COMpact 3000 - die 3 "Neuen" von Auerswald

(PresseBox) (Cremlingen, ) Die neue Telefonanlagenserie für Analog-, ISDN- und VoIP-Anschluss präsentiert sich nicht nur in einem schicken Gehäuse, sie punktet vor allem mit ihrem beachtlichen Funktionsumfang und dem Energie sparenden "Green-TK"-Konzept. Sogar mit Erweiterungsmöglichkeiten um VoIP-Kanäle, analoge Nebenstellen oder einen internen ISDN-Port kann das Trio des ITK-Spezialisten Auerswald glänzen. Bis zu acht Teilnehmer finden an der Kleinanlage Anschluss.

"Besonders für Privathaushalte und Kleinstunternehmen ist die neue Anlagenserie die ideale Möglichkeit, modernste Kommunikationstechnik auch bei kleinem Budget zu nutzen", beschreibt Oliver Martin, Produktmanager bei Auerswald, treffend die Ausrichtung der neuen Anlagen. Die technische Ausstattung und der Funktionsumfang können sich durchaus mit Systemen größerer Anlagenkategorien messen. Je nach vorhandenem Telefonanschluss kann der Kunde zwischen den drei Varianten COMpact 3000 analog, 3000 ISDN und 3000 VoIP entscheiden.

In der Grundausstattung bieten alle drei Anlagen Anschlüsse für vier analoge Nebenstellen. Professionelle Systemtelefonie mit den Auerswald-Telefonen der COMfortel-Serie lässt sich einfach mit einem zusätzlichen internen ISDN-Steckmodul realisieren. Und sollte die Erweiterung um analoge Nebenstellen gewünscht sein, wird der Steckplatz stattdessen für das Modul mit zwei a/b-Ports genutzt. Zwei weitere VoIP-Kanäle, die für Internettelefonie oder interne IP-Telefonie eingestellt werden können, lassen sich über das Upgrade-Portal bei Auerswald freischalten.

Ganz nach Art des Hauses Auerswald beeindrucken die 3000erAnlagen wieder mit vielen nützlichen Features für verschiedenste Einsatzszenarien. Ein Anlagentelefonbuch mit 400 Rufnummern und Namen, die Datenerfassung für 2.000 Gesprächsverbindungen und Kontoüberwachung pro Nebenstelle, Gruppenruffunktionen, CTI-Unterstützung, Least Cost Routing, Rufnummernsperren, Sicherheitsfunktionen und die zeitabhängige Umschaltung verschiedener Anlagenprofile sind nur einige wenige Punkte auf der langen Liste.

Die neuen "COMpacten" übernehmen sogar die Aufgaben eines zentralen Anrufbeantworters und Faxempfängers für sechs interne Teilnehmer. Eine Benachrichtigung über eingegangene Voicemails oder Faxe kann über E-Mail, RSS-Feed oder Anruf erfolgen. Zur Speicherung der Nachrichten lassen sich handelsübliche SD-Karten verwenden, auf die sogar über das lokale Netzwerk zugegriffen werden kann. Ebenfalls über LAN erfolgt die Konfiguration der Anlagen.

Als Mittler zwischen den Telefoniewelten sind die neuen Anlagen die ideale Ergänzung zu bereits vorhandenen Telefonanlagen. Beispiele: Die Analogvariante kann als zusätzlicher analoger Amtzugang, das VoIP-Modell als Gateway für Internettelefonie und die ISDN-Variante als Amtzugang für Asterisk-Systeme eingesetzt werden. Besonders praktisch für Arbeitnehmer mit Home-Office: die COMpact 3000 VoIP als außen liegenden Nebenstellenanlage, die über das Internet mit der zentralen Telefonanlage verbunden wird.

Ganz oben im Lastenheft der COMpact 3000 stand das Thema Strom sparen. Auch hier glänzt die Anlage mit Bestwerten. Im Ruhezustand, wenn Nebenstellen, Voicemail-System und Faxempfang inaktiv sind, verbrauchen die Anlagen nur etwa 2 Watt.

Als Fahrplan für die Markteinführung der drei Varianten gibt Auerswald folgende Termine bekannt: Anfang August kommen die COMpact 3000 analog und 3000 ISDN sowie das interne ISDN- und 2a/b-Erweiterungsmodul in den Handel. Die COMpact 3000 VoIP, die Freischaltung der VoIP-Kanäle für alle Modelle und das erste Funktionsrelease sind für Ende September vorgesehen. Die unverbindlichen Preisempfehlungen (inkl. MwSt.): 169 und 179 Euro für die Analog- und ISDN-Ausführung, 199 Euro für die VoIP-Anlage.

Weitere Informationen im Internet unter www.auerswald.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.