• Pressemitteilung BoxID 783166

AURELIUS beschließt Privatplatzierung von Aktien der Berentzen-Gruppe AG

(PresseBox) (München, ) Der AURELIUS Konzern (ISIN DE000A0JK2A8) beabsichtigt, bis zu 4.900.012 Aktien der Berentzen-Gruppe AG (ISIN DE0005201602) im Rahmen einer Privatplatzierung über ein beschleunigtes Bookbuilding-Verfahren an institutionelle Investoren zu platzieren. AURELIUS hält aktuell noch 51,04 Prozent am Grundkapital (entspricht 4.900.012 Aktien) der Berentzen-Gruppe AG und plant, diesen Anteil im Rahmen der Transaktion zu reduzieren bzw. vollständig zu veräußern.

Der AURELIUS Konzern beabsichtigt, nach der erfolgreichen Neuausrichtung und Weiterentwicklung des Unternehmens in den letzten Jahren, die Aktie der Berentzen-Gruppe durch eine deutliche Erhöhung des Streubesitzes noch attraktiver für institutionelle Investoren in Europa zu machen.

Das Bookbuilding zur Platzierung der Aktien startet sofort. Berenberg begleitet die Transaktion als Sole Bookrunner.

DISCLAIMER

Diese Pressemitteilung ist weder mittelbar noch unmittelbar zur Weitergabe oder Verbreitung in die Vereinigten Staaten von Amerika oder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich deren Territorien und Besitzungen eines Bundesstaates oder des Districts of Columbia) bestimmt und darf nicht an "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") definiert) oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika verteilt oder weitergeleitet werden. Diese Pressemitteilung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nicht angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung oder eine Ausnahme von der Registrierung nach dem U.S. Securities Act of 1933 in der geltenden Fassung vorliegt. Der Verkäufer hat keinen Teil des Angebots in den Vereinigten Staaten registriert und beabsichtigt keine Registrierung und beabsichtigt keine Durchführung eines öffentlichen Angebots von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten.


Im Vereinigten Königreich richtet sich diese Pressemitteilung nur an (i) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der jeweils gültigen Fassung (nachfolgend "Order") fallen und (ii) Personen, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Order fallen (High Net Worth Gesellschaften, Personengesellschaften, etc.) (solche Personen zusammen die "Relevanten Personen"). Diese Pressemitteilung ist nur an Relevante Personen gerichtet und darf nur an diese verteilt werden. Andere Personen dürfen darauf nicht Bezug nehmen oder sich darauf verlassen. Jede Anlage oder Anlagemöglichkeit, von der in dieser Pressemitteilung die Rede ist, steht ausschließlich Relevanten Personen offen und wird nur mit Relevanten Personen eingegangen.


In Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR"), die die Prospektrichtlinie umgesetzt haben (die "Relevanten Mitgliedsstaaten") richtet sich diese Pressemitteilung und jegliches nachfolgende Angebot ausschließlich an qualifizierte Anleger im Sinne der Prospektrichtlinie ("Qualifizierte Anleger"). Für diese Zwecke meint "Prospektrichtlinie" die Richtlinie 2003/71/EG (einschließlich aller Änderungen, insbesondere der 2010 Prospektrichtlinienänderungsrichtlinie, sofern im jeweiligen Relevanten Mitgliedstaat umgesetzt).


Es wurden keine Maßnahmen ergriffen, die ein Angebot der Wertpapiere, deren Erwerb oder die Verteilung dieser Pressemitteilung in Länder, in denen dies nicht zulässig ist, gestatten würden. Jeder, in dessen Besitz diese Pressemitteilung gelangt, muss sich über etwaige Beschränkungen selbst informieren und diese beachten.


Im Zusammenhang mit einem etwaigen Angebot von Aktien kann die platzierende Bank und alle mit ihr verbundenen Unternehmen als Investor auf eigene Rechnung Aktien erwerben und in dieser Eigenschaft Aktien auf eigene Rechnung halten, kaufen oder verkaufen. Zusätzlich kann die platzierende Bank oder mit ihr verbundene Unternehmen Finanzierungsgeschäfte und Swaps mit Anlegern eingehen, in deren Zusammenhang die platzierende Bank oder mit ihr verbundene Unternehmen Aktien erwerben, halten oder veräußern. Die platzierende Bank beabsichtigt nicht, solche Geschäfte oder Anlagen außer in Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen offen zu legen.


Die platzierende Bank handelt im Namen von AURELIUS und niemand anderen im Zusammenhang mit einem etwaigen Angebot von Aktien und ist anderen Personen gegenüber nicht verantwortlich. Sie muss Dritten gegenüber die Maßnahmen zum Schutz ihrer Kunden nicht einhalten und diese nicht hinsichtlich eines etwaigen Angebots von Aktien beraten.

Über AURELIUS SE & Co. KGaA

AURELIUS ist seit vielen Jahren international erfolgreich im Markt für Unternehmensübernahmen und eine der führenden europäischen Beteiligungsgruppen. Ausgehend von Büros in München, London, Stockholm und Madrid erwirbt AURELIUS europaweit Unternehmen und Konzernabspaltungen mit Entwicklungspotenzial. Die Tochterunternehmen werden unter dem Dach von AURELIUS strategisch langfristig ausgerichtet und weiterentwickelt und profitieren dabei von der Managementerfahrung und Finanzkraft des Mutterkonzerns.

Aktuell zählen weltweit 25 Konzernunternehmen mit Standorten in Europa, Asien, und den USA zum AURELIUS Konzern. Dazu gehören zahlreiche bekannte Traditionsmarken, Dienstleistungsunternehmen sowie Industrieunternehmen. Die Akquisition von Unternehmen erfolgt nach strengen Investitionskriterien, unterliegt aber keinem Branchenfokus. Die Aktie der AURELIUS SE & Co. KGaA ist im m:access der Börse München gelistet und wird unter der ISIN DE000A0JK2A8 an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aureliusinvest.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Insolvenzen in Deutschland, 1. Halbjahr 2016

, Finanzen / Bilanzen, Verband der Vereine Creditreform e.V.

Erneut gibt es weniger Insolvenzen in Deutschland. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres verringerte sich die Zahl der Unternehmensinsolven­zen...

Pershing Gold legt vorläufige Wirtschaftlichkeitsbewertung für ‚Relief Canyon‘-Mine vor

, Finanzen / Bilanzen, Swiss Resource Capital AG

Der angehende US-Edelmetallproduzent Pershing Gold (ISIN: US7153022048 / NASDAQ: PGLC - Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.co­mmodity-tv.net/......

IDC Expects a "Challenging Transition" as a Result of Brexit

, Finanzen / Bilanzen, IDC Central Europe GmbH

The recent referendum in the U.K. and the resulting vote to leave the EU is creating a significant level of uncertainty across the globe. Based...

Disclaimer