AURELIUS AG mit Sitz in München erwirbt mittelständische Unternehmen und Konzerntöchter, die nicht mehr dem Kerngeschäft ihres bisherigen Eigentümers entsprechen. AURELIUS übernimmt Unternehmen auch bei komplexen Ausgangsstrukturen und entwickelt sie aktiv weiter. Mit Hilfe einer eigenen, spezialisierten Task Force hebt das Unternehmen die Wertschöpfungspotenziale seiner Tochterunternehmen zum Nutzen aller Beteiligten und unter Wahrnehmung der damit verbundenen sozialen Verantwortung. Die Aktien der AURELIUS AG werden im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt (ISIN: DE000A0JK2A8).


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.