Wo der Puls von Audi schlägt

Themenführung des Monats zeigt moderne A3-Produktion / Weitere Farbspiele für Kinder im Audi museum mobile

(PresseBox) (Ingolstadt, ) Im November öffnen sich die Tore der Audi-Produktion wieder für besondere Themenführungen: Große und kleine Besucher lernen das Werk während speziell auf sie zugeschnittenen Touren kennen. Familien gehen bei der Themenführung des Monats "A3: Fahrt in die Zukunft des Karosseriebaus" auf die Spur eines Audi-Erfolgsmodells. Kinder dürfen die Lackiererei erkunden und erfahren von Profis alles Spannende rund um Farben und Lacke. Parallel dazu finden tägliche Führungen durch die Sonderausstellung "Farbverlauf" im Audi museum mobile statt.

Die Erlebnisführung des Monats November startet in der Produktion. Familien gehen am Dienstag, 9. November 2010, und am Dienstag, 30. November 2010, auf Tour durch die Werkshallen. Unter dem Motto: "A3: Fahrt in die Zukunft des Karosseriebaus" verfolgen die Teilnehmer den Einsatz von Stahlteilen für das Audi-Erfolgsmodell. Sie erfahren Details von der Anlieferung über eine Bandschneide-anlage und Großraumsaugerpresse bis hin zum Teilelager. Danach geht es in den Karosseriebau, in dem mit einem 98-prozentigen Automatisierungsgrad gearbeitet wird. Die Sonderführung dauert zwei Stunden und ist auf 20 Teilnehmer begrenzt. Der Preis pro Person beträgt € 7 für Erwachsene, € 3,50 für Rentner, Studenten, Menschen mit Behinderung und Jugendliche bis 18 Jahre.

Für die Kinder wird es bunt in der Produktion: Sie tauchen bei einer speziellen Führung durch die Lackiererei in die Welt der Farben ein. Experten erklären den Kleinen, woraus Lacke bestehen und wie sie das Auto schützen. Danach schlüpfen die Kinder in Staubschutzanzüge und erleben, wie Farbapplikation und moderner Umweltschutz beim Lackieren funktionieren. In den Finishlinien erleben sie hautnah die Wirkung der verschiedenen Materialien. Die Tour, die auf zehn Teilnehmer begrenzt ist, startet am Dienstag, 2. November 2010, und dauert von 15 Uhr bis 16.30 Uhr zum Preis von € 2.

Aufregende Farbspiele finden zusätzlich im Audi museum mobile statt. Als "Farbdetektive" gehen Kinder dort auf Tour durch die aktuelle Sonderausstellung "Farbverlauf". Teamaufgaben, Rätsel, Suchspiele und Farbwege durch die Ausstellung bieten jede Menge Spaß. Im praktischen Teil lackieren die Teilnehmer mit Airbrushpistolen ein Audi 60 Modellauto. Neben diesem persönlichen Traumauto gestalten sie einen Farbkatalog mithilfe von Fahrzeugschablonen. Das zweistündige Programm für Kinder von sechs bis zehn Jahren beginnt am Sonntag, 7. November 2010, um 10 Uhr. Gruppen können die Aktion jederzeit für einen Preis von € 30 buchen, der Einzelpreis beträgt € 2 pro Kind. Eine reguläre einstündige Kinderführung durch das Museum wird darüber hinaus am Donnerstag, 4. November 2010, um 15 Uhr für € 2 angeboten.

Für alle Generationen führen außerdem täglich halbstündige Touren durch die Sonderausstellung "Farbverlauf", um jeweils 11.30 Uhr und 15.30 Uhr zum Preis von € 2, ermäßigt € 1.

Weitere Informationen und Termine erfahren Sie entweder über die kostenlose Telefonnummer des Audi Forums Ingolstadt, Tel.: 0800-2834444, oder per E-Mail bei welcome@audi.de.

Audi AG

Der Audi-Konzern hat im Jahr 2009 rund 950.000 Automobile der Marke Audi verkauft. Das Unternehmen erreichte bei einem Umsatz von € 29,8 Mrd. ein Operatives Ergebnis von € 1,6 Mrd. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Győr (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Ende 2007 startete die CKD-Produktion des Audi A6 und Anfang Oktober 2008 die des Audi A4 in Aurangabad in Indien. Seit Mai 2010 läuft der neue Audi A1 im Werk Brüssel vom Band. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die AUDI HUNGARIA MOTOR Kft., die Automobili Lamborghini Holding S.p.A. (Sant'Agata Bolognese/Italien) und die quattro GmbH (Neckarsulm). Audi beschäftigt derzeit weltweit rund 58.000 Mitarbeiter, davon 45.400 in Deutschland. Um den "Vorsprung durch Technik" nachhaltig zu sichern, plant die Marke mit den Vier Ringen von 2010 bis 2012 insgesamt € 5,5 Mrd. zu investieren, überwiegend in neue Produkte. Bis 2015 will Audi die Anzahl seiner Modelle auf 42 erweitern.

Audi nimmt seit langem auf vielen Ebenen seine gesellschaftliche Verantwortung wahr - im Sinne einer lebenswerten Zukunft für künftige Generationen. Umweltschutz, Ressourcenschonung, internationale Wettbewerbsfähigkeit und eine zukunftsfähige Personalpolitik bilden deshalb die Geschäftsgrundlage für den nachhaltigen Erfolg von Audi. Das umweltpolitische Engagement der AUDI AG manifestiert sich auch in der neu gegründeten Audi Stiftung für Umwelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.