Gold für Audi bei "Olympischen Spielen der Unternehmen"

(PresseBox) (Hamburg, ) .
- manager magazin-Umfrage "Imageprofile" kürt Audi erstmals zum angesehensten Unternehmen Deutschlands
- Vorstandsvorsitzender Rupert Stadler: "Der Gesamtsieg bei dieser renommierten Studie ist eine Auszeichnung für alle Audianer."
- Rund 4.050 Entscheider bewerten alle zwei Jahre Unternehmen aus allen Branchen

Audi ist laut einer unabhängigen Umfrage des manager magazins das angesehenste Unternehmen Deutschlands. Wie die Zeitschrift gestern in Hamburg bekanntgab, setze sich Audi in der Studie "Imageprofile" gegen 170 Firmen aus zehn Branchen durch. Der Automobilhersteller aus Ingolstadt sicherte sich dabei unter den rund 4.050 befragten Vorständen und Managern für seinen nachhaltigen Imageaufbau den ersten Platz.

Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG, nahm die Auszeichnung am Abend in Hamburg entgegen. Vor 200 geladenen Gästen sagte Stadler: "Der Gesamtsieg bei dieser renommierten Studie ist eine Auszeichnung für alle Audianer." Diese hätten sich über viele Jahre und mit nahezu unendlich großer Leidenschaft für das Unternehmen engagiert.

Der Einsatz zahlt sich aus: Ob Innovationskraft, Managementqualität, Kundenorientierung, finanzielle Solidität oder Nachhaltigkeit - Audi ist bei allen Bewertungskriterien Spitzenklasse.

Der Chefredakteur des manager magazins, Dr. Arno Balzer, erklärte in seiner Laudatio: "Der Sieg von Audi zeigt, dass es sich lohnt, um bessere Produkte zu ringen. Denn das hervorragende Image dieses Unternehmens resultiert nicht aus modischem Marketing, sondern aus der harter Arbeit von Ingenieuren und Designern. 'Vorsprung durch Technik' - der Slogan ist für Audi offenbar das richtige Mantra."

Das manager magazin befragt für seine "Imageprofile"-Analyse 4.050 Vorstände, Geschäftsführer und leitende Angestellte. Die Umfrage wird alle zwei Jahre durchgeführt und gilt als "Olympische Spiele der Unternehmen". Die Ergebnisse der Studie wurden nun zum 16. Mal ermittelt.

Audi AG

Der Audi-Konzern hat im Jahr 2011 rund 1.302.650 Automobile der Marke Audi an Kunden ausgeliefert. Von Januar bis Ende September 2011 erreichte das Unternehmen bei einem Umsatz von € 32,4 Mrd. ein Operatives Ergebnis von € 3,96 Mrd. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Győr (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Der Audi Q7 wird in Bratislava (Slowakei) produziert. Im Juli 2010 startete nach Audi A4 und A6 die CKD-Produktion des Audi Q5 in Aurangabad in Indien. Seit Mai 2010 rollt der Audi A1 und seit 2012 der neue A1 Sportback im Werk Brüssel vom Band. Der Audi Q3 wird seit Juni 2011 in Martorell (Spanien) produziert. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die AUDI HUNGARIA MOTOR Kft., die Automobili Lamborghini Holding S.p.A. (Sant'Agata Bolognese/Italien) und die quattro GmbH (Neckarsulm). Audi beschäftigt derzeit weltweit rund 63.000 Mitarbeiter, davon rund 47.900 in Deutschland. Um den "Vorsprung durch Technik" nachhaltig zu sichern, plant die Marke mit den Vier Ringen von 2012 bis 2016 über € 13 Mrd. zu investieren, überwiegend in neue Produkte sowie Personal und Ausbau der Produktionskapazitäten. Aktuell erweitert Audi seinen Standort in Győr (Ungarn) und produziert ab Ende 2013 auch in Foshan (China). Bis 2015 will Audi die Zahl seiner Modelle auf 42 erweitern.

Audi nimmt seit langem auf vielen Ebenen seine gesellschaftliche Verantwortung wahr - im Sinne einer lebenswerten Zukunft für künftige Generationen. Umweltschutz, Ressourcenschonung, internationale Wettbewerbsfähigkeit und eine zukunftsfähige Personalpolitik bilden deshalb die Geschäftsgrundlage für den nachhaltigen Erfolg von Audi. Das umweltpolitische Engagement der AUDI AG manifestiert sich auch in der Audi Stiftung für Umwelt. Unter dem Begriff "Audi balanced mobility" richtet das Unternehmen seine Aktivitäten auf ein großes Ziel aus - die ganzheitliche CO2-neutrale Mobilität.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.